Buchpräsentation: 62 Kleindenkmäler im Gemeindegebiet dokumentiert

Claudia  Brandt Tips Redaktion Claudia Brandt, 24.11.2022 14:30 Uhr

RIED/RIEDMARK. Die Kulturgemeinschaft Reoda und die Landjugend Ried/Riedmark haben gemeinsam ein Buch über die Klein- und Flurdenkmäler in der Gemeinde herausgebracht. Das Werk wurde am 23. November in der Musikschule öffentlich vorgestellt.

Mit der Buchpräsentation wurde das Leader-Projekt „Klein- und Flurdenkmäler“ erfolgreich abgeschlossen. Verantwortlich zeichneten dafür die Kulturgemeinschaft Reoda unter der Leitung von Robert Klausberger und die Landjugend unter der Führung von Lisa Palmetshofer und Michael Pammer. Die Präsentation wurde von der Seniorenmusik „Spätlese“ umrahmt. Durch den Abend führte der „Motor“ des Projekts, Alois Diwold.

62 Denkmäler beschrieben

Insgesamt 62 Kleindenkmäler hat die Landjugend beschriftet und in dem Buch der Kulturgemeinschaft beschrieben. Zusätzlich kreierte Ernst Fürst Wanderwege und einen Radweg als Verbindung zwischen den Denkmäler. Ziel des Projekts ist, den Ursprung und Grund der Aufstellung der Denkmäler zu erforschen und zu dokumentieren.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Jeder Besitzer eines Kleindenkmals erhielt ein Buch überreicht. Gefördert wurde das Projekt durch die Leader-Region Perg-Strudengau. „Die Kooperation von Landjugend und Kulturgemeinschaft hat sich als goldrichtig erwiesen, jung und alt hat sich bei diesem Projekt perfekt ergänzt“, zeigt sich Regionsmanager Manfred Hinterdorfer zufrieden.

Kommentar verfassen



Großer Dank an das AKH Linz

LINZ/ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Tips-Leserin Sieglinde Eibinger aus St. Georgen an der Gusen ist es ein Bedürfnis, sich nach einem Krankenhausaufenthalt im AKH Linz für die hervorragende Betreuung zu ...

Neuer Lehrgang: Potenziale entfalten und Projekte in der eigenen Heimatregion umsetzen

MÜHLVIERTEL. Der Lehrgang „Co-Design Zukunft“ bietet eine Chance für Menschen, die ihre Heimatregion mit eigenen Projekten und Ideen mitgestalten wollen. Er startet im Jänner, dauert bis Mai 2023 ...

„Gutes vom Bauernhof“: 18 Direktvermarkter ausgezeichnet

OÖ/Bezirk Perg. Im Rahmen einer Gala hat die Landwirtschaftskammer OÖ 18 neue „Gutes vom Bauernhof“-Betriebe prämiert, darunter auch zwei Direktvermarkter aus dem Bezirk Perg.

„Harry Potter“-Viadukt über den Gießenbach nun vollständig saniert

ST. NIKOLA/GREIN. Das 122 Meter lange historische Eisenbahnviadukt zwischen Grein und St. Nikola wurde über mehrere Monate saniert. Jetzt sind die Arbeiten abgeschlossen.

Josef Affengruber bleibt Regionalchef des ÖGB

BEZIRK PERG. Bei der Regionalkonferenz des Österreichischen Gewerkschaftbunds (ÖGB) in Perg wurde Josef Affengruber als Regionalvorsitzender wiedergewählt.

Nachwuchskräfte finden: Erfolgreicher Karrieretag in Perg

PERG. Am 17. November fand bereits zum dritten Mal der Karrieretag an der BHAK/BHAS Perg statt. Heuer präsentierten sich dort 19 Unternehmen mit dem Ziel, regionale Arbeitskräfte zu finden.

Schwertberger Florianis bei Leistungsprüfung erfolgreich

SCHWERTBERG. Insgesamt 14 Kameraden der Feuerwehr Schwertberg stellten sich der Prüfung für das Leistungsabzeichen „Technische Hilfeleistung“.

Fotoklub Perg feiert 60-jähriges Bestehen mit Jubiläumsausstellung

PERG. Zu seinem 60. Jubiläum präsentiert der Perger Fotoklub von 1. Dezember bis Ende Jänner 2023 eine Ausstellung im Kulturzeughaus.