Melks Grüne machen gegen geplantes Zitronensäure-Werk mobil

Hits: 933
Grünen-Chefin Bettina Schneck wandte sich mit einem Schreiben an ihre Gemeinderatskollegen.  Foto: Stadt Melk / Franz Gleiß
Grünen-Chefin Bettina Schneck wandte sich mit einem Schreiben an ihre Gemeinderatskollegen. Foto: Stadt Melk / Franz Gleiß
Online Redaktion, 30.10.2018 12:39 Uhr

MELK. Die Grünen der Stadtgemeinde wollen den geplanten Werksbau der Firma Jungbunzlauer in Wörth verhindern. Nun wandten sie sich mit einem Schreiben an ihre Gemeinderatskollegen.

„Auf Grund der Lage – direkt vor dem Tor zur Wachau im Donautal und überwiegend Westwind – wird auch und vor allem die Stadtgemeinde Melk von Geruchs-, und Lärmbelästigungen betroffen sein“, so Grünen-Chefin Bettina Schneck und ihre Parteikollegen. Mit einem Schreiben versuchte sie die Melker Gemeinderatsmitglieder zum Widerstand gegen das Werk zu animieren. Die Melker Gemeindräte wurden von Schneck aufgerufen, deren Parteikollegen in den Gemeinderäten von Leiben und Zelking-Matzleinsdorf zu sensibilisieren und sie zu bitten, ihre etwaige positive Haltung zum geplanten Werk zu überdenken. „Unserer Ansicht nach ist es notwendig, den geplanten Flächenumwidmungen, die den Bau erst möglich machen, nicht zuzustimmen – um damit die Errichtung dieses Werkes zu verhindern“, so Schneck. Die Unterlagen zur Änderung des Raumordnungsprogrammes lagen beziehungsweis liegen derzeit in den Gemeinden Zelking-Matzleinsdorf und Leiben auf.

Kommentar verfassen



Erfolgreiche Europameisterschaft für Österreichs Flag Football Nachwuchs

SARLING. Von 09. bis 11. September fand nach mehrjähriger Pause im italienischen Grosseto zum ersten Mal wieder eine Nachwuchs-Europameisterschaft im Flag Football statt. Premiere feierte dort ...

Emmersdorf am Weg zur „familienfreundlichen Gemeinde“

EMMERSDORF. Die Marktgemeinde Emmersdorf ist auf dem Weg sich als „familienfreundliche Gemeinde“ zertifizieren zu lassen. Daher entwickelt sie aktuell entsprechende Maßnahmen und Projekte.

Kilometerlanger Stau: A1 nach Unfall bei Loosdorf gesperrt

LOOSDORF. Zwei Verletzte forderte am 17. September ein Verkehrsunfall bei der A1-Anschlusstelle Loosdorf. Für die Aufräumarbeiten musste die A1 zur Hauptverkehrszeit gesperrt werden.

Siegfried Kern startet bei der Triathlon Europameisterschaft

PETZENKIRCHEN. Im August 2021 hat sich Siegfried Kern beim Ausee-Triathlon in Blindenmarkt für die Teilnahme an der Triathlon-Europameisterschaft in Valencia qualifiziert. Der Petzenkirchner wird am 25. ...

30. Kinder-Laufolympiade in Melk

MELK. Der USKO Melk lädt alle laufbegeisterten Kinder ein, sich am Sonntag, 26. September, am Sportplatz des Stiftes Melk einzufinden.

GVV NÖ tagte in der Ybbser Stadthalle

Rupert Dworak als GVV-Präsident wiedergewählt, erste große Veranstaltung in der Ybbser Stadthalle.

Betriebsbesuch bei StoraEnso

Innovative Zukunftsprojekte wurden vorgestellt.

„NÖ Industrie steht für Versorgungssicherheit und Wohlstand“

LUBEREGG. Rund 400 Mitglieder und Ehrengäste fanden sich am 9. September beim Empfang zum Sommerausklang der Industriellenvereinigung Niederösterreich (IV-NÖ) auf Schloss Luberegg bei Emmersdorf (Bezirk ...