Altenheim Neuhofen: Alle Bewohner und Mitarbeiter getestet - Teilergebnisse liegen vor

Hits: 873
Christina Mayer-Lamberg Christina Mayer-Lamberg, Tips Redaktion, 26.03.2020 12:44 Uhr

NEUHOFEN. Nachdem bei einigen Bewohnern des Bezirksaltenheims Neuhofen das Coronavirus festgestellt wurde (Tips berichtete), hat man die Testungen auf alle Bewohner und Mitarbeiter ausgeweitet.

Wie Bezirkshauptmann Manfred Hageneder mitteilte, wurden insgesamt 110 Mitarbeiter getestet, von 68 liegen die Ergebnisse vor, fünf sind bisher positiv. Von den 98 getesteten Bewohnern liegen von 60 die Ergebnisse vor, 16 sind bisher positiv.

„Von den 16 positiv getesteten befinden sich drei im Krankenhaus“ so Hageneder. „Der Gesundheitszustand der Bewohner im Heim ist stabil.“

Stand 25. März, 15 Uhr

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Schule zu Hause

In der NMS 2 Haid funktioniert das Lernen zu Hause schon ganz gut. 

Ostereier-Spende für den Sozialmarkt Ansfelden

ANSFELDEN. „Besondere Situationen brauchen besondere Lösungen“, erklärt Ansfeldens Vizebürgermeister Christian Partoll, der mit einer größeren Menge an gefärbten Ostereiern ...

Home-schooling in der Volksschule: Kinder, Eltern und Lehrer gefordert

ST. MARIEN. Home-schooling, E-learning mit digitalen Medien und vormittags Lernzeiten zuhause: Die momentanen Umstände machen auch ein Umdenken bei den Lernmethoden in den Volksschulen notwendig.

Biopflanzerl im Drive-In

KIRCHBERG-THENING. Ein „Pflanzerl-Drive-In“ hat die Gärtnerei Czink in Kirchberg-Thening eingerichtet.

Sozialmarkt: Sicherheit geht vor

ANSFELDEN. Die Mitarbeiter des Sozialmarktes Ansfelden sorgen dafür, dass die Grundversorgung mit Lebensmitteln auch für Menschen mit wenig Einkommen gegeben ist.

Quarantäne als Belastungsprobe: Rotes Kreuz hilft am Sorgentelefon

BEZIRK LINZ-LAND. Ausgangsbeschränkungen und Quarantäne bringen momentan Viele psychisch an die Grenzen. Die Krisenhilfe des Roten Kreuz hat ein Sorgentelefon eingerichet.

„Sehnsucht und Verrat„ bildet das fulminante Ende der Alleycat-Saga

LEONDING/LINZ. Die gebürtige Leondingerin Barbara Schinko schreibt seit Jahren erfolgreich Kinder- und Jugendbücher. Für „Schneeflockensommer“ wurde sie sogar mit dem Österreichischen ...

80 Jahre alte Hochspannungsmasten werden in Teile zersägt und entsorgt

PIBERBACH/KEMATEN. Ein spektakuläres Bauprojekt betrifft derzeit die Gemeinden Kematen und Piberbach. 80 Jahre alte Hochspannungsmasten werden erneuert.