240 Tonnen schwerer Rotor fürs Donaukraftwerk

Claudia  Brandt Tips Redaktion Claudia Brandt, 25.11.2022 18:12 Uhr

MITTERKIRCHEN/WALLSEE. Das Donaukraftwerk Wallsee-Mitterkirchen hat einen neuen Rotor bekommen. Die schrittweise Erneuerung der Generatoren wird mit den jährlichen Wartungsarbeiten verbunden.

Mit dem Einheben des schwersten Teils hat die Erneuerung der Maschine 5 beim Donaukraftwerk Wallsee-Mitterkirchen einen wichtigen Meilenstein genommen. Beide Portalkräne mussten gekoppelt werden, um den 240 Tonnen schweren Rotor vom Schiff in den Turbinenschacht zu heben. Die Kran-Arbeit war besonders heikel, da trotz der gewaltigen Last nur wenige Zentimeter Spielraum bleiben, um den Rotor einzupassen.

Arbeiten dauern bis Februar

Seit September 2022 führt VERBUND an der Hauptmaschine 5 die Großrevision durch, die voraussichtlich bis Februar 2023 dauern wird. Die Arbeiten erfolgen mit genauer Planung, so dass Erzeugungsausfälle vermieden oder auf ein absolutes Minimum reduziert werden. Verbunden werden die Arbeiten mit der Inspektion, die jede Turbine alle neun Jahre erfordert.

Kommentar verfassen



30er-Zone vor der Volksschule

ST. GEORGEN/GUSEN. Zum Thema 30 km/h-Beschränkung vor der Volksschule St. Georgen an der Gusen hat Schülerlotsin Margit Hofer einen Leserbrief an die Perger Tips-Redaktion gesendet.

Bilderreigen von Bergsteiger Gerhard Friedl

SCHWERTBERG. Wen die Bergsehnsucht quält, der kann sich den Bilderreigen von Gerhard Friedl ansehen.

Kabarett im Fasching: „Der seltsame Fall des Benedikt Mitmannsgruber“

BAD KREUZEN. Am Freitag, 17. Februar, um 20 Uhr gastiert Kabarettist Benedikt Mitmannsgruber beim Wirtschaftsbund-Kabarett in Bad Kreuzen im Gasthaus Schiefer.

Hofkuchl lädt zur Traumschiff-Dinnershow

KATSDORF. High-Event und das Hofkuchl-Team präsentieren in Kooperation mit Tips die „Traumschiff Reise“, eine Dinnershow, die musikalisch, visuell und natürlich kulinarische zu den schönsten Destinationen ...

Neuer Schwertberger Fleischhauer sperrt nach kurzer Zeit wieder zu

SCHWERTBERG. Nach wenigen Monaten muss Marc Daniel Helm sein Fleischereigeschäft Hofwerk schließen. Nun konzentriert er sich (wieder) auf die Spitzengastronomie sowie auf die Produktion hochwertiger ...

„Dort, wo ich mit meinem alten Rad nicht hinkomme, muss ich nicht hin“

LANGENSTEIN. Martin Springer aus Langenstein ist ein echter „Low-Tech-Freak“. Der Langensteiner fuhr 27 Jahre lang mit dem Rad von Gusen nach Linz in die Arbeit – bei Wind und jedem Wetter. Dabei ...

Eine verletzte Person bei Unfall zwischen Auto und Winterdienstfahrzeug

NAARN IM MACHLANDE. Aus unbekannter Ursache sind am Dienstagnachmittag in Naarn im Machlande ein Auto und ein Winterdienstfahrzeug ineinander gekracht. Eine Person wurde dabei verletzt.

Mit Taschen aus alten Jeans einen Preis gewonnen

SCHWERTBERG. Das Upcycling-Projekt des Modehauses Kutsam und des Diakoniewerkes ist Sieger des „Mode Inna“-Nachhaltigkeitswettbewerbs. Die kreativen Taschen gibt es in den Modehäusern zu kaufen.