Geothermie Ried: Dritte Bohrung ist erfolgreich abgeschlossen

Hits: 138
Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 22.01.2020 13:00 Uhr

MEHRNBACH. Die Energie Ried Wärme GmbH hat die dritte Geothermiebohrung erfolgreich abgeschlossen. Nun können weitere Großabnehmer aus der Region mit umweltfreundlicher Wärme aus Geothermie versorgt werden.

In der Stadt Ried und der Gemeinde Mehrnbach werden seit Anfang 2014 zahlreiche Haushalte, Betriebe und öffentliche Gebäude umweltfreundlich mit Fernwärme versorgt. Ermöglicht wurde dies durch ein Geothermieprojekt mit zwei Bohrungen im Auftrag der Energie Ried Wärme GmbH, einem Gemeinschaftsunternehmen der Energie AG Oberösterreich und der Energie Ried. Seit Dezember 2019 liegen alle Genehmigungen für den Dauerbetrieb der dritten Bohrung vor. Im Jänner 2020 wurde die dritte Geothermiebohrung in den laufenden Betrieb eingebunden. Dazu wird dem 110 Grad Celsius heißem Wasser, aus einer Tiefe von 2.592 Metern, in der Heizzentrale über zwei Wärmetauscher die Wärme entzogen und an die Verteilnetze der Energie Ried Wärme GmbH und der Nahwärme Mehrnbach weitergegeben.

55.000 Tonnen CO2 eingespart

Die hervorragende Ergiebigkeit der dritten Bohrung mit bis zu 100 Litern pro Sekunde erlaubt es, das Fernwärmenetz in Ried weiter auszubauen. Derzeit werden 2.304 Wohnungen, 177 Einfamilienhäuser, 100 gewerbliche Anlagen und 8 Schulen mit Wärme aus Geothermie beliefert. Für Großabnehmer wie das Krankenhaus Ried und die Kaserne Ried kann, dank der höheren Kapazitäten durch die dritte Bohrung, nun ebenfalls umweltfreundliche Energie bereitgestellt werden.Seit Inbetriebnahme der Wärmegewinnung an diesem Standort wurden bereits 55.000 Tonnen CO² eingespart.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Grenzlandhundesportclub Obernberg startet Frühjahrskurs

OBERNBERG. Der Grenzlandhundesportclub Obernberg startet am Samstag, 7. März, um 14 Uhr seinen Frühjahrskurs. Angeboten werden sämtliche Sparten des Hundesports für alle großen ...

Zwei Silbermedaillen für Ina Huemer

TAISKIRCHEN. Sprinterin Ina Huemer von der IGLA hat bei den Hallen-Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse über 60 und 200 Meter zwei zweite Plätze erreicht. 

Große Auszeichnung

SCHILDORN. Eine ganz besondere Auszeichnung wurde Anfang Februar in Schildorn gleich zweimal vergeben. Franz Bachinger und Stefan Burgstaller erhielten anlässlich der Jahreshauptversammlung der Trachtenkapelle ...

Kabarettabend: Der „Mettmacher Dreier“

METTMACH. Der Mettmacher Kulturverein Kimm lädt im Rahmen des Biermärz zu seinem dritten gemischten Kabarettabend –dem „Mettmacher Dreier“. Die Künstler werden dabei ein gekürztes ...

SWV will bessere soziale Absicherung für Selbstständige

RIED/TUMELTSHAM. Bei einem Besuch im Star Movie Ried-Tumeltsham stellte Doris Margreiter, Präsidentin des SWV Oberösterreich, die Forderungen und Absichten des SWV bei der kommenden Wirtschaftskammerwahl ...

Das Glücksengerl ist wieder am Hauptplatz gelandet

RIED. Sandra Höckner aus Ried ist die Gewinnerin der dieswöchigen Glücksengerl-Aktion. Noch bis Mai fliegt es über ganz Oberösterreich und verteilt Gutscheine der Fussl Modestraße ...

Drei neue Sponsorverträge für die SV Ried

RIED. Der sportliche Optimismus bei der SV Guntamatic Ried färbt offenbar ab: In der vergangenen Woche konnte der Verein zwei neue Sponsoren gewinnen und einen Sponsorvertrag erweitern.

Lebenshilfe-Athleten setzten ihre Medaillenjagd in der Slowakei fort

RIED. Ohne lange Pause und beflügelt und hoch motiviert durch ihre Erfolge bei den Special Olympics Winterspielen in Villach machten sich vier Special Olympics-Athleten der Lebenshilfe in Ried auf ...