Mittwoch 10. April 2024
KW 15


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

BERLIN. Das deutsche Parlament hat ein neues Gesetz verabschiedet, das den Besitz und Anbau von Cannabis erlaubt. Damit dürfen Personen über 18 Jahren beträchtliche Mengen Cannabis besitzen. Die Regelungen zum Kauf der Droge sollen jedoch streng sein.

Symbolbild: creativefamily/stock.adobe.com
Symbolbild: creativefamily/stock.adobe.com

Mit dem neuen Gesetz dürfen über 18-Jährige bis zu 25 g Cannabis in öffentlichen Räumen besitzen, was etwa mehreren starken Joints entspricht. Die Besitzgrenze für den privaten Gebrauch zu Hause liegt bei 50 g. In einigen Teilen Deutschlands, darunter Berlin, wird bereits beim Rauchen in der Öffentlichkeit zugesehen, obwohl der Besitz der Droge für Freizeitzwecke bislang illegal war und strafrechtlich verfolgt werden konnte.

Komplexität der Gesetzesänderung

Das von den Abgeordneten verabschiedete Gesetz ist komplex und umfasst bestimmte Einschränkungen. Das Rauchen von Cannabis in bestimmten Bereichen, wie in der Nähe von Schulen und Sportplätzen, bleibt illegal. Die Regulierung des Marktes wird strikt sein, um den Kauf der Droge zu erschweren. Ursprüngliche Pläne für lizenzierte Geschäfte und Apotheken wurden aufgrund von EU-Bedenken verworfen. Stattdessen werden „Cannabis Social Clubs“ nichtkommerzielle Mitgliederclubs sein, die eine begrenzte Menge der Droge anbauen und verteilen. Jeder Club darf maximal 500 Mitglieder haben, der Konsum vor Ort ist untersagt, und die Mitgliedschaft steht nur deutschen Staatsbürgern offen.

Zielsetzung und Debatte im Bundestag

Gesundheitsminister Karl Lauterbach, der die Reformen initiiert, betont, dass das Ziel darin besteht, den Schwarzmarkt zu untergraben, Raucher vor kontaminiertem Cannabis zu schützen und die Einnahmequellen für organisierte Kriminalitätsbanden zu unterbinden. Eine Debatte im Bundestag endete schließlich mit einer Zustimmung von 407 Stimmen zu 226. Oppositionelle Konservative kündigten an, dass sie das Gesetz aufheben würden, wenn sie im nächsten Jahr an die Regierung kommen.

Ausblick und Unsicherheiten

Kritiker befürchten, dass das neue Gesetz den Schwarzmarkt fördern wird. Während der Besitz von recht großen Mengen der Droge erlaubt ist, wird der legale Kauf erschwert. Regelmäßige Konsumenten könnten profitieren, während Gelegenheitsnutzer Schwierigkeiten beim legalen Erwerb haben und Touristen ausgeschlossen werden. 

In den kommenden Jahren plant die Regierung, die Auswirkungen des neuen Gesetzes zu bewerten und letztendlich den lizenzierten Verkauf von Cannabis einzuführen. Deutschland scheint also vorerst nicht das „neue Amsterdam“ zu werden.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Musste ins Spital: Austria-Profi wurde in Wien bei Überfall verletzt

Musste ins Spital: Austria-Profi wurde in Wien bei Überfall verletzt

WIEN. Am Montag, dem 8. April, wurde in Profi der Wiener Austria bei einem Überfall verletzt. Er musste zwar ins Spital, kann aber ...

Tips - total regional Manuel Tonezzer
Liverpool soll Klopp-Nachfolger gefunden haben

Liverpool soll Klopp-Nachfolger gefunden haben

LIVERPOOL. Medienberichten zufolge steht Jürgen Klopps Nachfolger beim FC Liverpool fest. Die Wahl soll auf einen hierzulande eher unbekannteren ...

Tips - total regional Manuel Tonezzer
Böhmermann und Schulz moderieren in Malmö erneut den Song Contest

Böhmermann und Schulz moderieren in Malmö erneut den Song Contest

MALMÖ. Auch im heurigen Jahr werden das deutsche Duo um Jan Böhmermann und Olli Schulz den Eurovision Song Contest moderieren. ...

Tips - total regional Manuel Tonezzer
The Icon League: Alle bisher vorgestellten Teilnehmer im Überblick - mit Alaba, Ribery und Friede

The Icon League: Alle bisher vorgestellten Teilnehmer im Überblick - mit Alaba, Ribery und Friede

BERLIN. Profifußballer Toni Kroos und Streamer und Unternehmer Elias „Eligella“ Nerlich kündigten vor Monaten die Gründung ...

Tips - total regional Manuel Tonezzer
Der Tennis-Wochenrückblick KW/14 - mit Berrettini, Shelton und Thiem

Der Tennis-Wochenrückblick KW/14 - mit Berrettini, Shelton und Thiem

WELT. In der vergangenen Woche gab es Turniere in unter anderem Marrakesch, Charleston und Estoril. Während manche dabei zu alter Stärke ...

Tips - total regional Manuel Tonezzer
Tragödie in Oberbayern: Jugendlicher (16) stirbt bei Unfall mit Wohnwagen

Tragödie in Oberbayern: Jugendlicher (16) stirbt bei Unfall mit Wohnwagen

REICHERTSHAUSEN. Eine Gruppe Jugendlicher verunglückte mit einem Wohnanhänger. Bei dem Unfall, der sich im Wald bei Reichertshausen ...

Tips - total regional Verena Beneder, LL.B.
Tragödie am Gipfel: Mann (20) stürzt vor den Augen seiner Freunde tödlich ab

Tragödie am Gipfel: Mann (20) stürzt vor den Augen seiner Freunde tödlich ab

BERCHTESGADEN. Eine dreiköpfige Bergsteiger-Gruppe, bestehend aus einem 20-jährigen Mann und seinen beiden Begleitern im Alter von ...

Tips - total regional Verena Beneder, LL.B.
Nach technischer Panne: Bank fordert Geld von Kunden zurück

Nach technischer Panne: Bank fordert Geld von Kunden zurück

ADDIS ABEBA. Eine äthiopische Bank hat Kunden, die während einer technischen Panne fälschlicherweise Geld erhielten und es nicht ...

Tips - total regional Verena Beneder, LL.B.