Sportunion fordert eine Zukunftskommission für Werte- und Gesundheitsförderung

Hits: 91
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 30.11.2020 16:54 Uhr

OÖ. Österreich ist ein Land mit einer hohen Lebens-, aber unterdurchschnittlichen Gesundheitserwartung. Um die gesellschaftliche und politische Bedeutung von Sport zu erhöhen, fordert die Sportunion eine Zukunftkommission für Werte- und Gesundheitsförderung über alle Parteigrenzen hinweg.

Aufgrund der Pandemie werden derzeit viele Gesellschaftsbereiche hinterfragt, manches wird neu gedacht. Das gelte auch für den Stellenwert von Bewegung und Sport in der Gesellschaft, meint die Sportunion Oberösterreich. „Jede Krise birgt eine Chance, das kennt jeder im Sport aus persönlichen Erfahrungen. Weitermachen wie bisher ist keine Option. Es braucht daher die Einrichtung einer Zukunftskommission mit politischen Verantwortungsträgerinnen und -trägern, Expertinnen und Experten aus dem Sport, Public Health sowie der Gesellschaft. Wir müssen jetzt die richtigen Schlüsse aus der Pandemie ziehen“, sagt Sportunion Präsident Peter McDonald.

Bewegungsmangel ist auf verschiedenen Ebenen spürbar

Bundesweit hat der Bewegungsmangel durch die Corona-Pandemie zugenommen. Diese Auswirkungen sind auf verschiedenen Ebenen etwa im Bildungs-, Gesundheits-, oder Wirtschaftssystem spürbar. „Sport ist eben nicht die wichtigste Nebensache der Welt, sondern umfasst alle Lebensbereiche und beeinflusst diese direkt. Soziale Kompetenz, gesellschaftlicher Zusammenhalt, Leistungsorientierung, Integration, Fairness, Teamgeist genauso wie Gesundheitsförderung, Konsequenz, Resilienz, Demut im Sieg und Lernen aus der Niederlage. Werte, die im Sport gelehrt werden und von denen unsere Gesellschaft zehrt. Jedes zweite Kind ist im Sportverein und profitiert ein Leben lang von dieser Ausbildung, getragen von über einer halben Million Ehrenamtlichen“, führt McDonald aus.

Laut der Sportunion brauche es eine Zukunftskommission für die Werte- und Gesundheitsförderung durch Sport. Das Österreich ein Sportland sei, bemesse sich weder in TV-Übertragungszeiten noch in gewonnen Medaillen, sondern in Investitionen in die Sportinfrastruktur. Dazu zählen für Vereine zugängliche Sportstätten und eine größere Zahl an Kindern und Jugendlichen, die aktiv in Bewegung bleiben. Für die Zukunftskommission werden in den nächsten Tagen Gespräche geführt. Der Präsident der Sportunion trat bereits an Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler (Grüne) heran.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sozialeinrichtungen bekommen kostenlos FFP2-Masken

OÖ. Seit Montag, 25. Jänner gilt wie berichtet eine FFP2-Maskenpflicht in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens. Personen, die durch Sozialeinrichtungen betreut und unterstützt werden, bekommen ...

Land OÖ und WKOÖ bieten Lehrstellen-Wegweiser an

OÖ. Obwohl die Corona-Pandemie den Arbeitsmarkt massiv getroffen hat, suchen derzeit viele Betriebe Lehrlinge. Das Land und die Wirtschaftskammer OÖ bieten einen interaktiven Lehrstellen-Wegweiser an, ...

OÖ. Landtag bietet Onlinediskussionen für Schüler an

OÖ. Seit Jahren können Landtagssitzungen vor Ort von der Besuchergalerie des Linzer Landhauses verfolgt werden. Aufgrund der Corona-Pandemie und der Verlegung der Plenarsitzung in den U-Hof ist das derzeit ...

IV OÖ: In großen Betrieben soll es Impfstraßen geben

OÖ. Die Verlängerung des Lockdowns und der damit verbundenen Maßnahmen führt zu einem enormen wirtschaftlichen Schaden. Darauf weist die Industriellenvereinigung Oberösterreich hin. Um aus der Krise ...

Bauernbund behält die Spitzenposition

OÖ/BEZIRK GMUNDEN. Der Bauernbund bleibt nach dem Ergebnis am Sonntag mit 24 Sitzen weiter die stärkste Gruppe in der Vollversammlung der Landwirtschaftskammer, trotz eines Minus von 1,3 ...

Askö empfiehlt mindestens zwei Spaziergänge pro Woche

OÖ. Österreichs Bevölkerung bewegt sich in Zeiten der Pandemie weniger. 23 Prozent vermissen gemeinsamen Sport bereits. Das sind die Ergebnisse einer Studie von Observer, die Sport Austria in Auftrag ...

Benischko: „Es passiert nicht mehr, dass jemand ohne Maske ins Geschäft geht“

OÖ. Obwohl die Bundesregierung wie berichtet mit 25. Jänner eine FFP2-Maskenpflicht angekündigt hat, liegt die entsprechende Verordnung am Donnerstag, 21. Jänner, noch nicht vor. Das sei seit Monaten ...

Lamprecht: „Die Menschen müssen jetzt nicht alle anfangen, FFP2-Masken zu backen“

OÖ. Ab 25. Jänner gilt in Österreich wie berichtet eine FFP2-Maskenpflicht. Wie diese Masken wirken und inwiefern Methoden wie das Trocknen im Backrohr bei der Wiederverwendung helfen, hat Tips bei ...