Jeden Tag ein Video: Online-Adventkalender zeigt Vielfalt der inklusiven Kunst

Hits: 174
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 28.11.2021 14:10 Uhr

OÖ/LINZ. Der Verein Integrative Kulturarbeit mit dem Festival „sicht:wechsel“ möchte in Zeiten der Corona-Pandemie ein Lebenszeichen setzen und dazu beitragen, dass die außergewöhnliche Kunst von Menschen mit Beeinträchtigung wieder sichtbar und erlebbar wird. Dazu wurde ein Online-Adventkalender mit 24 Videobeiträgen gestaltet. Start ist am 1. Dezember.

Der Verein Integrative Kulturarbeit, der hinter dem Festival sicht:wechsel steht, sieht es seit jeher als seine vorrangige Aufgabe, Inklusion bzw. Integration von Menschen mit Beeinträchtigung mit den Mitteln der Kunst zu fördern, mit unterschiedlichsten künstlerischen Projekten voranzutreiben und so dem Ziel eines gleichberechtigten Zusammenlebens aller auf Augenhöhe einen Schritt näherzukommen.

„Trotz Lockdown sind wir bei sicht:wechsel sehr aktiv und haben uns für den Dezember einen Online-Adventkalender vorgenommen, der dazu beitragen soll, dass die inklusive Kunst- und Kulturszene langsam wieder aus dem Dornröschenschlaf, in den sie leider während der Pandemie gefallen ist, erwacht“, erzählt sicht:wechsel-Leiter Alfred Rauch.

Täglich ein liebenswertes Video

Am 1. Dezember startet der Online-Adventkalender, täglich bis zum 24. Dezember gibt es einen sympathischen und liebenswerten Videobeitrag, produziert von froghill TV, Christoph Gerstl, Linz.

Jeden Tag im Dezember wird ein Künstler mit Beeinträchtigung, eine Kunstwerkstatt, ein inklusives Theater-, Tanz- oder Musikensemble mit einem künstlerischen Beitrag vorgestellt. Diese 24 Videobeiträge präsentieren zum überwiegenden Teil Künstler und Ensembles aus Oberösterreich, aber auch aus den anderen Bundesländern und aus dem benachbarten Ausland. Alle eint die enge Verbundenheit mit dem Festival sicht:wechsel. „Mit dem Adventkalender möchten wir die ganze Vielfalt und Qualität der heimischen inklusiven Szene auf sympathische und einladende Weise in geballter Form wieder in Erinnerung rufen“, so Rauch.

Zu finden sein wird der Online-Adventkalender unter www.sicht-wechsel.at.

Kommentar verfassen



Sicher und gut beraten, als Praktikumsbetrieb in der Landwirtschaft

OÖ. Teil der Ausbildung an den oö. Landwirtschaftsschulen sind auch insgesamt 16 Wochen Pflichtpraktika, die an Praktikumsbetrieben absolviert werden. Dafür, dass die Praktikumsbetriebe gut gerüstet ...

Felix Familia: Bewerbung bis 28. Jänner möglich

OÖ. Gemeinsam mit der Wirtschaftskammer OÖ und der Industriellenvereinigung OÖ sowie in Kooperation mit den OÖNachrichten und den Tips lädt das Land OÖ alle oberösterreichischen Unternehmen zur ...

Salzkammergut-Flugretter sind im Vorjahr 941 Mal abgehoben

SALZKAMMERGUT. Ob Verkehrsunfall, Herzversagen oder anderer Notfallpatient – wenn jede Minute zählt, machen die Crews der Flugrettungs-Hubschrauber keinen Unterschied. Sie sorgen dafür, dass die Patienten ...

Landesrat Achleitner: Neuer Beratungsscheck macht kleine und mittlere Unternehmen digital fit

OÖ. Die neue Initiative des Wirtschaftsressorts soll oberösterreichischen Betrieben bei der Einführung von Homeoffice und digitalem Zusammenarbeiten helfen. 

Wohnzimmertests als 3G-Nachweis wieder zulassen: Dringliche im oö. Landtag

OÖ/LINZ. Die Klubobmänner von FPÖ und ÖVP, Herwig Mahr und Christian Dörfel, kündigen für die kommende Landtagssitzung einen Dringlichkeitsantrag an die Bundesregierung an, mit der Forderung, Antigen-Selbsttests ...

Soko Linz: Schon vor dem Start am 1. Februar ist klar - es gibt eine Fortsetzung

LINZ. Eine Leiche mitten in Linz. Eine Frau wurde offenbar durch einen oder mehrere Schüsse getötet. Wer hat sie umgebracht und warum? Nach mehreren erfolgreichen Soko-Formaten wird nun in der ...

OÖ. Journalistenakademie: Neuer Grundkurs startet Ende Februar

OÖ/WELS/LINZ. Die OÖ. Journalistenakademie bietet für Interessierte mit ihren Grundkursen einen Einstieg in den Journalismus, studien- und berufsbegleitend. Bewerbungen sind jederzeit möglich, Ende ...

Pflegende und betreuende Angehörige im Mittelpunkt der Gesunden Gemeinde

OÖ. Das Motto „gesund betreuen.gesund bleiben“ haben die Gesunden Gemeinden in Oberösterreich als Jahresschwerpunkt 2022 ausgerufen. Pflegende und betreuende Angehörige stehen dabei im Mittelpunkt ...