Freitag 31. Mai 2024
KW 22


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Michael Lengauer: Vorfreude auf „die Lavanttal“ mit zwei Premieren

Tips Logo Mag. Claudia Greindl, 04.04.2024 14:01

OÖ/KÄRNTEN. Mit der „Laser Hero Lavanttal Rallye powered by Dohr Wolfsberg“ steht nur 3 Wochen nach der Rebenland-Rallye bereits Lauf 3 der Österreichischen Rallyemeisterschaft vor der Türe. Jänner-Rallye Sieger Michael Lengauer kann neben seinen bewährt treuen Sponsoren auch auf die Unterstützung einiger Lavanttaler Unternehmen zählen, welche seinen Start in Wolfsberg mit ermöglicht haben.

Michael Lengauer (Foto: Harald Illmer)
Michael Lengauer (Foto: Harald Illmer)

Rund um Wolfsberg  gibt’s für den Grünbacher am Wochenende gleich zwei Premieren: Zum einen wird es Michaels erste Teilnahme an einer Lavanttal Rallye sein und zum anderen begleitet ihn als Copilot erstmals Jürgen Rausch, der mit bereits 17 (!) Lavanttal-Starts auf jede Menge Streckenkenntnis zurückgreifen kann. Der Skoda Fabia Rally2evo wird wie gewohnt von „BRR Baumschlager Rallye & Racing“ rund um Teamchef Raimund Baumschlager eingesetzt und betreut und wird mit der Startnummer 3 ins Rennen gehen.

„Im Gegensatz zu den meisten Teams im Spitzenfeld kenne ich die Sonderprüfungen hier im Lavanttal noch nicht und bin dementsprechend gespannt, wie sich diese bei der Besichtigung und dann im Renntempo präsentieren werden. Nichts desto trotz, aber ohne Druck, werden Jürgen und ich auch hier versuchen, soweit wie möglich mit der Spitze mitzuhalten, wenngleich man zuletzt gesehen hat, dass es bei diesem Speed wenig Platz für Fehler gibt. Die Lavanttal-Erfahrung von Jürgen ist hier bestimmt kein Nachteil!“, so Michael Lengauer.

Jürgen Rausch:“2024 wird für mich der 18. Start bei meiner Heimrallye rund um Wolfsberg sein. Besonders freue ich mich, dass ich diesmal mit Lengi, dem für mich seit langem größten Talent, und erstmals im Team von BRR an den Start gehen darf. Mindestens genauso freue ich mich auf viele Zuseher während der zwei Tage und natürlich auf meine Heim-SP in Eitweg. Vielen Dank an alle, die diesen Start ermöglicht haben!“

Aus jetziger Sicht dürfen sich die Rallyefans am Wochenende auf einen spannenden Kampf freuen und heuer die Regen- gegen Sonnenschirme tauschen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden