Tiertragödie: Stadtbekannter Kater Garfield bei Unfall schwer verletzt

Hits: 1361
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 02.12.2019 17:07 Uhr

MAUTERN. Der in Mautern stadtbekannte Kater Garfield ist von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Tierschutz-Landesrat Gottfried Waldhäusl (FPÖ) überreichte Garfields Besitzer Dominique Hackl nun 300 Euro, damit dieser die kostspieligen Behandlungen des beliebten Tieres leichter finanzieren kann.

Der rotgetigerte Kater Garfield ist eine lokale Berühmtheit in Mautern. Sein Revier erstreckt sich rund um die Pfarrkirche. Dabei schleicht er jedoch nicht nur um das Gotteshaus herum, sondern ist auch gerne bei den Messen dabei. Bekannt ist er auch vielen Besuchern der benachbarten Römerhalle, wo er ebenfalls gerne bei verschiedenen Veranstaltungen vorbeischaut.

Mehrere Operationen nötig

Doch nun meinte es das Schicksal nicht gut mit der geselligen Samtpfote. Im November wurde Garfield bei einem seiner Streifzüge von einem Auto erfasst und schwer verletzt auf der Straße liegend gefunden. Garfields Besitzer Dominique Hackl ist verzweifelt. Um das Leben seines Tieres zu retten waren mehrere kostspielige Operationen nötig, weitere Eingriffe sollen noch folgen. So musste Garfield sogar ein Auge operativ entfernt werden.

Waldhäusl überreicht Spende

Tierschutz-Landesrat Gottfried Waldhäusl hörte von dem tragischen Fall und überreichte Dominique Hackl für die medizinische Behandlung von Garfield einen Spendenscheck in Höhe von 300 Euro. „Es war für mich eine Selbstverständlichkeit, das arme Tier zu unterstützen. Schließlich freut sich schon halb Mautern darauf, dass Garfield bald wieder Tauffeiern im Gotteshaus, Veranstaltungen in der Römerhalle oder aber Jubiläumsfeiern von Trachtenkapellen besuchen kann“, so der FPÖ-Politiker.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Herbert Harrauer: „Musik ist mein Leben“

ALBRECHTSBERG/LICHTENAU/GFÖHL. Seit Jahrzehnten prägt Herbert „Bertl“ Harrauer das musikalische Geschehen in Albrechtsberg. Wir stellen den Künstler und Musikschulleiter näher vor. ...

Wachauer Advent im Schloss Dürnstein

DÜRNSTEIN. Gleich an drei Wochenenden – am 7. und 8. Dezember, am 14. und 15. Dezember sowie am 21. und 22. Dezember – präsentiert sich der Innenhof von Schloss Dürnstein beim ...

Neue Räumlichkeiten für Gemeinde, Arzt, Bücherei und Musikkapelle

ALBRECHTSBERG. Die Marktgemeinde bekommt ein neues, barrierefreies Amtshaus. Die Bauarbeiten dazu laufen bereits auf Hochtouren. Im Herbst 2020 soll die Eröffnung gefeiert werden.

Adventmarkt mit buntem Programm

LICHTENAU. Am 7. und 8. Dezember findet rund um den Hauptplatz der Lichtenauer Advent statt. Geöffnet ist am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr.

Feuerwehrarzt neu ernannt

GFÖHL/LICHTENAU. Mit dem Allgemeinmediziner Christian Kring hat der Feuerwehrabschnitt Gföhl einen neuen Feuerwehrarzt in seinen Reihen.

„Best of Wachau“-Betriebe holten sich Ideen in Graz

WACHAU. Die 53 „Best of Wachau“-Betriebe bilden sich laufend weiter und fahren einmal im Jahr auf Exkursion, um andere Betriebe und Regionen kennenzulernen. Im November führte die diesjährige ...

Winzerin Silke Mayr unterstützt ein besonderes Kinderprojekt

DROSS. Ein außergewöhnlicher Wein unterstützt ein besonderes Kinderprojekt. Im Gedenken an Winzer Walter Buchegger hat Silke Mayr 7.700 Euro an Susanne Karner (Leiterin PsychoSoziale Einrichtungen ...

Spatenstich im Park: Gemeinde rüstet sich für den Gartensommer

LANGENLOIS. Niederösterreichs Gartensommer erlebt 2020 in Langenlois einen Höhepunkt. Unter dem Motto „Gärten in Veränderung – der Wandel als Gestalter“ entdeckt man dort ...