Auf Genuss muss man trotz Schließung nicht verzichten

Hits: 349
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 10.11.2020 12:02 Uhr

BEZIRK PERG. Die Gastronomie ist vom neuerlichen Lockdown besonders betroffen. Was jeder Einzelne dennoch für den Wirt seines Vertrauens tun kann, ist: Essen abholen.

Den erneuten Lockdown sieht Pergs Wirtesprecher Christian Geirhofer „sehr negativ“. „Vor rund einem Monat bekam die Gastronomie seit langem eine positive Nachricht. Nämlich jene, dass sich nur drei bis vier Prozent der Infizierten beim Wirten anstecken. Und doch müssen nun genau wir wieder schließen. Wir haben ein extremst schwieriges Jahr. Keine Weihnachtsfeiern, Familienfeiern und sonstiges – und jetzt wird uns auch noch der ganze Monat November genommen. Wenn man doch dann wiederum von den immer weniger werdenden Betten in den Spitälern hört, dann verstehe ich die Maßnahmen auch wieder. Aber es gibt ganz viele andere Treffpunkte, wo sich die Menschen zusammensetzen. Und nicht in der Gastronomie, wo alle Auflagen der Regierung erfüllt wurden. Daher ist es unfair, dass nun genau wir wieder zusperren müssen“, bedauert Geirhofer.

Das Wirtshaus nach Hause holen

Deshalb möchte die Gastronomie, soweit es geht, ihren Verlust durch Abhol- und Lieferservice kompensieren. Egal, ob es im kleinen Kreis etwas zu feiern gibt, man einfach keine Zeit oder Lust hat zu kochen, oder man nur in der Mittagspause rasch etwas essen will: Der Abholservice soll hier Abhilfe schaffen. „Gestartet wurde die Initiative bereits im ersten Lockdown. Da war die Plattform für Konsumenten bereits eine überaus wertvolle Hilfe. Eine Viertel Millionen Besucher nutzten die Seite im ersten Lockdown. Gastronomen, aber auch Unternehmer, die sich noch eintragen lassen wollen, brauchen sich nur kurz an die Perger Wirtschaftskammer zu wenden. Daher wird die Liste laufend aktualisiert“, wie der Bezirkswirtesprecher erwähnt. „Wir haben auch von der Funktionalität her die Plattform verbessert“, meint WKO-Bezirksstellenleiter Franz Rummerstorfer und ergänzt: „Jetzt gibt es neben der Listenansicht auch die Möglichkeit, sich die Standorte auf einer Karte anzusehen.“ „Für die Gastronomie ist es derzeit wirklich nicht leicht. Wir sind froh, dass wir unsere Kunden über diese Plattform über unser derzeitiges Angebot informieren. Darüber hinaus sind auf Lieferserviceregional.at auch die Betriebe aufgelistet, bei denen die Gutscheine des Perger Wirteforums eingelöst werden können“, so Geirhofer. Wichtig zu erwähnen ist, dass sich die Gutscheine des Wirteforums nicht nur an Gewerbebetriebe, sondern auch an alle anderen Organisationen und Unternehmen richten, die aktiv ein Zeichen setzen wollen und ihre Mitarbeiter anstatt der Weihnachtsfeier mit einem Gutschein verwöhnen möchten. Bestellt werden können die Gutscheine in Stückelungen zu zehn Euro über die Perger Wirtschaftskammer.

Arbeitsplätze sichern

Pergs Wirtschaftskammer-Obmann Wolfgang Wimmer sieht die Seite nicht nur aus Sicht der Gastronomie. „Der internationale Online-Handel boomt, sichert aber nicht unsere Arbeitsplätze und hilft den regionalen Strukturen nichts. Die Plattform kann auch ganz einfach dazu genutzt werden, regionale Betriebe kennenzulernen. Ob Gastronomie, Handel oder Dienstleistung: Lieferserviceregional.at ist ein guter Weg, regionale Umsätze zu machen.“

Auf der Seite www.dahoamimmuehlviertel.at/explore/kulinarik gibt es ebenfalls einen Überblick über regionale Kulinarik-Angebote.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Wir wollen mit den Automaten Hilfe gegen die Pandemie bieten“

ARBING. Die Arbinger Firma Pascom entwickelte Testautomaten für Covid-PCR-Tests. Der öffentlich zugängliche Automat liefert innerhalb 24 Stunden ein Testergebnis.

Landwirtschaftskammer-Wahl: Drei Perger auf der Kandidatenliste des Unabhängigen Bauernverbandes

BEZIRK PERG. Auf der Landesliste des Unabhängigen Bauernverbandes (UBV) für die Landwirtschaftskammer-Wahl am 24. Jänner 2021 stehen mit Augustine Hader aus Naarn, Erich Perger aus Mitterkirchen und ...

Ortsbauernschaft Ried/Riedmark hat Vermarktungsplattform für regionale Produkte in Planung

RIED/RIEDMARK. Die Ortsbauernschaft Ried hat sich für das kommende Jahr vorgenommen, eine gemeinsame Vermarktung aller im Ort erzeugten landwirtschaftlichen Produkte voranzutreiben.

Mauthausener Tischtennis-Herren überraschen mit klarem Sieg gegen Tabellenführer

MAUTHAUSEN. Nachdem das Spiel gegen Tabellenführer Kuchl zuletzt zweimal coronabedingt verschoben werden musste, war es am Sonntag endlich so weit und das Spitzenteam aus Salzburg fand sich zum sportlichen ...

Perg-Gutscheine geben Start-Impuls nach dem Lockdown

PERG. Das Jahr 2020 stand in Perg auch im Wirtschaftsbereich ganz im Zeichen des Zusammenhalts auf lokaler Ebene. Mit einer Informationskampagne wurde nach dem ersten Lockdown zur Öffnung der Geschäfte ...

21-Jähriger unter Zug eingeklemmt und schwer verletzt

SCHWERTBERG. Ein 21-Jähriger wurde gestern Abend von einem Zug erfasst und dabei schwer verletzt. Er wollte unmittelbar vor dem Bahnhof Schwertberg die Gleise überqueren und kam dabei zu Sturz.

Einblicke in die Welt der IT-Mittelschule und der PTS Grein

GREIN. Ein Tag der offenen Tür - wie wir ihn kennen - ist im heurigen Schuljahr leider an den Schulen nicht möglich. Die IT-Mittelschule und die PTS Grein laden deshalb herzlich ein, auf der Schulhomepage ...

ÖAMTC Perg half im letzten Jahr 20.419 Mal weiter

BEZIRK PERG. Die Pannenhelfer des ÖAMTC Perg waren trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 uneingeschränkt einsatzbereit. Insgesamt halfen die Gelben Engel im Vorjahr 20.419 ...