Vortrag zum Thema Freies Spielen

Hits: 227
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 17.09.2019 07:57 Uhr

MATTIGHOFEN. Das Eltern-Kind-Zentrum Mattighofen lädt zu einem Vortrag rund um die Bedeutung des freien Spielens für Kinder zwischen null und drei Jahren ein.

Junge Kinder benötigen nicht die Anregung und Anleitung, um spielen, lernen, entdecken und somit Erfahrungen sammeln zu können. Von dieser Theorie des freien Spielens ging die Kinderärztin Emmi Pikler schon in den 1930er Jahren aus. Um eben diese Theorie dreht sich am Donnerstag, 19. September, ein Vortrag von Referentin Anna Baumann-Biribauer.

Das freie, selbst initiierte Spiel ist dabei die beste Möglichkeit für das Kind, die Gesetze der Welt zu erfassen und mit sich selbst in Beziehung zu bringen. Für den Vortrag, der zwei Euro Eintritt kostet, ist eine Anmeldung unter 0699/16886626 oder per Mail an ekiz.mattighofen@kinderfreunde.cc erbeten.

 

Donnerstag, 19. September

Eltern-Kind-Zentrum, Mattighofen

19 Uhr / Eintritt 2 Euro

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



85-Jährige in Braunau an Covid-19 verstorben

BRAUNAU. Wie das Braunauer Krankenhaus mitteilt, ist am Montag, 30. März, eine 85-jährige Patientin an den Folgen einen Covid-19 Erkrankung verstorben.

HAI für besondere Nachhaltigkeit im Bereich Casting zertifiziert

BRAUNAU. Der Aluminium-Experte Hammerer Aluminium Industries (HAI) erreichte im Bereich Casting die Performance Standard Zertifizierung der Aluminium Stewardship Initiative (ASI).Hammerer Aluminium Industries ...

Teileröffnung des neuen Interspars

BRAUNAU. Ab nächstem Montag, 6. April, geht ein Teil des neuen Interspar-Hypermarkts nach achtmonatigen Bauarbeiten in Betrieb. Die Gesamteröffnung ist für November diesen Jahres geplant.  ...

94-Jähriger in Braunau an Covid-19 gestorben

BRAUNAU. Der Bezirk Braunau hat in der Corona-Krise nun den ersten Todesfall zu vermelden. Ein 94-Jähriger starb im Krankenhaus Braunau. Er hatte mehrere Vorerkrankungen.

Amag für Energy Globe Award OÖ nominiert

BRAUNAU-RANSHOFEN. Rund drei Millionen Euro invesierte die Amag in ein nachhaltiges Regenwassermanagement. Dafür wurde sie nun für den Energy Globe Award nominiert.

Jahreshauptversammlung des Innviertler Kulturkreises

INNVIERTEL. Am 6. März fand in Pischelsdorf die Jahreshauptversammlung des Innviertler Kulturkreises (IKK) mit Neuwahl des Vorstandes statt.

Neue Ortsbäuerin

HANDENBERG. Am 6. März wählten die Bäuerinnen und Frauen von Handenberg bei ihrer Vollversammlung eine neue Ortsbäuerin.

Schakal rappt über Covid-19: Ein Appell zur Menschlichkeit

MATTIGHOFEN. Als Schakal rappt der Mattighofner Maximilian Gann seit neun Jahren über alltägliche Themen. Mit seiner Musik möchte er die Menschen bewegen. So auch mit seinem neuen Song über ...