Montag 25. März 2024
KW 13


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Das Salzkammergut zählt zu den nächtigungsstärksten Destinationen Österreichs

Tips Logo Thomas Leitner, 22.02.2024 14:02

SALZKAMMERGUT. Mit seinen acht Tourismusregionen Ausseerland-Salzkammergut, Attersee-Attergau, Bad Ischl, Fuschlsee, Dachstein Salzkammergut, Mondsee-Irrsee, Traunsee-Almtal und Wolfgangsee zählt das Salzkammergut zu den beliebtesten Urlaubsdestinationen Europas. Das belegt auch die aktuelle Nächtigungsstatistik für das Jahr 2023 mit rund 5,4 Millionen verzeichneten Nächtigungen.

Schafberg Himmelspforte Mondsee (Foto: WTG)
Schafberg Himmelspforte Mondsee (Foto: WTG)

Acht Tourismusregionen Ausseerland, Attersee-Attergau, Bad Ischl, Fuschlsee, Dachstein Salzkammergut, Mondsee-Irrsee, Traunsee-Almtal und Wolfgangsee setzen verstärkt auf die Zusammenarbeit und Organisation gemeinsamer Veranstaltungen, die sich in den erfolgreichen Nächtigungszahlen 2023 widerspiegeln.

So konnte der Salzkammergut Tourismus im vergangenen Jahr 5.345.611 Nächtigungen verbuchen – ein Plus von 8,96 Prozent im Vergleich zum Vorjahr mit 4.906.234 Übernachtungen. Damit liegt das Salzkammergut beinahe auf Vor-Corona-Niveau (vgl. 2019 minus 2,60 Prozent) und erreicht das drittbeste Ergebnis in der modernen Geschichte des Salzkammerguts. Besonders die Österreicher sind von der Schönheit ihrer Heimat angetan. Sie machen die Hälfte der Gäste aus, gefolgt von Urlauber aus den Nachbarländern Deutschland und Tschechien.

Gemeinsam für das Salzkammergut

Die Zusammenarbeit der acht Tourismusverbände mündet in kreativen Events, die den Zusammenhalt der Regionen zeigen und stärken. Ein Highlight im vergangenen Jahr war unter anderem der erfolgreiche Genussfrühling unter dem Motto „Salz in der Suppe“ von 28. April bis 28. Mai 2023. Über 100 Betriebe aus den Regionen und rund 20 Veranstaltungen ließen Besucher das Salzkammergut mit allen Sinnen entdecken.

„Wir arbeiten laufend daran, regionen-übergreifend zu arbeiten und setzen innerhalb der Tourismusverbände auf Teamwork. So gelingt es uns, unseren wertgeschätzten Gästen den Aufenthalt im Salzkammergut so angenehm wie möglich zu gestalten sowie auch neue Innovationen und Ideen umzusetzen. Dazu zählt unter anderem die Einführung unseres neuen einheitlichen Ticketing-Systems, das uns zum Vorreiter im österreichischen Tourismus macht“, erklärt Michael Spechtenhauser, Geschäftsführer Salzkammergut Tourismus-Marketing GmbH.

2024 ist ein Jahr voller Event-Highlights

Im Jahr 2024 wird eine weitere Steigerung bei den Nächtigungszahlen erwartet. Grund dafür ist die Vielzahl an hochkarätigen Events, die heuer im Salzkammergut geboten werden und heimische sowie internationale Gäste für die Regionen begeistern. Neben Bad Ischl Salzkammergut als Kulturhauptstadt 2024, feiert die Tourismusregion Wolfgangsee 1.100 Jahre Hl. Wolfgang und veranstaltet zu diesem Anlass von 23. Mai bis 22. Juni 2024 „Wolf - das Mystical“ auf der neuen Seebühne am Wolfgangsee. Ein weiteres Highlight im diesjährigen Event-Kalender ist das Europäische Schützenfest von 30. August bis 1. September 2024, das den Mondsee zum Hotspot von 10.000 Schütz aus ganz Europa werden lässt. Vom 24. bis 26. Mai 2024 werden mehrere tausend Teilnehmer erwartet, wenn Bad Ischl zum Schauplatz des 18. Europäischen Knappen- und Hüttentags wird.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Dorian Vavti neuer Radverkehrsbeauftragter in Oberösterreich

Dorian Vavti neuer Radverkehrsbeauftragter in Oberösterreich

OÖ/LINZ. Mit Dorian Vavti bekommt Oberösterreich einen neuen Radverkehrsbeauftragten. Er wird künftig mit Gemeinden und Behörden zusammenarbeiten, ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Oberbank: Romana Thiem wird ab 1. Oktober 2024 neues Vorstandsmitglied

Oberbank: Romana Thiem wird ab 1. Oktober 2024 neues Vorstandsmitglied

LINZ. Der Aufsichtsrat der Oberbank AG bestellt Romana Thiem mit 1. Oktober zum Vorstandsmitglied und hat damit wieder drei Vertriebsvorstände. ...

Tips - total regional Anna Fessler
ADX Energy über Probebohrung in Molln: Erdgasvorkommen sei komplexer als erwartet photo_library

ADX Energy über Probebohrung in Molln: Erdgasvorkommen sei komplexer als erwartet

MOLLN. Das Erdgasvorkommen in Molln sei komplexer als erwartet – das verkündet die Betreiberfirma ADX Energy nach Abschluss der Datenauswertung. ...

Tips - total regional Sophie Kepplinger, BA
Besondere Bruckner-Erinnerungsstücke nun im Besitz des Landes Oberösterreich

Besondere Bruckner-Erinnerungsstücke nun im Besitz des Landes Oberösterreich

OÖ/LINZ/ANSFELDEN. Das Land OÖ konnte im Brucknerjahr 2024 eine Vase aus Privatbesitz erwerben, die das Konterfei des Komponisten trägt. Auch ...

Tips - total regional Online Redaktion
Alexander Kirchner wird neuer Technikvorstand der Energie AG

Alexander Kirchner wird neuer Technikvorstand der Energie AG

OÖ/LINZ. Der Energie AG-Aufsichtsrat hat mit Alexander Kirchner einen neuen Technikvorstand bestellt. Der 44-Jährige komplettiert ab 1. August ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Heizungstausch: „Besser kann es nicht mehr werden“

Heizungstausch: „Besser kann es nicht mehr werden“

OÖ. Anton Hofer ist seit 25 Jahren Produktmanager für Biomasse-Heizungen bei Hargassner Heiztechnik. Er erklärt unter anderem, warum Pellets ...

Tips - total regional Online Redaktion
Wasserkraft, aber ökologisch

Wasserkraft, aber ökologisch

Ö. Die Vereinbarkeit von Wasserkraft und Umweltschutz ist von entscheidender Bedeutung für die Erreichung der Klimaziele und die Erreichung ...

Tips - total regional Online Redaktion
Ostern 2024: Vollständige Transparenz bei heimischen Eiern

Ostern 2024: Vollständige Transparenz bei heimischen Eiern

Ö. Mit der Fütterung von nachhaltig, regional erzeugtem Donau Soja erfüllen die österreichischen Legehennenhalter nicht nur die Anforderungen ...

Tips - total regional Online Redaktion