Melks Grüne machen gegen geplantes Zitronensäure-Werk mobil

Hits: 834
Margareta Pittl Online Redaktion, 30.10.2018 12:39 Uhr

MELK. Die Grünen der Stadtgemeinde wollen den geplanten Werksbau der Firma Jungbunzlauer in Wörth verhindern. Nun wandten sie sich mit einem Schreiben an ihre Gemeinderatskollegen.

„Auf Grund der Lage – direkt vor dem Tor zur Wachau im Donautal und überwiegend Westwind – wird auch und vor allem die Stadtgemeinde Melk von Geruchs-, und Lärmbelästigungen betroffen sein“, so Grünen-Chefin Bettina Schneck und ihre Parteikollegen. Mit einem Schreiben versuchte sie die Melker Gemeinderatsmitglieder zum Widerstand gegen das Werk zu animieren. Die Melker Gemeindräte wurden von Schneck aufgerufen, deren Parteikollegen in den Gemeinderäten von Leiben und Zelking-Matzleinsdorf zu sensibilisieren und sie zu bitten, ihre etwaige positive Haltung zum geplanten Werk zu überdenken. „Unserer Ansicht nach ist es notwendig, den geplanten Flächenumwidmungen, die den Bau erst möglich machen, nicht zuzustimmen – um damit die Errichtung dieses Werkes zu verhindern“, so Schneck. Die Unterlagen zur Änderung des Raumordnungsprogrammes lagen beziehungsweis liegen derzeit in den Gemeinden Zelking-Matzleinsdorf und Leiben auf.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neues Biomasse-Heizwerk eröffnet

MANK. Am vergangenen Samstag wurde das umgebaute Biomasse-Heizwerk der EVN mit einem Tag der offenen Tür eröffnet.

Spende für Kindergarten

ST. LEONHARD. Aufgrund des warmen Wetters beim diesjährigen Stockplattlturnier der Wirtschaft St. Leonhard am Forst und Ruprechtshofen konnte am Eis nicht gespielt werden. Eiswart Josef Motusz ...

Vorbereitungen für Römerweg-Tag laufen

MANK. Am 24. Mai geht der Tag des Römerwegs in der Stadt Mank über die Bühne. 

Griss um neues St. Leonharder Buch

ST. LEONHARD. Erst vor wenigen Tagen wurde das neue Ortsgrätzlbuch präsentiert. Die erste Auflage ist bereits wieder vergriffen, eine zweite kommt. 

Neue Bipa-Filiale in Pöchlarn eröffnet

PÖCHLARN. In der Manker Straße öffnete eine neue Bipa-Filiale ihre Pforten.

Regen im Sommer in Melk

MELK. Neben den Eigenproduktionen „Die 10 Gebote“, „So What?! Kann denn Liebe Sünde sein“ und „Lisa Lustig und die steinernen Tafeln“ erwartet das Sommerspiele-Publikum ein buntes ...

Doch keine Kündigung: Bernhard Thain bleibt Musikschuldirektor

YBBS. Kurz vor den Gemeinderatswahlen gab Bernhard Thain seinen Rückzug als Direktor des Musikschulverbandes Donauklang bekannt. Laut Medienberichten habe er sich im Wahlkampf von der Ybbser ...

Spendenaufruf für neuartige Krebstherapie

Der Verein Soziales Ybbs unterstützt gemeinsam mit Global 2000 leukämiekranke Kinder.