Leader hat neue Geschäftsführerin

Hits: 325
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 22.08.2019 18:49 Uhr

OBERNBERG. Die Leader-Region „Mitten im Innviertel“ hat sich personell neu aufgestellt. Die Aspacherin Rita Atzwanger hat die Geschäftsführung übernommen und wird künftig von Eva Schreckeneder aus Mattighofen unterstützt.

Die Leader-Region „Mitten im Innviertel“ mit ihrem Sitz in Obernberg hat seit August eine neue Geschäftsführerin. Die 28-jährige Rita Atzwanger hat diese Position übernommen und wird künftig von der 24-jährigen Eva Schreckeneder aus Mattighofen unterstützt.

Vorgänger machen sich selbstständig

Die beiden folgen damit auf Markus Wiesbauer und Kati Hochhold, die in Zukunft ihren Fokus auf ihre Selbstständigkeit legen werden. Wiesbauer wird sich fortan mit der Entwicklung von Websites und -anwendungen beschäftigen. Hochhold konzentriert sich auf Moderationen, Medientraining und Filmproduktion.

Neue Aufgaben

Atzwanger freut sich über ihr neues Aufgabengebiet: „Als Geschäftsführerin kümmere ich mich um die Umsetzung unserer Strategien, indem ich beispielsweise Projekte in ihrem Entstehen begleite, regionale Akteure und Wissensträger vernetze und vieles mehr. Das Aufgabenspektrum ist sehr vielfältig“, meint die 28-Jährige.

Vielfalt bewahren

Sowohl Atzwanger, die als ehemaliges Leader-Vorstandsmitglied bereits viel Erfahrung mitbringt, als auch Schreckeneder wollen zusammen mit den künftigen Projektanten die Vielfalt des Innviertels bewahren und für die Bevölkerung erlebbar machen.

In der aktuellen Förderperiode wurden bisher über 50 Projekte gefördert.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Große Auszeichnung

SCHILDORN. Eine ganz besondere Auszeichnung wurde Anfang Februar in Schildorn gleich zweimal vergeben. Franz Bachinger und Stefan Burgstaller erhielten anlässlich der Jahreshauptversammlung der Trachtenkapelle ...

Kabarettabend: Der „Mettmacher Dreier“

METTMACH. Der Mettmacher Kulturverein Kimm lädt im Rahmen des Biermärz zu seinem dritten gemischten Kabarettabend –dem „Mettmacher Dreier“. Die Künstler werden dabei ein gekürztes ...

SWV will bessere soziale Absicherung für Selbstständige

RIED/TUMELTSHAM. Bei einem Besuch im Star Movie Ried-Tumeltsham stellte Doris Margreiter, Präsidentin des SWV Oberösterreich, die Forderungen und Absichten des SWV bei der kommenden Wirtschaftskammerwahl ...

Das Glücksengerl ist wieder am Hauptplatz gelandet

RIED. Sandra Höckner aus Ried ist die Gewinnerin der dieswöchigen Glücksengerl-Aktion. Noch bis Mai fliegt es über ganz Oberösterreich und verteilt Gutscheine der Fussl Modestraße ...

Drei neue Sponsorverträge für die SV Ried

RIED. Der sportliche Optimismus bei der SV Guntamatic Ried färbt offenbar ab: In der vergangenen Woche konnte der Verein zwei neue Sponsoren gewinnen und einen Sponsorvertrag erweitern.

Lebenshilfe-Athleten setzten ihre Medaillenjagd in der Slowakei fort

RIED. Ohne lange Pause und beflügelt und hoch motiviert durch ihre Erfolge bei den Special Olympics Winterspielen in Villach machten sich vier Special Olympics-Athleten der Lebenshilfe in Ried auf ...

UVC steht mit einem Bein im Halbfinale

RIED. Der UVC Weberzeile hat gute Chancen, die Saison wie im Vorjahr mit einem Platz unter den besten Vier zu beenden. Mit dem 3:0-Auswärtssieg (25:18, 25:15, 25:23) beim VCA Amstetten NÖ hat ...

Das Krankenhaustheater bringt „Die Widerspenstige“ auf die Bühne

RIED. „Viva Italia!“ heißt es bei der diesjährigen Aufführung des Krankenhaustheaters. Gespielt wird unter der Regie von Raimund Stangl eine moderne Interpretation der Shakespeare-Komödie ...