Gerstorfer: „Neuerliche Info-Offensive zur Covid-Impfung in Pflege“

Hits: 40
Symbolfoto (Foto: Photographee.eu/Shutterstock.com)
Symbolfoto (Foto: Photographee.eu/Shutterstock.com)
Karin Seyringer Online Redaktion, 23.09.2021 14:13 Uhr

OÖ. In den Alten- und Pflegeheimen in OÖ wird es eine neuerliche Info-Offensive zur Covid-Impfung geben. Aktuell finden in den Heimen Auffrischungsimpfungen statt, im Zuge dieser gibt es auch wieder das Angebot für Mitarbeiter, sich impfen zu lassen.

Seit mehr als eineinhalb Jahren ist Corona eines der bestimmenden Themen in der Altenbetreuung und Pflege. „Ich bedanke mich ausdrücklich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Häuser für das enorme Engagement und dafür, dass die Schutzvorgaben vorbildlich mitgetragen und umgesetzt werden“, betont Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer. Der Erfolg der Impfangebote in den Alten- und Pflegeheimen sei nicht von der Hand zu weisen: „Dank der Impfungen ist es gelungen, das Infektionsgeschehen in den Häusern deutlich zu reduzieren und Krankheitsverläufe abzumildern. Die rasche Impfung der Bewohnerinnen und Bewohner hat bereits zahlreiche Leben gerettet, daran kann es nicht den geringsten Zweifel geben.“  

Weiteres Angebot beim „3. Stich“

In den Alten- und Pflegeheimen wurde mit der Auffrischungsimpfung für die Bewohner gestartet. Im Zuge dieser gibt es auch ein neuerliches Impfangebot für noch nicht geimpfte Beschäftigte direkt am Arbeitsplatz.

„Ich plädiere ausdrücklich dafür, dieses Impfangebot in Anspruch zu nehmen und flankiere diesen Appell auch mit einer neuerlichen Informations-Offensive in den Häusern selbst. Ich bin überzeugt davon, dass sich Unsicherheiten und Zweifel gegenüber der Impfung am besten im persönlichen und vertraulichen Gespräch mit Ärzten ausräumen lassen“, so Gerstorfer.

Info-Offensive 

Im Zuge der Info-Offensive werden Mitarbeiter des Landes OO erneut Alten- und Pflegeheime in Oberösterreich besuchen und allen Führungskräften beratend zur Seite stehen. Das Sozialressort bietet darüber hinaus auch eine finanzielle Unterstützung für alle Häuser, die ein gesondertes Informations- und Beratungsangebot für ihre Mitarbeiter in den Häusern organisieren wollen. „Pflegekräfte die, aus welchen Gründen auch immer, im Hinblick auf die Corona-Impfung unsicher sind, sollen die Möglichkeit haben, direkt am Arbeitsplatz, in einer vertraulichen Atmosphäre, mit den Hausärztinnen und Hausärzten zu sprechen und ihre Fragen zu stellen. Ich bin sicher, dass diese Beratung und Information auf Augenhöhe dazu beitragen wird, die Impfquote weiter zu erhöhen. Jede zusätzliche Impfung hilft, um die vierte Welle möglichst gut zu bewältigen“, so die Sozial-Landesrätin.

Kommentar verfassen



Die Schätze Oberösterreichs entdecken

OÖ/LINZ. Mit seinem neuen Buch „Oberösterreich entdecken“ legt Kolumnist, Autor und OÖ-Kulturwanderer Josef Leitner ein neues Werk vor, das ganz besondere Geschichten aus OÖ erzählt. In Linz wurde ...

ÖAMTC führte heuer 21 E-Bike-Kurse in OÖ durch

OÖ. Der ÖAMTC bot in diesem Jahr 21 kostenlose E-Bike-Kurse in Oberösterreich an. Hintergrund ist der ungebrochene Trend zum E-Bike. Das spiegelt sich sowohl in den Unfall- als auch in den Verkaufszahlen ...

Autofahren bei Nebel: ÖAMTC gibt Tipps

OÖ. Nebel behindert die Sicht und führt vor allem im Herbst immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen. Im Vorjahr wurden 118 Nebelunfälle in Oberösterreich gezählt. Wie diese vermieden werden können ...

Zahlreiche Möglichkeiten zur anmeldefreien Corona-Schutzimpfung am Wochenende

OÖ. Ergänzend zum klassischen Impfangebot an den Impfstraßen stehen für all jene, die eine anmeldefreie Impfmöglichkeit am kommenden Wochenende nützen möchten, wieder ausreichend Angebote zur Verfügung. ...

Andreas Stangl könnte nächster AK-Präsident werden

BRAUNAU/LINZ/OÖ. Im November legt Arbeiterkammer (AK) OÖ - Präsident Johann Kalliauer wie berichtet sein Amt zurück. Nun schlagen die sozialdemokratischen Gewerkschafter (FSG) Vizepräsident Andreas ...

Neuer Verein „AI Upper Austria“ soll bei Künstlicher Intelligenz vernetzen

OÖ. Künstliche Intelligenz wird, nicht nur in der Wirtschaft, zunehmend eingesetzt. Einer neuer Verein namens „AI Upper Austria“ will Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft nun vernetzen. Die Ziele ...

Die oberösterreichischen Steinmetze sind moderne Allroundgenies

OÖ. Naturstein ist ein jahrtausendealter, heimischer Werkstoff. So ökologisch der Baustoff ist, so vielfältig sind seine Einsatzgebiete. Denn die oberösterreichischen Steinmetze sind ...

Welternährungstag: Jugendrotkreuz setzt sich für gesunden Lebensstil von Kindern ein

OÖ. Am Samstag, 16. Oktober, ist Welternährungstag. Anlässlich dazu weist das OÖ. Rote Kreuz darauf hin, dass jedes vierte Kind in Österreich übergewichtig ist. Um einen gesunden Lebensstil zu schärfen, ...