Sonntag 19. Mai 2024
KW 20


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Nachhaltigkeitsstrategien für Unternehmen: Leitbetrieb Austria und Energie AG luden zum Austausch nach Linz ein

Marlis Schlatte, 18.04.2024 15:21

LINZ. Vertreter von österreichischen Vorbildunternehmen gastierten im Rahmen der Leitbetriebe Austria-Guglhupf-Tour bei der Energie AG in Linz. Beim gemeinsamen Austausch stand unter anderem der Weg in die Klimaneutralität im Fokus, ebenso wie Maßnahmen, welche die Unternehmen und Gesellschaft in Richtung Nachhaltigkeit verändern werden.

Leonhard Schitter (CEO Energie AG) und Monica Rintersbacher (Geschäftsführerin Leitbetretriebe Austria) (Foto: cityfoto/Wolfgang Simlinger)
Leonhard Schitter (CEO Energie AG) und Monica Rintersbacher (Geschäftsführerin Leitbetretriebe Austria) (Foto: cityfoto/Wolfgang Simlinger)

Um dem Klimawandel entgegenzuwirken wird in vielen Unternehmen nun nach und nach auf erneuerbare Energieerzeugung gesetzt. Die Energie AG etwa plant bis 2035 die erneuerbare Stromerzeugung um insgesamt 1.200 GWh/a zu erhöhen. Dabei soll die Errichtung des Pumpspeicherwerks Ebensee zur Versorgungs- und Netzsicherheit beitragen. Verstärkt soll auch auf Biomasse, Geothermie und industrielle Abwärme gesetzt werden und mit Wasserstoff die Dekarbonisierung des Unternehmens unterstützt werden.

„Wir möchten die Energiezukunft auf sichere und nachhaltige Beine stellen. Unser Ziel ist es, bereits bis 2035 klimaneutral zu werden und dabei weiterhin eine zuverlässige Energie- und Abfallentsorgung zu garantieren. Damit die Transformation gesamt gelingt, braucht es einen Klimapakt aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft“, so Leonhard Schitter, CEO der Energie AG.

Nur gemeinsam gelingt eine Verbesserung

Bei den Gesprächen und Impulsvorträgen im Rahmen der Leitbetriebe Austria-Guglhupf-Tour ging es um konkrete Nachhaltigkeitsstrategien in den Unternehmen sowie um ganzheitliche Lösungen, die sowohl gesellschaftlich als auch wirtschaftlich umgesetzt werden müssen - etwa Wassereinsparungen, die Nutzung erneuerbarer Energien, Abfallvermeidung und Kreislaufwirtschaft.

„Leitbetriebe - wie die Energie AG Oberösterreich - übernehmen mit der Transformation des Energiesystems in erneuerbare Energien Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft. Sie setzen Meilensteine und fungieren damit als wichtige Vorbilder für andere Unternehmen“, ist Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin Leitbetriebe Austria, überzeugt.

Die Teilnehmer aus den unterschiedlichen Branchen waren sich beim Businesstalk jedenfalls einig: Von Privat bis Wirtschaft - der Weg in eine klimafitte Zukunft gelingt nur gemeinsam.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden