Dienstag 9. Juli 2024
KW 28


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

ATP Challenger Salzburg: Lokalmatador Neumayer gewinnt, auch Kopp weiter

Tips Logo Online Redaktion, 09.07.2024 17:03

SALZBURG. Lukas Neumayer beweist, dass er den Heimvorteil bei den Salzburg Open zu nutzen weiß. Nach seiner Finalteilnahme 2023 ist der Salzburger auch heuer souverän ins Turnier gestartet. Er besiegt seinen Erstrundengegner Manuel Guinard klar in zwei Sätzen. Der Tiroler Sandro Kopp ist ebenfalls eine Runde weiter.

Lukas Neumayer siegt in der ersten Runde der Salzburg Open; Foto: gerd2709
Lukas Neumayer siegt in der ersten Runde der Salzburg Open; Foto: gerd2709

Nachdem David Pichler gestern mit einem Sieg über den Welser Nico Hipfl die Qualifikation der Salzburg Open presented by Reform meisterte, standen insgesamt sechs Österreicher im Hauptbewerb des ATP Challenger Turniers.

Neumayer trifft nun auf die Nummer sechs des Turniers

Lukas Neumayer (ATP 242) ist gut in sein Heimturnier gestartet. Er eliminiert den Franzosen Manuel Guinard (ATP 245) mit 6:3 und 6:2. In der zweiten Runde wartet Thiago Tirante (ATP 127). Die argentinische Nummer sechs des Turniers blieb gegen seinen Landsmann Rodriguez Taverna siegreich.

Kopp verliert ersten Satz und gewinnt dann klar

Sandro Kopp ist heuer in einer guten Form. Der Tiroler kann bereits zwei Siege und zwei Finalteilnahmen bei Future Turnieren für sich verbuchen. In der Weltrangliste hat er mit Platz 307 seine bisher beste Platzierung erreicht. Gegen den deutschen Qualifikanten Andreas Ötzbach verliert Kopp zwar den ersten Satz im Tie break, gewinnt aber dann sicher mit 6:7, 6:1, 6:1. Nächster Gegner ist Kyrian Jacquet (ATP 239), der die Nummer zwei des Turniers Taro Daniel aus Japan aus dem Bewerb nimmt.

Staatsmeister Misolic scheitert in der ersten Runde

Nach seinem fulminanten Sieg bei den österreichischen Staatsmeisterschaften mit einem 6:2, 6:0 Finalerfolg über Jurij Rodionov, kann Filip Misolic (180) am Dienstag nicht an seine Leistungen der Vorwoche anschließen. Gegen Maks Kasnikowski (ATP 193) aus Polen unterliegt der Steirer klar mit 4:6, 2:6.

Pichler und Oberleitner in der ersten Runde out

David Pichler (ATP 581) konnte sich mit zwei Siegen gegen seine österreichischen Kollegen Sebastian Sorger und Nico Hipfl für den Hauptbewerb in Salzburg qualifizieren. In der ersten Runde setzte es allerdings eine Niederlage gegen den Kasachen Skatov (ATP 230) mit 6:7, 1:6. Bereits gestern musste sich Wild Card Inhaber Neil Oberleitner (ATP 576) aus dem Turnier verabschieden. Er verlor gegen den als Nummer sieben gesetzten Briten Jan Choinksi (ATP 174) mit 5:7 und 3:6.


Mehr zum Thema



Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden