Special Olympics: Medaillenregen für Athleten aus dem Bezirk Perg

Hits: 231
Michaela Primessnig Tips Redaktion Michaela Primessnig, 02.07.2022 12:13 Uhr

BEZIRK PERG. 23 Athleten der Lebenshilfe Oberösterreich aus dem Bezirk Perg holten insgesamt 14 Medaillen bei den Special Olympics Sommerspielen im Burgenland. Auch drei Staatsmeistertitel konnten noch eingeheimst werden.

Josef Buchmayr wurde Staatsmeister im Powerlifting (Gewichtheben), Johannes Schatz Vize-Staatsmeister und Dominic Weixelbaumer holte sich im Schwimmen einen Staatsmeistertitel. „Die Staatsmeister sind natürlich überglücklich“, sagt Günther Wizany, Trainer in der Werkstätte Grein. Die Athleten der Werkstätte und des Wohnhauses Grein sowie der Werkstätte Perg der Lebenshilfe OÖ jubelten außerdem über acht Goldmedaillen, drei Silbermedaillen sowie drei Bronzemedaillen. „Es war extrem heiß, etwa in der Bocciahalle oder bei den Siegerehrungen in der Sonne. Wir hatten weite Fahrtwege zurückzulegen von der Unterkunft bis zu den Sportstätten und sind alle müde – aber unglaublich stolz“, resümiert Trainer Wizany. 

Miteinander im Fokus: Sogar Tränen flossen

Das Fußballteam der Lebenshilfe-Werkstätten Grein und Perg war begeistert von den Special Olympics Sommerspielen. Nicht nur die Goldmedaille freute die Athleten, sondern auch das Miteinander. So wurde etwa der Sieg bei einem Lagerfeuer mit ebenfalls in der Unterkunft untergebrachten Athlet*innen anderer oberösterreichischer Lebenshilfe-Einrichtungen gefeiert und neue Bekanntschaften geschlossen. „Für uns war‘s perfekt“, bringt es Trainerin Sabine Kukla auf den Punkt. „Unsere Spieler haben gekämpft und alles gegeben. Bei der Siegerehrung sind sogar Tränen geflossen.“

Gold im Reiten

Reiterin Ursula Helperstorfer aus der Werkstätte Perg siegte beim Reiten – somit gab es für alle Athleten der Werkstätte Perg eine Goldmedaille. Das wurde gebührend bei einem herzlichen Empfang in der Lebenshilfe-Werkstätte gefeiert. Matthias Lindtner, Einrichtungsleiter der Werkstätte Perg, über die erfolgreichen Sportler: „Innerhalb von zwei Wochen die Fußball-Landesmeisterschaft und eine Goldmedaillen bei den Special Olympics zu gewinnen ist etwas ganz Besonderes. Aber auch Ursula Helperstorfer gebührt große Anerkennung – sie hat auf Grund ihres großen Engagement gleich bei ihrer ersten Teilnahme im Reitsport eine Goldmedaille errungen.“ Angelika Auböck com Ponyhof Auböck in Mauthausen zeigete sich ganz stolz: „Die intensiven Trainigs haben sich gelohnt. Im Working Trail (Geschicklichkeits Parcours) und im Team Relay konnten wir viele Medaillen erreiten. Bei der Siegerehrung konnten wir unsere Emotionen nicht zurückhalten – Freudensprünge, Freudentränen, lachende Gesichter und viele Umarmungen.“ Ihre Reiter erzielten ein sensationelles Ergebnis, nämlich fünf Goldmedaillen (David Derntl, Ursula Helperstorfer, Claudia Waldhör im Working Trail) und Mario Faisthuber in den Bewerben Working Trail  und Team Relay, drei Mal Silber, vier Mal Bronze.

