Ein Podcast über „Leadership mit Schmetterlingen im Bauch“

Hits: 247
Seit fünf Jahren ist Manfred Hückel ehrenamtlich für die St. Gilgen International School tätig. Davor war der Mondseer mehr als 20 Jahre Top-Manager bei Red Bull. (Foto: St. Gilgen International School)
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 01.05.2021 11:27 Uhr

ST. GILGEN/MONDSEE. Nachdem er 23 Jahre lang als globaler Red Bull Manager jungen Talenten Flügel verleihen konnte, lebt Manfred Hückel seinen Lebenstraum als ehrenamtlicher Managing Partner der St. Gilgen International School weiter. In seinem neuen Podcast teilt er seine langjährigen Erfahrungen zum Thema Leadership. 

Die St. Gilgen International School am Wolfgangsee präsentiert den Start des Podcasts „Leadership mit Schmetterlingen im Bauch“ von Manfred Hückel. Der gebürtige Wiener, der heute in Mondsee lebt, hat 23 Jahre lang Red Bull Marketing- und Sales-Teams in aller Welt geführt. Vor fünf Jahren hat er gemeinsam mit anderen Eltern ehrenamtlich die St. Gilgen International School übernommen und zu einem Ort exzellenter Schulbildung geformt.

In seinem Podcast „Leadership mit Schmetterlingen im Bauch“ teilt Hückel seinen Erfahrungsschatz und erzählt, wie man sich selbst und andere zu Außergewöhnlichem führen kann. Er richtet sich vor allem an Studierende, Sportler, Berufseinsteiger und junge Führungskräfte. „Ich will damit junge Menschen ermutigen, sich selbst Außergewöhnliches zuzutrauen und auch schon in jungen Jahren Führungsanspruch zu übernehmen. Immerhin haben sie einen Planeten zu retten …“, erklärt Hückel, dessen Leadership-Lehrveranstaltungen von Studierenden an der Wirtschaftsuniversität Wien, der Hochschule St. Gallen oder der Handelshochschule Leipzig Höchstbewertungen bekommen. 

Podcast mit Erfolgs- und Misserfolgsgeschichten aus der Welt der Wirtschaft und des Spitzensports

Hückel wird in seiner wöchentlich erscheinenden Podcast-Reihe zunächst das Thema „wie man sich selbst führt“ behandeln. Die ersten drei Episoden, die am 30. April zeitgleich veröffentlicht werden, behandeln daher das Thema „Leading Yourself“ - denn das ist die Voraussetzung dafür, wie man andere Menschen zu außergewöhnlichem Erfolg führen kann. Als erster Gesprächspartner wird der blinde Bergsteiger Andy Holzer davon erzählen, wie er den Gipfel des Mount Everest erreicht hat, aber an der Heustadel Disco gescheitert ist. In weiteren Episoden des Podcasts geht es darum, wie man andere Menschen inspirieren, aber auch im positiven Sinn beeinflussen kann. Hückel zeigt dabei auch eine Technik, wie man jemanden dazu bringen könnte, einen Regenwurm zu essen. Auch das Thema Verhandlungstechnik wird mit praktischen Tipps und Tricks behandelt. Dazu wird Hückel weitere inspirierende Gäste aus der Welt der Wirtschaft, der Bildung und des Sports einladen, wie zum Beispiel Jan Frodeno, Triathlon Olympiasieger, mehrfacher Ironman Hawaii Weltmeister und Deutschlands Sportler des Jahres.

Produziert wird der Podcast „Leadership mit Schmetterlingen im Bauch“, der unter anderem auch über Spotify kostenlos abrufbar ist, vom Social-Media-Start-up „Freezer“, an dem auch ein ehemaliger Schüler der St. Gilgen International School beteiligt ist.

