Corona: Weil ausländische Erntehelfer ausfallen, suchen Bauern online nach Arbeitern

Hits: 5188
Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 20.03.2020 09:32 Uhr

OÖ. Um die Versorgung der Bevölkerung mit bestimmten heimischen Lebensmitteln weiterhin garantieren zu können, gibt es unter www.ooe.lko.at ab sofort eine Online-Plattform zur Vermittlung von Arbeitskräften für die Landwirtschaft.

Die derzeitigen Grenzschließungen und die damit verbundenen Einreiseverbote stellen heimische bäuerliche Betriebe vor große Herausforderungen. Fremdarbeitskräfte bzw. Saisoniers, die in Österreich gebraucht werden, dürfen teilweise nicht mehr einreisen, teilweise wollen sie selbst die Reise nach Österreich nicht antreten.

Bauern von Einreisestopps betroffen

Diese Situation ist vor allem für die Gemüse-, Obst- und Hopfenbauern prekär: Nach dem warmen Winter sind Spargel oder Erdbeeren viel früher dran als normal. Diverse Jungpflanzen müssen jetzt vor allem im Gemüsebau gepflanzt werden. 1.600 Fremdarbeitskräfte wurden den Betrieben für die kommenden Wochen bewilligt, diese sind aber aufgrund der restriktiven Corona-Vorsorgemaßnahmen und erfolgten Grenzschließungen großteils nicht verfügbar.   

„Brauchen Unterstützung, um Produktion aufrechtzuerhalten“

„Wir suchen Arbeitskräfte und private Personen, die sich auf bäuerlichen Betrieben engagieren und einen Beitrag zur Sicherstellung der heimischen Lebensmittelversorgung leisten möchten. Deshalb haben wir für die Arbeitskräfte-Anwerbung eine neue Online-Plattform entwickelt. Wir brauchen die tatkräftige Unterstützung, um die lokalen Produktionsprozesse weiterhin aufrecht erhalten zu können“, erläutert Michaela Langer-Weninger, Präsidentin der Landwirtschaftskammer OÖ.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



OÖ Seniorenbund ruft zum Einkaufen vor Ort auf

OÖ. Anbieter, die ihre Waren über das Internet verkaufen, profitieren seit der Corona-Pandemie enorm. Sie zahlen ihre Abgaben und Steuern jedoch in anderen Ländern. Der OÖ Seniorenbund ruft daher zum ...

Gewalt darf nicht als Berufsrisiko gesehen werden

OÖ. Beschäftigte mit Kundenkontakt sind in der Corona-Pandemie einer enormen psychischen Belastung ausgesetzt. Wenn sie ihre Leistungen nicht mehr in vollem Ausmaß anbieten oder auf die Maskenpflicht ...

Spö präsentiert 24 Ideen für das Salzkammergut

SALZKAMMERGUT. Eine besondere Variante eines Adventkalenders hat sich die „rote“ Bezirksorganisation Gmunden in diesem Jahr einfallen lassen. 

Handgefertigtes Kripperl beim „Schlösser Advent“-Gewinnspiel

OÖ/GMUNDEN. Beim Digitalen Schlösser Advent gibt's heute eine handgefertigte Weihnachtskrippe zu gewinnen. 

Der Härtefallfonds für Kulturschaffende wird verlängert

OÖ. Der Härtefallfonds des Landes für Kulturschaffende wird bis Ende März 2021 verlängert. Er richtet sich an Personen, die ihren Lebensunterhalt ausschließlich aus ihrer selbstständigen künstlerischen ...

Bundesheer fixiert Örtlichkeiten für die Testung von Pädagogen

OÖ. Am 5. und 6. Dezember werden oberösterreichweit die freiwilligen Antigentests bei Lehrern sowie Elementarpädagogen durchgeführt. In den kommenden Tagen werden die von den Bezirksverwaltungsbehörden ...

Das OÖ Rote Kreuz sucht Zivildiener ab Jänner

OÖ. Jedes Jahr absolvieren mehr als 670 junge Menschen ihren Zivildienst im OÖ. Roten Kreuz. Nun werden für den Jänner-Turnus noch Zivildiener gesucht. Offene Stellen gibt es vor allem in Linz und ...

OÖ begrüßt Beschluss für einen österreichischen Tiergesundheitsdienst

OÖ. Die Tiergesundheitsdienste stimmen sich zukünftig österreichweit ab. Gottfried Schoder vom oberösterreichischen Tiergesundheitsdienst leitet das Projekt zur Weiterentwicklung der Tiergesundheitsdienste, ...