ÖGB Perg macht mit Verteilaktion auf Versäumnisse in der Elementarpädagogik aufmerksam

Hits: 77
Mag. Melanie Mai Tips Redaktion Mag. Melanie Mai, 26.01.2022 11:23 Uhr

BEZIRK PERG. Die große Belastung des Personals in Kindergärten, Krabbelstuben und Horten ist seit Längerem im Fokus der Gewerkschaft. Anlässlich des Tages der Elementarpädagogik, der am 24. Jänner stattfand, machte der ÖGB-Perg gemeinsam mit den Gewerkschaften GPA und Younion bei Verteilaktionen vor Kindergärten im Bezirk auf die Probleme in elementarpädagogischen Einrichtungen aufmerksam. 

„Es ist an der Zeit, dass die Beschäftigten nicht nur gehört, sondern mit ihren Anliegen auch ernst genommen werden“, sagt Regionalsekretär Klaus Pachner. „Es muss sich schleunigst etwas ändern, denn immer mehr Kollegen in den Kinderbildungs- und Betreuungseinrichtungen denken ans Aufhören.“

Die Gewerkschaften sind sich einig: Die Attraktivität dieses wichtigen und verantwortungsvollen Berufs müsse dringend gesteigert werden. „Wir brauchen kleinere Gruppen, um auch wirklich auf die Kinder und ihre Bedürfnisse eingehen zu können“, betont Pachner. Dazu brauche es mehr Personal und Zeit für Organisations-, Vorbereitungs- und Leitungsarbeiten. „Wir fordern außerdem eine der hohen Verantwortung angemessene Bezahlung aller Berufsgruppen in den Kinderbildungs- und Betreuungseinrichtungen.“

 Unterschriften übergeben

Deshalb informierten die Gewerkschafter aus dem Bezirk Perg Eltern vor den Kindergärten über diese Forderungen und sammeln Unterschriften zur Unterstützung. Die Gewerkschaften GPA und Younion übergaben am Abend des 24. Jänner in Linz die Petition mit diesen Forderungen der zuständigen Landeshauptmann-Stellvertreterin, Christine Haberlander. „Es ist höchste Zeit für Verbesserungen. Wenn die Politik nicht sofort handelt, kann in vielen Einrichtungen nur mehr ein Notbetrieb aufrechterhalten werden!“, stellt Pachner klar.

Kommentar verfassen



Beethovens Eroica und Mendelssohns Violinkonzert zu Fronleichnam

MÜNZBACH. Einen musikalischen Höhepunkt setzt das Kammerorchester Münzbach unter der künstlerischen Leitung von Georg Prinz beim diesjährigen Klassikkonzert am Fronleichnamswochenende in Münzbach, ...

Gelebte Geschichte beim Mittelalterbankett auf Burg Clam

KLAM. Aus der Ferne treibt der Wind die Töne des Frühlingsfests aus dem Ort auf die Burg hinauf. Oben im Burghof mischen sie sich mit dem Klang einer handgefertigten Drehleier, dem ausgelassenen Lachen ...

Kabarettabend mit Christine Eixenberger brachte 2.000 Euro für die Ukraine-Hilfe ein

ST.GEORGEN/GUSEN. Lachen für den guten Zweck war am 14. Mai beim Kabarettabend von Christine Eixenberger im Aktivpark4222 in St. Georgen/Gusen angesagt.

Neue Obfrau für Arbeitsgruppe Perg der Lebenshilfe Oberösterreich

BEZIRK PERG. Ottilie Steindl folgt Michael Fröschl nach, der der regionalen Außenstelle des Vereins Lebenshilfe Oberösterreich seit 2007 als Obmann vorstand.

Konzertabend: Bezirksjugendorchester spielt „Im Hof“ auf

KATSDORF. Das Jugendreferat des Blasmusikverbandes Perg lädt am Samstag, 28. Mai, um 19.30 Uhr zum Bezirksjugendorchester-Konzert in das Veranstaltungszentrum „Im Hof“ nach Katsdorf ein.

Feuerwehr Münzbach feiert 140 Jahre mit Abschnittsbewerb, Party und Frühschoppen

MÜNZBACH. Noch keine zehn Feuerwehren gab es im Bezirk Perg, als 1882 die FF Münzbach gegründet wurde. Heuer feiert man das 140-jährige Bestehen mit einem zweitägigen Fest.

Ehemalige AMS Perg-Leiterin Christa Hochgatterer von den SPÖ-Frauen mit der „Marie“ ausgezeichnet

PABNEUKIRCHEN. Die Auszeichnung „Marie“ wird jährlich von den SPÖ Frauen Bezirk Perg an Organisationen und Personen vergeben, die sich in ihrer Arbeit auch einem frauenpolitischen Schwerpunkt widmen. ...

Gekommen, um zu bleiben: 1992 gegründeter Kulturverein „Forum Münzbach“ feiert heuer den „30er“

MÜNZBACH. Eine Gruppe engagierter Ortsbewohner fasste 1992 den Beschluss, einen Ortsentwicklungs- und Kulturverein zu gründen. Dieser wurde auf „Forum Münzbach“ getauft. Mit Florian Prandstetter ...