Gäste gaben trotz Krise Spitzenbewertung für die Curhäuser Bad Kreuzen und Bad Mühllacken ab

Hits: 176
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 20.01.2021 09:22 Uhr

BAD KREUZEN. Trotz der herausfordernden Umstände mit Lockdowns wollte HolidayCheck zum 16. Mal den begehrten Award vergeben, der heuer den Titel „Special Award“ trägt. Über 420.000 Urlauber haben im Jahr 2020 die insgesamt besten 607 Hotels aus 35 Ländern gekürt. In Österreich dürfen sich 81 über die beliebte Auszeichnung freuen. Darunter auch einmal mehr die beiden Curhäuser der Marienschwestern in Bad Kreuzen und Bad Mühllacken.

Das letzte Jahr ging vielen Betrieben in der Hotellerie an die wirtschaftliche Substanz. „Umso mehr freuen wir uns über die Spitzenbewertung unserer Gäste, die uns zum dritten Mal in Folge einen HolidayCheck Award beschert hat“, sagt Friedrich Kaindlstorfer, Geschäftsführer der Curhaus Marienschwestern GmbH. Das Gesundheitszentrum in Bad Kreuzen wurde nicht nur auf Platz 2 in Oberösterreich, sondern unter die besten 25 Hotels in Österreich gewählt. Bad Mühllacken landete mit Platz 6 ebenfalls unter den Top-10 Hotels in Oberösterreich. „Auch Corona konnte die Zufriedenheit unserer Gäste nicht schmälern. Ganz im Gegenteil. Besonders begeistert hat die Urlauber die Qualität unserer Anwendungen und Therapien sowie die Ruhelage in bezaubernder Natur mit Gradieranlage und Bio-Schwimmteich in Bad Kreuzen und dem Naturschutzjuwel Pesenbachtal in Bad Mühllacken vor der Tür“, erzählt Fritz Kaindlstorfer dankbar. Besonders freut Kaindlstorfer, dass das Engagement der Teams in den beiden Curhäusern und der wertschätzende, familiäre Umgang mit den Gästen, sich in den sehr guten Bewertungen niedergeschlagen hat.

Motivation nach Lockdown

Das erste Zentrum für Traditionelle Europäische Medizin (TEM) in Bad Kreuzen ließ mit dem zweiten Platz unter den Top 10 Hotels in Oberösterreich viele bekannte Betriebe hinter sich. „Ein riesiger Erfolg ist es für unsere Häuser, dass Bad Kreuzen österreichweit unter den besten 25 und Bad Mühllacken mit dem Schwerpunktthema Fasten, Detox und bewusste Ernährung unter den besten 50 zu finden ist“, sagt Kaindlstorfer stolz.

Der HolidayCheck Special Award ist für die Betriebe ein emotionaler Motivationsschub, um die Coronakrise durchzustehen. „Uns ist der erste Tag der liebste, an dem wir unsere Gäste unter optimalen Sicherheitsmaßnahmen wieder begrüßen und verwöhnen dürfen“, sagt Geschäftsführer Kaindlstorfer und meint weiter: „Auch 2021 wird sicher noch schwierig für uns, aber ich bin zuversichtlich, dass viele Menschen künftig dem Thema Gesundheit noch mehr Achtsamkeit zukommen lassen. Mit unserem Schwerpunkt auf Prävention mit naturheilkundlichen Methoden und Mitteln der Traditionellen Europäischen Medizin können wir individuell auf die Bedürfnisse jedes Gastes eingehen und viel Positives zu Entspannung, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit beitragen.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



ÖAAB sorgt ab dem 20. März mit Sandkisten-Aktion für leuchtende Kinderaugen

BEZIRK PERG. Für strahlende Kinderaugen sorgt schon bald wieder die Sandkisten-Aktion des ÖAAB im Bezirk Perg. Traditionell zum Start des Frühlings sind in zahlreichen Perger Gemeinden wieder ehrenamtliche ...

Bundesheereinsatz in Rechberg: Fliegerbombe gezielt gesprengt

RECHBERG. Erfolgreich gesprengt werden konnte am Samstagnachmittag eine 250 Kilogramm schwere amerikanische Fliegerbombe, die der Sohn eines 51-Jährigen bei Waldarbeiten in Rechberg gefunden hatte.  ...

Gertrude Anna Lindner gibt Trost und Halt bei der Sterbebegleitung

RIED IN DER RIEDMARK. Die gebürtige Riederin Gertrude Anna Lindner spricht mit ihrem Buch ein Tabuthema an: die Sterbebegleitung – und wie es einer Mutter dabei ergeht, ihr Kind durch den Sterbeprozess ...

Neue Mauthausener Donaubrücke: Bietergemeinschaft erhält Zuschlag für die Planungsleistungen

MAUTHAUSEN. „Nicht nur in Linz, wo aktuell die Donaubrücken zusammenwachsen, tut sich etwas. Auch in Mauthausen kann der nächste große Schritt verkündet werden“, informiert Oberösterreichs Landesrat ...

SPÖ fordert „Aktion 40.000“ für Langzeitarbeitslose

PERG/OÖ. Langzeitarbeitslose sind besonders Leidtragende der Corona-Krise. Die SPÖ forderte daher in der letzten Nationalratssitzung eine „Aktion 40.000“.

Leuchtturmprojekt für mehr bedarfsgerechte Mobilität im Raum Donau Gusen startet

LUFTENBERG/ ST. GEORGEN AN DER GUSEN/ STEYREGG. Die Mühlviertler Gemeinden Steyregg, Luftenberg und St. Georgen an der Gusen erweitern mit dem Postbus Shuttle ab 1. April ihr bestehendes öffentliches ...

Rallye-Szene steht vor Comeback: Motoren dröhnen Anfang März dort, wo sie vor einem Jahr verstummten

PERG/Deutschkreuz. Das lange Warten hat ein Ende! Sollte nichts Unvorhergesehenes mehr geschehen, starten am ersten Märzwochenende die Motoren der Rallyeboliden in Österreich exakt dort, wo sie vor einem ...

Volksheim Schwertberg wird zentrale Impfstraße

SCHWERTBERG. Die Bezirkshauptmannschaft Perg als örtliche Gesundheitsbehörde hat im Auftrag des Landeskrisenstabes von Mitte Jänner bis letzte Woche in der Bezirkssporthalle Perg geimpft. Mit Freitag ...