Dienstag 9. April 2024
KW 15


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Land Oberösterreich fördert Kreislaufwirtschaft mit 3,3 Millionen Euro

Tips Logo Wurzer Katharina, 02.11.2020 18:16

OÖ. Im Frühjahr 2020 wurde in Oberösterreich die neue Forschungs- und Wirtschaftsstrategie Uppervision 2030 gestartet. Teil des Programms sind nun 3,3 Millionen Euro Förderungen für die Kreislaufwirtschaft, berichtet Wirtschafts- und Forschungs- Landesrat Markus Achleitner.

von links: Manfred Hackl von der Erema Group, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner sowie Henrietta Egerth, Geschäftsführerin der Forschungsfördergesellschaft FFG, stellten eine neue Förderung für die Kreislaufwirtschaft vor. (Foto: Land OÖ/Schaffner)
von links: Manfred Hackl von der Erema Group, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner sowie Henrietta Egerth, Geschäftsführerin der Forschungsfördergesellschaft FFG, stellten eine neue Förderung für die Kreislaufwirtschaft vor. (Foto: Land OÖ/Schaffner)

Die von der Corona-Pandemie getroffene Wirtschaft brauche Impulse, um sich möglichst rasch wieder zu erholen, sagt Wirtschafts- Landesrat Markus Achleitner (ÖVP). Er präsentierte den Fördercall „Kreislaufwirtschaft“. Dahinter stehen das Land Oberösterreich und die Österreichische Forschungsförderungesellschaft (FFG), die den Fokus in diesem Zusammenhang auf Nachhaltigkeit setzen. Die Ausschreibung richtet sich an Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, die zur Gewinnung neuer Erkenntnisse und Fertigkeiten rund um nachhaltige Prozesse und Produkte beitragen. „Für uns heißt das: Können wir Kreisläufe schließen, steigt die Rohstoffproduktivität und der Produktionsstandort Oberösterreich wird nachhaltig gestärkt“, ist Achleitner überzeugt.

Recycling und Abfallströme nutzen

Für die insgesamt 3,3 Millionen Euro Förderungen sind unterschiedliche Kategorien vorgesehen, darunter die industrielle Forschung und die experimentelle Entwicklung, die das Recycling von bestehenden Materialien und die Nutzung von Abfall - und Nebenströmen einschließt. Eine Förderung kann für mindestens 100.000 und maximal 800.000 Euro beantragt werden. Einreichungen sind online zwischen 2. November und 16. März 2021 möglich. Die Laufzeit beträgt maximal 36 Monate.

„Wir müssen gemeinsam diese Chancen aufgreifen und ökonomische und ökologische Aspekte gut in innovativen Projekten zusammenführen, Wettbewerbsvorteile und USP aufbauen und sichern. Die FFG ist dabei ein verlässlicher Partner. Das alles kurbelt die Wirtschaft an. Das haben die Unternehmen und das Land OÖ erkannt“, unterstreicht Henrietta Egerth, Geschäftsführerin der FFG. Oberösterreich verfüge im internationalen Vergleich über eine gut ausgebaute und funktionierende Sammel- und Infrastruktur, ergänzt Manfred Hackl, Geschäftsführer der Erema Group und Beiratssprecher Kunststoff-Cluster. Die Infrastruktur sei jedoch noch ausbaufähig. Derzeit werden etwa 40 Prozent der in Österreich anfallenden Kunststoffabfälle nicht getrennt gesammelt. Nur etwa 35 Prozent der Kunststoffverpackungen werden zu Rezyklat verarbeitet.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Tracker ließ Fahrraddiebe auffliegen

Tracker ließ Fahrraddiebe auffliegen

OÖ. In Passau über die Grenze nach Oberösterreich und bis ins Burgenland sind zwei Rumänen (26 und 24) mit sechs gestohlenen Rädern gekommen. ...

Tips - total regional Online Redaktion
Partner für Menschen mit Behinderung: Fokus Mensch zieht Bilanz

Partner für Menschen mit Behinderung: Fokus Mensch zieht Bilanz

OÖ/LINZ. Fokus Mensch hat sich als Servicepartner für Menschen mit Behinderung in Oberösterreich und über dessen Grenzen hinaus bestens positioniert. ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Landtagspräsident Max Hiegelsberger bei Unfall mit Traktorgespann verletzt photo_library

Landtagspräsident Max Hiegelsberger bei Unfall mit Traktorgespann verletzt

MEGGENHOFEN. Landtagspräsident Max Hiegelsberger (58) ist in seiner Heimatgemeinde Meggenhofen bei einem Unfall mit einem Traktorgespann ...

Tips - total regional Online Redaktion
Nur in Oberösterreich Anstieg bei Verkehrstoten im ersten Quartal 2024

Nur in Oberösterreich Anstieg bei Verkehrstoten im ersten Quartal 2024

OÖ. Während österreichweit die Zahl der Verkehrstoten im 1. Quartal 2024 um 30 Prozent zurückgegangen ist, gab es in Oberösterreich einen ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Sparkasse Oberösterreich: Gewinn stark gesteigert

Sparkasse Oberösterreich: Gewinn stark gesteigert

OÖ/LINZ. Von einem „sehr erfolgreichen Jahr mit Fortführung des kontinuierlichen Wachstums“ spricht Generaldirektorin CEO Stefanie Christina ...

Tips - total regional Karin Seyringer
EU-Wahl am 9. Juni: Wahlkarten beantragen

EU-Wahl am 9. Juni: Wahlkarten beantragen

Ö. Am 9. Juni findet die EU-Wahl statt. Wer an diesem Tag voraussichtlich nicht in seiner Heimatgemeinde sein wird, kann ab sofort digital die ...

Tips - total regional Karin Seyringer
20 Jahre Genussland OÖ: „Regionalität ist das Herz der Marke“

20 Jahre Genussland OÖ: „Regionalität ist das Herz der Marke“

OÖ/LINZ. Seit 20 Jahren gibt es das Genussland OÖ – und hat sich in dieser Zeit zu einer starken Marke entwickelt. Drei von vier befragten ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Michael Lengauer: Vorfreude auf „die Lavanttal“ mit zwei Premieren

Michael Lengauer: Vorfreude auf „die Lavanttal“ mit zwei Premieren

OÖ/KÄRNTEN. Mit der „Laser Hero Lavanttal Rallye powered by Dohr Wolfsberg“ steht nur 3 Wochen nach der Rebenland-Rallye bereits Lauf 3 ...

Tips - total regional Mag. Claudia Greindl