 Einzigartige Atmosphäre und Top-Resultate für OÖ

Lothar Pühringer, Leiter des Wohnverbundes Grein der Lebenshilfe OÖ, war als technischer Delegierter bei den Sommerspielen für die Sportart Boccia für den Wettkampf für die 150 Boccia-Athleten verantwortlich. „Die Eröffnungsfeier war sehr bewegend und die einzigartige Atmosphäre steckt alle an. Außerdem waren so viele Zuseher wie noch nie bei Special Olympics-Veranstaltungen“, erzählt er von einer ganz besonderen Stimmung vor Ort. Bei den 8. Nationalen Special Olympics Sommerspiele 2022 waren rund 1.800 Sportler, 800 Volunteers und 600 Trainer aus ganz Österreich dabei und es haben auch einige kleinere internationale Delegationen teilgenommen. An vier Bewerbstagen wurden 15 Sportarten ausgetragen: Boccia, Bowling, Fußball, Golf, Judo, Leichtathletik, Powerlifting (Gewichtheben), Radsport, Reiten, Schwimmen, Stocksport, Tanzsport, Tennis, Tischtennis und MATP (Motor Activity Training Program - Sportprogramm für Menschen mit hohem bzw. höchstem Förderbedarf). Zusätzlich wurden den Besten in jeder Sportart der Titel „Österreichischer Meister“ verliehen. Von der Lebenshilfe Oberösterreich errangen über 120 Sportler in elf Sportarten knapp 100 Medaillen (30x Gold, 27 x Silber, 35x Brone) und sechs Staatsmeister- sowie sechs Vize-Staatsmeister-Titel.

Kommentar verfassen



Kamerun-Auswanderer aus St. Georgen am Walde gibt bei Heimaturlaub Einblicke in seine Hilfsprojekte

St. GEORGEN AM WALDE. Um Kindern aus ärmlichen Verhältnissen eine positive Zukunft zu ermöglichen, war Martin Hahn 2014 erstmals ehrenamtlich in Kamerun im Einsatz. Dieses Engagement wurde für den ...

Stradellas Barockoper verzaubert

GREIN/STRUDENGAU. Einmal mehr ist es bei den Donaufestwochen gelungen, ein noch nicht gehörtes Opernjuwel auszugraben. Am vergangenen Samstag gab es die Österreich-Erstaufführung von „Moro per amore“ ...

9.000 Weinfreunde beim Vinum Perg

PERG. Am vergangenen Samstag wurde zur 22. Auflage des größten Weinfestes in Oberösterreich geladen. Besucher aus dem ganzen Land nutzten wieder die Gelegenheit zum Verkosten der edlen Tropfen.

Heimel: „Die Kinder sind anwendungsfit, aber der Gefahren sind sie sich oft nicht bewusst“

OÖ/RIED/RIEDMARK. Ein Smartphone zu nutzen ist für Kinder alltäglich, ergibt die mittlerweile achte Kinder-Medien-Studie. Zu den drei häufigsten Aktivitäten zählen Videos streamen, Schulaufgaben ...

Formel1-Weltmeister setzt in Supersportwagen auf 600-PS-Herz aus Münzbach

MÜNZBACH. Die JUBU Performance GmbH gilt mittlerweile auch über die Grenzen Österreichs hinaus als ausgewiesener Motorsport-Spezialist. Nun lässt sogar Formel-1 Weltmeister Jenson Button Motoren und ...

Musikgenuss beim Kiwanis-Sommernachtskonzert

SCHWERTBERG. Auch heuer musste das Sommernachtskonzert des KIWANIS Club Mühlviertel vom Burghof der Ruine Windegg in das Volksheim Schwertberg verlegt werden.

Marktplatzl Regionalshop in Ried/Riedmark jetzt auch mit „Sozialgartl“

RIED/RIEDMARK. In den Gärten wachsen jetzt Obst und Gemüse in Hülle und Fülle. Wer eine „überreiche“ Ernte hat, kann seinen Überschuss in einwandfreiem Zustand jetzt ganz unkompliziert ins Marktplatzl ...

Brand in Mehrparteienhaus: 15 Personen aus dem Haus gerettet

SCHWERTBERG. Zu einem gefährlichen Brand kam es in der Nacht auf Montag in einem Mehrparteienhaus in der Schwertbergberger Aisttalstraße.