Zusätzliche Beschränkungen für das Salzkammergut angeordnet

Hits: 762
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 02.04.2020 08:41 Uhr

SALZKAMMERGUT. Der Tagesausflugs-Tourismus nimmt mit dem zunehmend warmen Wetter gerade in den Ferienregionen Oberösterreichs zu. Insbesondere das Salzkammergut war bereits am vergangenen Wochenende stark betroffen. Jetzt wurden zusätzliche Maßnahmen für die Salzkammergut-Gemeinden angeordnet.

Landeshauptmann Thomas Stelzer wendete sich an die Bürgermeister der südlichen Ferienregionen Oberösterreichs, insbesondere im Salzkammergut und in der Pyhrn-Eisenwurzen-Region. In diesem Schreiben kündigt er die zusätzlichen Maßnahmen an, um den Ausflugstourismus zu unterbinden. Bereits ab heute, 2. April, werden durch die Landesstraßenverwaltung die Parkmöglichkeiten für Tagesausflugsgäste limitiert. 

„Nicht nur die Bürger, sondern auch die Bürgermeister sind besorgt und verärgert über die vielen Ausflugsgäste in unseren beliebten Tourismusregionen. Und klar ist auch, dass das schöne Frühlingswetter zu Ausflügen und zu Spaziergängen in unsere wunderschöne Landschaft einlädt und dass viele Familien in einer Wohnung ohne Garten leben. Es ist für alle Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher zurzeit eine schwierige und herausfordernde Phase. Aber es kann auch nicht sein, dass die Bundesregierung einerseits notwendige Ausgangsbeschränkungen verhängt, um große Menschenansammlungen zu verhindern, und gleichzeitig Menschenmassen durch das Salzkammergut oder andere Regionen wandern“, sagen Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landesrat Günther Steinkellner, der für die Landesstraßenverwaltung in der oö. Landesregierung zuständig ist.

Stelzer hat die betroffenen Gemeinden auch gebeten, selbst Initiativen zu starten, „um die noch verbleibende und uneinsichtige Minderheit davon zu überzeugen, dass es um unser aller Gesundheit und um Menschenleben geht.“

Eingeschränkte Parkmöglichkeiten 

• Langbathsee (Ebensee)

• Offensee (Ebensee)

• Gosausee und Umgebung (Gosau - 5 Parkplätze)

• Almsee (Grünau) • Mondsee (Loibichl)

• Irrsee (Zell am Moos)

• Irrsee (Tiefgraben)

• Attersee (Litzlberg)

• Traunsee (Bräuwiese, Traunkirchen)

„Der Schutz unserer Bevölkerung ist aktuell die wichtigste Aufgabe der Politik. Ich habe für jeden Mitbürger, der Luft zum Atmen benötigt und eine physische oder psychische Erholung braucht vollstes Verständnis. Besonders in Krisenzeiten ist aber der Hausverstand gefordert. Deshalb sollten Massenansammlungen vermieden werden und auch bei Bewegungen im Freien und der Natur, die notwendigen Abstände und Vorkehrungen eingehalten werden“, sagt Landesrat Steinkellner.

Auch Seilbahnen beteiligen sich

Auch die touristischen Beteiligungen der OÖ Landesholding werden das Parkplatzangebot und den Zugang zu Wanderwegen ab 2. April stark einschränken. Dies umfasst die Parkplätze der OÖ Seilbahnholding in Ebensee am Feuerkogel, Obertraun-Krippenstein und Gosau-Hornspitzbahn genauso wie in Hinterstoder, bei der Wurzeralm und am Kasberg. Ergänzend wurden alle Geschäftsführer der oberösterreichischen Tourismusverbände ersucht, in Absprache mit der betreffenden Gemeinde Maßnahmen umzusetzen, um das Auftreten von großen Menschengruppen zu verhindern.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



OÖ Rotes Kreuz startet wieder mit Erste-Hilfe-Kursen

OÖ. In 99 Prozent der Fälle passiert nichts. Im Ausnahmefall bereit zu sein und Menschen helfen zu können, kann Leben retten. Ein Erste-Hilfe-Kurs nimmt die Angst, gibt Sicherheit und lohnt sich zu ...

Jetzt hilft die Miliz in Oberösterreich

HÖRSCHING. Am Mittwoch, 20. Mai, übergab Militärkommandant Brigadier Dieter Muhr symbolisch die Verantwortung über den Einsatzraum an den Kommandanten der 1. Jägerkompanie ...

Covid-19: Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich

OÖ. Täglich den Überblick über den aktuellen Status der Coronavirus-Infektionen in Oberösterreich und ganz Österreich behalten: Tips hat die passenden Links dazu parat.

Hundehalte-Sachkundekurs weiter online möglich

OÖ. Die Abhaltung von Hundehalte-Sachkundekursen via Internet wird bis 1. September fortgesetzt.

Aus der AK-Beratung in der Corona-Krise: die sieben häufigsten Fragen aus dem Arbeitsrecht

OÖ. Seit dem Lockdown am 16. März hat die Arbeiterkammer OÖ die Fragen von zehntausenden Arbeitnehmern beantwortet. Das Schwierige dabei: Gesetze, Verordnungen und Erlässe wurden permanent geändert, ...

Sicherer Urlaub in Österreich: Tourismus-Personal wird durchgetestet

WIEN/OÖ. 40 zusätzliche Millionen für eine Tourismus-Kampagne rund um den Urlaub in Österreich sowie das ambitionierte Vorhaben, im Sommer flächendeckend Mitarbeiter der Tourismusbetriebe ...

Jetzt hilft die Miliz in Oberösterreich

HÖRSCHING/WULLOWITZ. Gut vorbereitete Milizsoldaten übernehmen ab Donnerstag den Covid19-Assistenzeinsatz in Oberösterreich.

„Wir müssen dieses Land wieder aufsperren“

LINZ/OÖ. Unter dem Motto „Gastronomie entfesseln“ präsentierte die FPÖ um LH-Stv. Manfred Haimbuchner am Mittwoch ein Forderungspaket, das Perspektiven für Oberösterreichs ...