Caritas-Challenge: Schüler auf den Spuren der Armut

Claudia  Brandt Tips Redaktion Claudia Brandt, 30.11.2022 17:33 Uhr

LINZ/PERG. Was bedeutet es, in Armut zu leben und konkret zu helfen? Das erfuhren Jugendlich bei der cityChallenge der Caritas in Linz. Der Herausforderung stellten sich auch Schüler der HTL Perg.

Bei der cityChallenge begaben sich die Schüler zuerst auf einen appbasierten „Rundgang der Not“: Eine Spurensuche zu Plätzen, wo armutsbetroffene Menschen in Linz Hilfe bekommen. Dabei erfuhren die Jugendlichen mehr über die Arbeit für Menschen in Not. Danach waren sie aufgefordert, sich einer der 14 „challenges“ zu stellen: Diese reichten von Schnitzeljagden für die Lerncafé-Kinder und die Kinder im „Haus für Mutter und Kind“ zu organisieren über Nachhilfe geben bis hin zu Koch- und Backaktionen für die Wärmestube und das Helpmobil. Es wurde bei Renovierungs- und Aufräumarbeiten in Flüchtlingshäusern mitgeholfen und Werbevideos für das neue Second-Hand-Geschäft der Caritas in Linz (Baumbachstraße 3) erstellt.

Viele Menschen armutsgefährdet

„Die unbekannten Challenges lockten die Jugendlichen teilweise aus ihrer Komfortzone. Aber sie lernten damit umzugehen und fanden kreative Ideen, wie sie konkret den Menschen helfen können“, erzählt Magdalena Hangler von youngCaritas. „Ich hab mir nicht gedacht, dass ein so großer Anteil der Menschen in Österreich armutsgefährdet ist“, so ein Schüler der HTL Perg.schen Alle Infos zu den Mitmach-Aktionen der youngCaritas gibt es online unter ooe.youngcaritas.at.

Kommentar verfassen



Mit 1,22 Promille: Alkolenker fuhr 16-Jährige an

PERG. Mit 1,22 Promille Alkohol im Blut hat ein Autofahrer (40) aus dem Bezirk in Perg eine 16-Jährige angefahren.

Szenische Lesung mit Musik als Hommage an Franz Xaver Müller

DIMBACH. Christoph Lettner, Heimatforscher aus Grein, unternimmt am Samstag, 4. Februar, mit den Schauspielern Melanie Janz, die aus Dimbach stammt, und Christian Hochgatterer aus Grein eine Zeitreise ...

Künstlerischer Teamworkshop

PERG. Zu einem inspirierenden und spannenden Teamworkshop unter dem Titel „Was kann Farbe?“, lud der Künstler Markus Waltenberger in seine frisch renovierte „AtelierGalerie“.

Perger Kasperl geht aufs Kostümfest

PERG. Am kommenden Samstag, 4. Februar, um 15 Uhr wird im Perger Kultur-Zeughaus zum nächsten Kasperltheater geladen.

Gute Stimmung beim Seniorenfasching

MITTERKIRCHEN. Einen lustigen Nachmittag erlebten die Senioren aus dem Ort und aus den Nachbargemeinden beim Seniorenfasching.

Aus Altbrot wird Schnaps: Bäcker für Idee und gelungene Umsetzung ausgezeichnet

PABNEUKIRCHEN. Unverkauftes Brot und Gebäck wird in der Bäckerei Aschauer nicht weggeworfen, sondern zu Hochprozentigem verarbeitet. Dafür gründete Junior-Bäcker Moritz Aschauer (26) eigens die „hochBROTzentig“ ...

Kommando der FF Lungitz neu gewählt

KATSDORF. Die Freiwillige Feuerwehr Lungitz hat bei ihrer Jahreshauptversammlung das Kommando für die nächsten fünf Jahre gewählt.

Elfjähriger in Perg von Auto erfasst und schwer verletzt

PERG. Mittwochmorgen wurde in Perg ein Elfjähriger von einem Auto erfasst und schwer verletzt.