Sattes Umsatzplus bei Biohort

Hits: 654
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 21.01.2020 15:32 Uhr

NEUFELDEN. Mit einer Umsatzsteigerung von 20 Prozent hat Biohort das Wachstumsziel für 2019 übertroffen.

Seit 14 Jahren in Folge freut sich das Neufeldner Unternehmen über eine Wachstumsrate im zweistelligen Prozentbereich. Und in dieser Art soll es weitergehen: Nach dem Hochbeet, Pflanzbeet und Komposter wird es auch heuer innovative Produktneuheiten geben. Außerdem plant der europäische Marktführer für Stauraumlösungen aus Metall, bis 2023 eine neue Firmenzentrale in Drautendorf zu errichten, sowie den Standort in Herzogsdorf um 12.000 m2 zu erweitern. Dieser Werkszubau soll noch heuer in Betrieb genommen werden. Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt rund 60 Millionen Euro.

Gefragte Qualitätsprodukte

„Die Nachfrage nach unseren Qualitätsprodukten wächst europaweit und die meisten Vertriebsländer haben noch großes Potenzial. Die nächsten Expansionsschritte sind bereits geplant und dafür benötigen wir dringend Ressourcen“, erklärt Biohort-Geschäftsführer Maximilian Priglinger.

Arbeitsplätze entstehen

Das stetige Unternehmenswachstum fordert laufend neue personelle Ressourcen und schafft somit wertvolle Arbeitsplätze. Bereits jetzt ist Biohort mit 330 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in der Region.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Rohrbachs Bäuerinnen widmen sich heuer speziell dem Klimaschutz

BEZIRK ROHRBACH. Weil die Landwirtschaft besonders vom Klimawandel betroffen ist, stellen die Bäuerinnen das ganze heurige Jahr schwerpunktmäßig unter dieses Thema.

Breitbandinitiative: 250 Ehrenamtliche klären über schnelles Internet auf

BEZIRK ROHRBACH. Der nächste Schritt Richtung schnelles Internet im ganzen Bezirk Rohrbach und der Gemeinde Herzogsdorf ist gesetzt: Mehr als 250 ehrenamtliche Breitband-Akteure haben in den letzten ...

Pfarrkirchner Jagdhornbläser halten seit 40 Jahren Brauchtum lebendig

PFARRKIRCHEN. Seit 40 Jahren verschönern die Jagdhornbläser aus Pfarrkirchen jede Jägerveranstaltung.

Rohrbach Öamtc-Ortsgruppe hat sich aufgelöst

ROHRBACH-BERG. Der zunehmende Datenschutz und die geforderte Gemeinnützigkeit machten der Öamtc-Ortsgruppe zunehmend zu schaffen. Deshalb hat man sich jetzt zur Auflösung des Vereins entschlossen. ...

Erima ist neuer Partner des österreichischen Judoverbandes

ROHRBACH-BERG. Erima mit dem Rohrbacher Geschäftsführer Willy Grims ist ab sofort Partner des österreichischen Judoverbandes (ÖJV).

Scharfer Coup von Juliberg und Wiener Würze

ALTENFELDEN. Nicht nur die Biohofbäckerei Mauracher war auf der weltweit größten Biomesse, der BioFach in Nürnberg, erfolgreich vertreten (Tips berichtete) - auch Chilisalz-Hersteller ...

Snowboardcross: Kroh bei FIS-Rennen in der Schweiz zweimal vierter

HASLACH/ KOLLERSCHLAG. Der Haslacher Snowboardcrosser Andreas Kroh (Snowboardclub Böhmerwald) belegte bei den beiden FIS-Rennen in Flumserberg (Schweiz) zweimal Platz vier.

Sudetendeutsche Schimeisterschaften am Hochficht

HOCHFICHT. Josef Wöß und Julia Stockinger gewannen die Sudetendeutschen Schimeisterschaften am Hochficht.