Hier findet man den neuen Podcast

Talente entdecken und Stärken fördern  

Seit fünf Jahren ist Manfred Hückel ehrenamtlich als Managing Partner für die St. Gilgen International School im Einsatz. An der Privatschule sollen schon in jungen Jahren Führungskräfte von morgen an besondere Herausforderungen herangeführt werden. Hückel ist vom Konzept „Talente der Schüler entdecken und deren individuellen Stärken fördern“ zu 100 Prozent überzeugt. „Genau dieser Ansatz unterscheidet uns so sehr von den öffentlichen Schulen. Diese Bildungsidee wird vom internationalen Lehrerteam, den Mentoren und Trainern der St. Gilgen International School täglich vorgelebt.“

Die St. Gilgen International School

Die St. Gilgen International School am Wolfgangsee, die als Non-Profit-Organisation geführt wird, zählt zu den führenden internationalen Privatschulen für Kinder und Jugendliche im Alter von neun bis 18 Jahren. Aktuell werden mehr als 200 Schülerinnen und Schüler aus 35 Nationen an der Privatschule unterrichtet. Sie erhalten eine internationale Ausbildung in englischer Sprache und werden von einem 44-köpfigen, erfahrenen Lehrerteam in kleinen Klassen mit zwölf bis 15 Schülern individuell unterrichtet und stärkenorientiert gefördert. Ein Drittel der Schüler wird mit Stipendien unterstützt. Mit dem Abschluss des renommierten International Baccalaureate Diploma (IB) ist der Zugang zu den besten Universitäten der Welt, wie Harvard, Stanford, Oxford, Cambridge oder auch ein Studium in Deutschland, Österreich oder der Schweiz möglich.

Kommentar verfassen



Festival der Regionen 2021

SALZKAMMERGUT. Endlich wieder nationale und internationale Kunst und Kultur nach dem Lockdown. Die Spielorte befinden sich großteils draußen in Parkanlagen, Gärten, Freiflächen oder auf Almen.

Klimaanlage im Auto sollte alle zwei Jahre gewartet werden

OÖ. Wenn die Temperaturen steigen, kommt häufig die Klimaanlage im Auto zum Einsatz. Damit sich Bakterien, Hefen und Pilze nicht festsetzen, sollte die Anlage alle zwei Jahre gewartet werden. Was es ...

IMAS-Studie: Sozialbereich hat gutes Image in OÖ

LINZ/OÖ. Etwa neun von zehn Oberösterreichern finden einen gut ausgebauten sowie verlässlichen Sozialbereich wichtig für eine funktionierende Gesellschaft. Die klare Mehrheit ist zudem mit den Leistungen ...

DJ Ötzi dreht Video zu neuem Song im Salzkammergut
 VIDEO

DJ Ötzi dreht Video zu neuem Song im Salzkammergut

SALZKAMMERGUT. Um große Momente im Leben gehts im neuen Song von Musiker Gerry Friedle. Für das Video dazu kam der Tiroler auch ins Salzkammergut.

Haberlander zu Corona-Tests: „Klarheit für die Ferienzeit schaffen“

OÖ. Seit 19. Mai gilt in Österreich der sogenannte „Ninja-Pass“, der Corona-Testpass für Schüler, als Nachweis für den Zutritt. Mit Ende des Schuljahres ist dieser Nachweis allerdings vorbei. ...

Future Days: Veranstaltungen zu Digitalisierung

LINZ/OÖ. Der Sommer steht für die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich ganz im Zeichen der Digitalisierung. Gemeinsam mit dem Ars Electronica Center (AEC) in Linz werden insgesamt 14 verschiedene Veranstaltungen ...

Ehrenamtsmonitor 2021: Jeder Zweite engagiert sich ehrenamtlich

LINZ/OÖ. Jeder zweite Oberösterreicher engagiert sich ehrenamtlich. Das kann etwa bei der Rettung oder Feuerwehr, aber auch in der Nachbarschaftshilfe, bei der Kirche, im Kultur-, oder Sportbereich sein. ...

Projekt Plasbo soll Daten über Kunststoffe im Boden erheben

OÖ. Das Europäische Bodenbündnis und das Klimabündnis Oberösterreich haben am Freitag, 11. Juni, zu einer Online-Tagung zu Plastik und Mikroplastik in Böden eingeladen. Dabei wurde unter anderem ...