Steuer für Tierheim-Hunde könnte fallen

Anna Fessler Tips Redaktion Online Redaktion 29.09.2022 14:58 Uhr

LINZ. Die Freiheitlichen bekommen im Gemeinderat Unterstützung für die Initiative, bei Adoption eines Tierheim-Hundes die Hundeabgabe für drei Jahre aufzuheben. Die Befreiung könnte ab 2023 in Kraft treten.

Die freiheitlichen Initiative, die Aufnahme eines Hundes aus dem Tierheim mit einer Aufhebung der Hundeabgabe für die ersten drei Jahre zu unterstützen, wurde im Gemeinderat angenommen. Stadtrat Michael Raml will damit einen Anreiz nach Welser Vorbild schaffen, Hunde aus dem Tierheim zu holen. „Die Einstimmigkeit für dieses Anliegen freut uns sehr. Es wäre eine wichtige Maßnahme zur Verringerung von Tierleid, der Entlastung der Tierheime und eine soziale Unterstützung für Tierliebende. Jetzt ist es wichtig, dass heuer noch Nägel mit Köpfen gemacht werden.“ In diesem Jahr gibt es noch zwei Ausschusssitzungen und Gemeinderatssitzungen, Raml wünscht sich, dass in diesen die Verordnung geändert wird. „Dann könnte die Befreiung schon ab 2023 in Kraft treten“, so Raml.

Zeit und Geduld für Tierhaltung werde unterschätzt

Die freiheitliche Gemeinderätin Ute Klitsch beklagt, dass zu viele Menschen die Zeit und Geduld unterschätzen würden, die die Haltung von Tieren erfordere. Das führe dazu, dass die Tiere ins Tierheim abgegeben werden, weil die Besitzer überfordert sind. Zudem seien der Bedarf und die Ausgaben des Tierheims massiv gestiegen und die Kapazitäten schnell erschöpft. „Die Prognosen für 2023 dürften nicht besonders gut ausfallen, was die soziale Relevanz meines Antrags weiter erhöht“, sagt Klitsch.

Kommentar verfassen



Brandstiftung in öffentlicher Toilette in Linz

LINZ. Kurzzeitig gebrannt hat es in einer öffentlichen WC-Anlage in der Promenade. Das Feuer konnte gelöscht werden, die Ermittlungen dazu laufen.

Gemeindemilliarde: 25 Millionen Euro für Linz

OÖ/LINZ. Die Bundesregierung hat ein viertes Gemeindepaket beschlossen. Insgesamt eine Milliarde Euro stehen für die Jahre 2023 und 2024 zur Verfügung, davon entfallen 25 Millionen Euro auf Linz.

Ecopolis: Neues Projekt soll Jugendliche für Klimapolitik und MINT-Fächer begeistern

LINZ. Das Kooperations-Projekt Ecopolis soll Erkenntnisse über die Kommunikation zwischen 14- bis 16-jährigen und politischen Vertretern bringen. Mit Features zur Meinungsäußerung und Workshops mit ...

Bachl Chor Linz will die Herzen berühren

LINZ. Der Bachl Chor Linz lädt am Samstag, 3. Dezember, 15 Uhr, zum traditionellen Adventsingen ins Brucknerhaus. Mit feinen, feierlichen Klängen wird auf die Weihnachtszeit eingestimmt.

Tödlicher Verkehrsunfall in Linz

LINZ. Ein Autounfall auf der Wienerstraße ging für einen 75-jährigen Lenker aus Linz-Land tödlich aus.

Pfarrplatz: Die älteste Ampel in Linz wird zur modernen Countdown-Ampel

LINZ. An der Kreuzung Pfarrplatz/Lederergasse laufen die Arbeiten für ein Pilotprojekt auf Hochtouren: Die Ampel aus dem Jahr 1985 wird zu einer hochmodernen Countdown-Anlage mit „Restrotanzeige“ ...

Erstes Brückenteil der neuen Linzer Donaubrücke fixiert

LINZ. Das erste von insgesamt sieben Brückensegmenten der Westringbrücke (A26) konnte am Donnerstagabend eingehängt werden. Ende Februar soll der Brückenschluss gelungen sein, danach kann mit dem Bau ...

Travestie-Show mit den Herrlichen Damen in Linz

LINZ. „Christmas around the World“ heißt die neue Weihnachtsshow der Herrlichen Damen, mit der die Travestiekünstler am Mittwoch, 7. Dezember, um 19.30 Uhr im Volkshaus Dornach-Auhof gastieren.