Nach Coronavirus-Infektionen gibt es zusätzliche Hygiene-Maßnahmen

Hits: 313
Christina Mayer-Lamberg Christina Mayer-Lamberg, Tips Redaktion, 01.04.2020 14:30 Uhr

NEUHOFEN. Im Zentrum Betreuung und Pflege Neuhofen wurden Infektionen mit dem Corona-Virus bei Heimbewohnern und Mitarbeitern festgestellt (Tips berichtete). Seit Bekanntwerden der ersten Fälle wurden alle Mitarbeiter und Bewohner getestet.

Mit Stand Montag, 30. März, sind von 98 getesteten Bewohnern 16 Covid-19-positiv, von 110 getesteten Mitarbeitern, sechs positiv. Fünf Bewohner sind im Krankenhaus. Das teilte Bezirkshauptmann Manfred Hageneder mit.

Kritik an Informationspolitik

„Wir rätseln nach wie vor, wie dieses Virus eingeschleppt werden konnte. Das lässt sich leider nicht mehr eruieren“, berichtet Bürgermeister Günter Engertsberger und übt in diesem Zusammenhang Kritik an der Informationspolitik des Landes. Im Bezirk Linz-Land seien die Bürgermeister eine Woche lang nicht über die Anzahl der positiv Getesten in ihren Gemeinden infomiert worden. Gemeinsam mit anderen oberösterreichischen Bürgermeistern fordert Engertsberger auf einer Bürgermeisterplattform eine einheitliche und transparente Informationsweise durch das Land Oberösterreich.

Sicherheit verstärkt

Nachdem bereits am 19. und 20. März zwei Bewohner, die sich im Krankenhaus befanden, positiv getestet wurden, wurden im Pflegeheim die Kontaktpersonen beim Personal als auch unter den Bewohnern definiert und abgesondert. Weiters hat man die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt. Dazu zählen zusätzliche Hygienemaßnahmen, die Betreuung der Bewohner mit Schutzkleidung und Maske und ein zusätzlicher dritter Nachtdienst, um eine übergreifende Betreuung der Stockwerke zu vermeiden, sowie Temperaturmessungen bei allen Bewohnern und Mitarbeitern jeweils zu Dienstbeginn durchgeführt.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Neu gestaltete Lidl Filiale in Ansfelden eröffnet

ANSFELDEN. Am Donnerstag, 28. Mai, eröffnete Lidl Österreich die neu gestaltete Filiale am Auweg 1 und setzt dabei auf ein neues Filialkonzept: Eine moderne Raumgestaltung mit neuen Farben ...

Einjähriges Amtsjubiläum gefeiert

LEONDING. Corona-Krise, Westbahn-Ausbau, Gymnasium für Leonding – das sind nur drei Themen, die das erste Jahr von Bürgermeisterin Sabine Naderer-Jelinek geprägt haben. In den ...

Gesundheits- und Stadtteilzentrum St. Dionysen: Erste Geschäfte ziehen Ende 2021 ein

TRAUN. Das Gesundheits- und Stadtteilzentrum (STZ) St. Dionysen auf einer Fläche von 19.000 m² steht unmittelbar vor der Realisierung: Noch im Oktober dieses Jahres erfolgt der Spatenstich, Ende ...

Hörsching präsentiert Strategie für eine langfristige Entwicklung

HÖRSCHING. In der letzten Gemeinderatssitzung wurde ein Strategiepapier für die langfristige Entwicklung der Marktgemeinde Hörsching beschlossen. Das Dokument soll eine einheitliche, ...

„Aktion scharf“ der Polizei gegen illegale Autorennen

LINZ-LAND. Die Städte Leonding und Traun haben zuletzt ihre Forderungen bekräftigt, dass gegen illegale Autorennen und Tuningtreffen – besonders im Bereich der Salzburger Straße ...

Der Sommer kann kommen: Erste Gemeinden eröffnen die Freibadsaison

PASCHING/LEONDING/ANSFELDEN. Lange war nicht sicher ob und wann Freibäder wieder öffnen dürfen. Nun gibt es erfreuliche Neuigkeiten für alle Wasserliebhaber: Ab dem kommenden Freitag, ...

Fußballtraining gestartet

ANSFELDEN. Mit Bedacht auf die Sicherheitsabstände starteten einige Kinder- und Jugendmannschaften der Union Humer Ansfelden wieder mit dem Fußball-Training.

Nachhaltige Masken

KIRCHBERG-THENING. Wiederverwendbare, nachhaltige Mundnasenschutz-Masken produziert die Firma Hager aus Kirchberg-Thening. Das Material dafür kommt von Lenzing Plastics.