Allseits beliebter Kamerad im Alter von nur 41 Jahren verstorben: FF Baumgartenberg trägt Trauer

Hits: 55523
Markus Hochgatterer Tips Redaktion Markus Hochgatterer, 16.11.2021 09:26 Uhr

BAUMGARTENBERG. Die traurige Nachricht vom überraschenden Tod von Martin Egger versetzte die große Feuerwehr-Familie der Machlandgemeinde - der er seit seinem Eintritt im Jahr 1996 angehörte - in tiefe Trauer. Am 12. November ist der langjähriger Kassier der FF Baumgartenberg im Alter von nur 41 Jahren verstorben. Seine Kameraden blicken in einem Nachruf auf die gemeinsame Zeit zurück und organisieren bis Weihnachten auch eine Spendenaktion für seine Familie.

Der Nachruf seiner Feuerwehrkameraden:

Martin prägte über 13 Jahre lang als Kassier das Feuerwehrwesen in Baumgartenberg. In seiner Zeit wurden der Fuhrpark um das KDO, das MTF, einem Teleskoplader sowie das neue KLF Logistik modernisiert und die Mannschaft von ihm bestens mit Schutzausrüstung für den Einsatz ausgestattet. Vor allem der Neubau des Feuerwehrhauses an der B3 wäre ohne sein großes Engagement niemals in diesem Ausmaß möglich gewesen. Wir bewunderten ihn stets als Organisationstalent. Martin kümmerte sich immer verlässlich um die Finanzierung unserer Wehr durch die jährliche Haussammlung, das traditionelle Stadlfest sowie den Feuerwehrball und die Alteisensammlung. Außerdem stellte er federführend gemeinsam mit seinen Helfern die Versorgung nach Übungen, Leistungsprüfungen, längeren Einsätzen und Hochwässern sicher. Beim Abschnittsbewerb 2019 sorgte er sich maßgeblich um das Sponsoring und das leibliche Wohl der Gäste. Auch im Einsatzdienst konnte man sich stets auf Martin verlassen. Als gelernter Landmaschinenmechaniker stand er uns auch bei schwierigen Einsätzen immer mit Rat und Tat zur Seite und unterstützte uns mit seinen privaten Gerätschaften – geradezu unbezahlbar. Unvergessen bleibt uns seine positive Ausstrahlung. Durch sein humorvolles Erscheinen beim Feuerwehrhaus mit dem Pritschenwagen zauberte er unseren Kameraden jedes Mal ein Lächeln auf die Lippen. Für seine Mitmenschen hatte er immer ein offenes Ohr. Martin war für uns nicht nur eine große Stütze, er war auch über die Ortsgrenzen hinaus bekannt und beliebt. Wir verlieren nicht nur ein großes Vorbild und einen guten Kameraden, sondern auch einen lieben Freund und wertvollen Menschen.

Lieber Martin!

Deine positive, hilfsbereite und herzliche Art bleibt für uns unvergessen. Wir werden dich stets in bester Erinnerung in unseren Herzen behalten. Unsere Gedanken sind bei deiner Familie, die wir in dieser schweren Zeit bestmöglich unterstützen und begleiten. Du fehlst uns!

Deine Freunde und Kameraden der FF Baumgartenberg

Spendenkonto eingerichtet  

Zur Unterstützung der Familie wurde ein Spendenkonto eingerichtet – der bis zum 17.12. gesammelte Betrag wird kurz vor Weihnachten an die Familie überreicht.

Kontodaten:    AT53 3477 7800 0071 2158

 

Kommentar verfassen



Fit durch die Sommermonate mit der Initiative „Bewegt im Park“ : Kostenlose Kurse auch in Grein und St. Georgen am Walde

BEZIRK PERG. Das Projekt „Bewegt im Park“ bietet auch heuer von Juni bis September wieder quer durch das Bundesland viele kostenlose Bewegungskurse im Freien – zwei davon finden im Bezirk Perg statt. ...

Naarner Zeltfest: Drei Tage lang Partystimmung am Sportplatz-Areal

NAARN. Vom 10. bis 12. Juni wird die Sportanlage der Union Naarn beim traditionellen Zeltfest wieder für drei Tage zur Partyzone.

Lastwagen kam in Grein auf regennasser Fahrbahn von der B119 ab

GREIN. Auf regennasser Fahrbahn ist Mittwochmittag ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt mit seinem Lastwagen auf der B119 Richtung Grein von der Fahrbahn abgekommen.

Benefiz-Laufevent wird heuer nachhaltig

SCHWERTBERG. Auch wenn es bis zum alljährlichen sportlichen Charity-Event „Laufend Helfen“ am 2. Oktober noch ein wenig hin ist, möchte das Rote Kreuz Schwertberg schon jetzt auf neue Aspekte hinweisen. ...

Straßenarbeiten im INKOBA-Gebiet Machland früher als erwartet abgeschlossen: Verbindung zwischen Arbing und Mitterkirchen wieder für den Verkehr freigegeben

ARBING. Die Ausbau-Arbeiten an der Gewerbeparkstraße im Interkommunalen Betriebsansiedelungsgebiet Machland in Arbing konnten fünf Wochen früher als geplant abgeschlossen werden.

Im Kulturhof Perg soll das Publikum aus der Perplexität geholt werden

PERG. Im Kulturhof Perg laufen die Vorbereitungen für das Sommertheater bereits auf Hochtouren. Erneut darf man sich auf was Neues und noch nicht Dagewesenes freuen. Erstmals hat man auch einen echten ...

Schwertberg Jammed: Vorfreude auf drei besondere Sommer-Musikabende steigt

SCHWERTBERG. Drei tolle Events mit drei unterschiedlichen Mottos werden am 11. Juni im Park, am 23. Juli bei der FF Aisting-Furth und am 19. August auf der Aiserbühne den Musikfans der Umgebung beste ...

Premiere am 28. Mai: Greiner Dilettanten feiern mit Shakespeare-Stück Rückkehr auf die Bühne

GREIN. Mit dem Shakespeare-Stück „Der Sturm“ stellen sich die Greiner Dilettanten am Samstag, dem 28. Mai, mit der ersten Premiere im neuen Haus ein.