Finanzkompetenz stärken mit Finanzführerschein

Hits: 48
Karin Seyringer Tips Redaktion Karin Seyringer, 01.07.2022 19:46 Uhr

OÖ. Damit Jugendliche nicht in die Schuldenfalle tappen, bieten das Sozialressort des Landes, Schuldnerhilfe OÖ und die Arbeiterkammer OÖ jungen Menschen den Finanzführerschein an, der ihre Finanzkompetenz stärken soll und sie im Umgang mit Geld fit macht. Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer (ÖVP), AK-Präsident Andreas Stangl, Ferdinand Herndler von der Schuldnerhilfe und IManfred Schörghuber von der Bildungsdirektion überreichten an rund 800 Teilnehmer die Finanzführerscheine.

Wie man mit Geld umgeht, lernen Jugendliche, wenn sie den „Finanzführerschein“ der Schuldnerhilfe OÖ absolvieren. Groß ist die Nachfrage in Polytechnischen Schulen und Berufsschulen. Seit 2007 wurden über 38.000 Finanzführerscheine übergeben.

„Mindestens so wichtig wie Autoführerschein“

Arbeiterkammer und Sozialressort des Landes OÖ unterstützen das Projekt der Schuldnerhilfe finanziell und mit Expertenwissen. „Der Finanzführerschein ist mindestens so wichtig wie der Autoführerschein, denn beim Thema „Schulden“ ist es besonders wichtig, möglichst früh anzusetzen, um den Einstieg in die Schuldenspirale und somit eine Überschuldung vermeiden zu können. Es ist mir daher sehr wichtig, dass junge Leute im Umgang mit Geld fit gemacht werden und wertvolle Tipps für die Zukunft bekommen“, sagt Landesrat Hattmannsdorfer.

AK-Präsident Andreas Stangl betont: „Der präventive Schutz ist uns ein großes Anliegen. Der Finanzführerschein ist ein wertvoller Beitrag dazu. Er hilft den jungen Menschen, Konsumfallen im Vorhinein zu erkennen und gar nicht erst hineinzutappen.“

Mehrstufiges Programm 

Der OÖ Finanzführerschein ist ein mehrstufiges, modular aufgebautes Ausbildungsprogramm, in dessen Rahmen die Teilnehmer praxisnahes Wissen rund um das Thema Geld erhalten. Eine aktive und kritische Auseinandersetzung anhand von Beispielen aus dem Leben soll überlegtes und kompetentes Handeln in alltäglichen Finanzfragen fördern.

Der OÖ Finanzführerschein wird in drei Stufen angeboten, abgestimmt auf unterschiedliche Ziel- und Altersgruppen. Zielgruppen sind Schüler der Polytechnischen Schulen und Fachschulen, Lehrlinge sowie Teilnehmer an arbeitsmarktpolitischen und sozialpädagogischen Maßnahmen.

800 Finanzführerscheine überreicht 

Ende Juni wurden rund 800 Finanzführerscheine an Schüler folgender Schulen übergeben:

  • BFI OÖ – AusbildungsFIT Wels
  • Polytechnische Schule Enns
  • Polytechnische Schule Leonding
  • Polytechnische Schule Linz-Stadt 1
  • Polytechnische Schule Perg
  • Polytechnische Schule Obernberg/Inn
  • Polytechnische Schule Ried im Innkreis
  • Polytechnische Schule Schärding
  • Polytechnische Schule Steyr

  • BFI OÖ – AusbildungsFIT Ried im Innkreis
  • HLW Perg
  • Peter-Petersen-Landesschule in St. Isidor
  • Polytechnische Schule Gmunden
  • Polytechnische Schule Großraming
  • Polytechnische Schule Laakirchen
  • Polytechnische Schule Linz-Stadt 1
  • Polytechnische Schule Ottensheim
  • Polytechnische Schule Schwanenstadt
  • Polytechnische Schule Vöcklamarkt

Mehr Infos zum Finanzführerschein: www.finanzfuehrerschein.at

Kommentar verfassen



Mehr Geld für Handwerker im öffentlichen Dienst ab 2023

OÖ. Die Verhandlungen zur finanziellen Besserstellung für Mitarbeiter in handwerklichen Berufen konnten am Freitag erfolgreich abgeschlossen werden. Es betrifft ab 1. Jänner 2023 die Mitarbeiter in ...

Wassererlebnistag OÖ am 26. August am Traunsee

TRAUNKIRCHEN. Der Klimawandel ist auch in Oberösterreich angekommen. Das hat uns bis jetzt dieser Sommer wieder eindrucksvoll vor Augen geführt. Ein Grund mehr, unser Wasser, diese wichtige lebensnotwendige ...

Lehre, Schule, Uni: Jetzt noch Einreichen für Erwin Wenzl Bildungspreis

OÖ. Im Zwei-Jahres-Rhythmus wird von Landeshauptmann Thomas Stelzer der Erwin Wenzl Bildungspreis überreicht, herausragende Leistungen junger Oberösterreicher werden dabei vor den Vorhang geholt. Die ...

Gemeinsam für eine saubere Donauregion sorgen, beim Donaucleanup am 10. September

OÖ/BEZIRK. Noch schwämmt die Donau täglich vier Tonnen Plastik ins Schwarze Meer. Das soll geändert werden. Am Samstag, 10. September, findet erstmals der internationale DonauCleanup als koordinierte ...

Rekord-Dürre: Oberösterreich hofft auf die kommende Regenfront

OÖ. Zwar ist Oberösterreich bei der anhaltenden Trockenheit und Dürre - etwa verglichen mit dem Süden Europas - bisher mit einem blauen Auge davongekommen, doch auch hierzulande kämpft man bereits ...

Linden für „Natur im Garten“-Gemeinden gegen Hitzeinseln

OÖ. Die Zahl der Hitzetage pro Jahr steigt. Effektives Mittel gegen die Hitze sind öffentliche Grünflächen und die „lebende Klimaanlage“ Baum. Im Rahmen der Aktion „Natur im Garten“ stellt ...

SPÖ OÖ fordert erneut Sozialmarkt-Million

OÖ. Auch die Sozialmärkte geraten angesichts der Teuerung stark unter Druck - neben steigenden Preisen bei Energie, Fixkosten und Grundnahrungsmittel werden auch die Kunden der Märkte immer mehr. Die ...

Förderung für Jugendarbeit abholen

LINZ/OÖ. Viele Jugendliche in OÖ blicken pessimistisch in die Zukunft, zeigt eine aktuelle IMAS-Studie. Wichtige Stütze sind die vielen Ehrenamtlichen im Jugendbereich. Im „Europäischen Jahr der ...