Melks Grüne machen gegen geplantes Zitronensäure-Werk mobil

Hits: 856
Margareta Pittl Online Redaktion, 30.10.2018 12:39 Uhr

MELK. Die Grünen der Stadtgemeinde wollen den geplanten Werksbau der Firma Jungbunzlauer in Wörth verhindern. Nun wandten sie sich mit einem Schreiben an ihre Gemeinderatskollegen.

„Auf Grund der Lage – direkt vor dem Tor zur Wachau im Donautal und überwiegend Westwind – wird auch und vor allem die Stadtgemeinde Melk von Geruchs-, und Lärmbelästigungen betroffen sein“, so Grünen-Chefin Bettina Schneck und ihre Parteikollegen. Mit einem Schreiben versuchte sie die Melker Gemeinderatsmitglieder zum Widerstand gegen das Werk zu animieren. Die Melker Gemeindräte wurden von Schneck aufgerufen, deren Parteikollegen in den Gemeinderäten von Leiben und Zelking-Matzleinsdorf zu sensibilisieren und sie zu bitten, ihre etwaige positive Haltung zum geplanten Werk zu überdenken. „Unserer Ansicht nach ist es notwendig, den geplanten Flächenumwidmungen, die den Bau erst möglich machen, nicht zuzustimmen – um damit die Errichtung dieses Werkes zu verhindern“, so Schneck. Die Unterlagen zur Änderung des Raumordnungsprogrammes lagen beziehungsweis liegen derzeit in den Gemeinden Zelking-Matzleinsdorf und Leiben auf.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Am Donnerstag ist in Mank großer Eröffnungstag

MANK. Die neuen Bipa- und NKD-Filialen feiern am Donnerstag, 6. August, Eröffnung. 

Stadtkapelle Melk freut sich über Instrumentenspende

MELK. Gastronom Markus Madar überreichte am Goldhaubensonntag der Melker Stadtkapelle eine neue Klarinette.

Alles Sense in Ybbs

YBBS. Nach langer Veranstaltungspause aufgrund der aktuell schwierigen Situation, veranstaltete der Lj Bezirk Ybbs kürzlich den Bezirksentscheid im Sensenmähen.

Gastronomin für Ybbser Stadthalle ist gefunden

YBBS. Am 9. Jänner wird die Ybbser Stadthalle, die aktuell generalsaniert wird, wiedereröffnet. Bereits seit einem Jahr hält man Ausschau nach einem passenden Gastrobetreiber. Der ist nun ...

Ybbs: Der Schokolade auf der Spur

Spannender Workshop im Zuge der Ferienbetreuung.

Bonsai-Baum für aufmerksame Zeugin

KIRNBERG. Ein Lkw-Fahrer verursachte vor einem halben Jahr bei einem Unfall vor dem Kirnberger Gemeindeamt einen erheblichen Sachschaden und beging Fahrerflucht. Eine aufmerksame Zeugin notierte das Kennzeichen,  ...

Melker radelt gegen das Vergessen

MELK. Innerhalb von zwei Wochen besuchte Reinhard Carda alle 40 Außenlager des KZ Mauthausen – und das mit dem Fahrrad. Angetrieben von den Worten „Gegen das Vergessen“, nahm er das heurige ...

Aktion „Blühendes Niederösterreich“: Hürm unter den besten fünf

HÜRM. 76 Städte und Gemeinden nahmen an der Aktion „Blühendes Niederösterreich“ teil. Hürm konnte dabei den tollen fünften Platz holen.