Mitglieder der Union Klam tauschten in den vergangenen Wochen regelmäßig Tennisschläger gegen Arbeitsgeräte

Hits: 80
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 30.11.2021 17:24 Uhr

KLAM. Anstatt mit ihren vertrauten Rackets waren die Mitglieder der Union Klam-Tennissektion ab September vor allem an den Wochenenden vielfach mit diversen Arbeitsgeräten in der Hand auf der Anlage anzutreffen.

Grund dafür ist das Projekt „Tennis-heim neu“, welches aktuell gemeinsam mit der Firma Habau umgesetzt wird. Der Zuspruch der Ortsbewohner zur 1990 gegründeten Sektion hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Um dem Aufwärtstrend Rechnung zu tragen, galt es nun, bei der Infrastruktur nachzuziehen. Die 93 Mitglieder (inklusive Kinder ab dem Hauptschulalter) verfügten zwar über zwei Sandplätze, jedoch über kein Vereinsheim mit Sanitäranlagen. Duschmöglichkeiten bestanden bis dato etwa nur in der nahegelegenen Volksschule – auch sonst war vielfach Improvisationskunst gefragt. Das soll bald aber nicht mehr notwendig sein.

Tennisheim-Eröffnung zum Saisonstart 2022 geplant

„Hält der Zeitplan, so wird das neue Tennis-Vereinsheim mit Beginn der Freiluftsaison 2022 fertig sein. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 185.000 Euro. 36 Prozent kommen vom Land Oberösterreich, 25 Prozent von der Union-Landesleitung, 6 Prozent von der Marktgemeinde Klam und die übrigen 33 Prozent in Form von Eigenleistungen durch die Union Klam“, gibt Gemeindesport-Referent Franz Achleitner, der selbst begeisterter Tennisspieler ist, Einblicke in das Projekt. Über die sichtbaren Fortschritte freuen sich auch Union-Obmann Peter Gattringer und Sektionsleiter Manfred Buchinger, die den Unterstützern Dank aussprechen: „Bis zum Lockdown-Beginn am 22. November wurden bereits rund 1.000 freiwillige Arbeitsstunden durch die Vereinsmitglieder geleistet.“ Ab Frühjahr 2022 soll dann wieder das sportliche Geschehen in den Vordergrund rücken. Für Kinder sind – wie in den vergangenen Jahren – wieder Kursangebote geplant. Bei den Erwachsenen gehen die Herren im Machlandcup und die Damen in der OÖTV-Meisterschaft gemeinsam mit den Nachbarinnen aus Baumgartenberg in einer Spielgemeinschaft auf Punktejagd.

Kommentar verfassen



Mit 1,44 Promille Traktor am helllichten Tag in Langenstein gestohlen

LANGENSTEIN. Mit 1,44 Promille und ohne Führerschein hat ein 27-Jähriger gestern (18. Jänner) einen Traktor gestohlen. Mit der darauf vorhandenen Motorsäge wollte er in ein nahegelegenes Haus einbrechen. ...

Schlepperbande mit Spuren in den Bezirk Perg aufgeflogen

BEZIRK PERG. Eine Schlepperbande, die mehr als 120 Personen nach Deutschland und andere EU-Länder eingeschleust hat, ist nun aufgeflogen. Der Drahtzieher war im Bezirk Perg wohnhaft.

Erfolgreiche Pionier-Arbeit im Bereich eMobilität: Österreichs erste bidirektionale Ladestationen machen in Strudengau-Gemeinde Autos zu fahrenden Stromspeichern

WALDHAUSEN/WIEN. Als Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Technikum Wien beschäftigt sich Kurt Leonhartsberger in leitender Funktion mit der Forschung und Entwicklung im Bereich Erneuerbare Energiesysteme. ...

Ehemaliger Bundesliga-Profi als neuer Trainer der SPG St.Georgen/Langenstein präsentiert

LANGENSTEIN/ST.GEORGEN AN DER GUSEN. Vor Beginn der Saison 2020/21 haben die Nachbarklubs TSV St.Georgen/Gusen und ATSV Langenstein die sportlichen Kräfte gebündelt und gehen seither in Form einer Spielgemeinschaft ...

Strudengaucup-Auftaktrennen brachten vier Doppelsieger hervor

BEZIRK PERG. Nach etwas mehr als 700 Tagen Pause feierte am Sonntag der „Sparkasse Strudengaucup powered by Tips“ das langersehnte Comeback. Trotz strenger Auflagen waren bei den beiden Riesentorläufen ...

Die Schwertberger Lebensretter blicken auf fünf Jahre zurück

SCHWERTBERG. Das Rote Kreuz Schwertberg blickt auf seine letzten fünf Jahre zurück. Und dabei stellt sich heraus: Eine Erfolgsgeschichte jagt die nächste bei den Lebensrettern aus Schwertberg.

Elisabeth Eichinger und Daniel Hammer bilden auch künftig das Landjugend LSL-Leitungsduo

ST.GEORGEN AN DER GUSEN. Am 15. Jänner fand die Jahreshauptversammlung der Landjugend LSL (Langenstein-St.Georgen/G-Luftenberg) im Gasthaus Saboutage statt - diesmal aber etwas anders als sonst.

Perger Handelsleute ziehen eine erste Bilanz zu den 2G-Kontrollen

PERG. Seit genau einer Woche muss im Handel ein 2G-Nachweis kontrolliert werden. Davon ausgenommen sind lediglich jene Geschäfte, die den täglichen Bedarf abdecken. Sonst dürfen nur Geimpfte ...