Digitalisierung: Volksbank setzt auf ein neues Filialkonzept

Hits: 1142
Margareta Pittl Online Redaktion, 15.05.2019 17:09 Uhr

NÖ. 2017 haben die Volksbanken Niederösterreich ihre große Fusion abgeschlossen. Seither ist sie flächenmäßig die größte Regionalbank des Bundeslandes. Der Digitalisierung zollt man mit einem neuen Filialkonzept Tribut.

54 Volksbank-Filialen gibt es in Niederösterreich. Einige wenige werden in den nächsten Jahren noch geschlossen. Die, die bleiben, werden einem Makeover unterzogen. Man will sich als „Hausbank der Zukunft“ positionieren. Sechs Testfilialen gibt es bereits, ab Herbst 2019 will man alle Volksbank-Filialen umstellen. Bankschalter wird es in den umgemodelten Filialen keine mehr geben. Sogenannte Service-Manager werden an bestimmen Tagen zu gewissen Zeiten Kunden bei der Abwicklung von Bankgeschäften an den Automaten unterstützen. Man setzt auf Cash-Selfservice. Die Bankpforten zu den Automaten stehen den Kunden durchgängig offen. Gleichzeitig will man den Fokus auf Beratungen legen. Denn Bankberater werden weiterhin von Montag bis Freitag vor Ort in den Filialen sein. Kündigungen würde es im Zuge der Filial-Umstellung keine geben, betont die Volksbank Niederösterreich. Stellen, die im Zuge der natürlichen Fluktuation frei werden und nicht mehr gebraucht werden, werden nicht nachbesetzt. Das Jahr 2018 war für die Volksbank NÖ übrigens ein äußerst erfolgreiches. Man konnte gegenüber dem Jahr 2017 ein Bilanzsummenwachstum um 7,5 Prozent verzeichnen. Umgerechnet sind das 3,45 Milliarden Euro.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Spendenaktion und stinkender Fisch

KILB. Die Kameraden der ÖKB Kilb wurden für die sogenannte „Surströmming Challenge“ nominiert. Sie nutzten die Aktion, um Spenden zu sammeln.

Sommerspiele Melk: Das zehnte Gebot ist vergeben

MELK. Die Sommerspiele Melk feiern 2020 ihr 60. Jubiläum mit einem außergewöhnlichen Bühnenwerk: Die zehn Geboten. Zehn Autoren arbeiten an dem Stück. Schriftsteller Paulus Hochgatterer ...

Yspertalerin erhält Hans Weigel-Literaturstipendium

YSPERTAL. In der Niederösterreichischen Landesbibliothek in St. Pölten überreichte VP-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister kürzlich die Hans Weigel-Literaturstipendien ...

Melker Stadtkapelle bringt Jubiläumsjahr mit Adventskonzert zum Ausklang

MELK. Die Stadtkapelle Melk ließ sein Jubiläumsjahr mit einem Adventskonzert im Kolomanisaal des Stiftes ausklingen.

Sidl begrüßt erneuten Anlauf für Glyphosatverbot in Österreich

PETZENKIRCHEN/BRÜSSEL. „Der österreichische Nationalrat hat nun klargestellt, dass nicht Formalitäten, sondern der Schutz der Menschen und der Umwelt im Vordergrund stehen“, begrüßt ...

GVU: Müllgebühren werden 2020 nicht erhöht, Verbesserungsbedarf gibt es bei Mülltrennung

BEZIRK MELK. Bei der diesjährigen GVU-Verbandsversammlung in der BH Melk wurde das Budget 2020 beschlossen. Die Gebühren werden nicht erhöht, sie bleiben auf dem niedrigen Niveau von ...

Nikolaus bei jungen Kampfkünstlern zu Gast

MELK. Unter der Anleitung von Schulleiter und Sifu Armin Haiderer absolvierten die Wing.Chun-Kinder ihre Prüfungen in der neuen Kampfkunstschule Melk.

Große Spende für den Neubau des Pöchlarner Caritas Recycling Betriebes

PÖCHLARN. Die Vetropack Austria GmbH spendet 3.000 Euro an den Caritas Recycling Betrieb in Pöchlarn. Das Geld wird in die Ausstattung der neuen Sozialräume investiert.