Bei Sportanlage abgestellter PKW fing plötzlich Feuer - technischer Defekt als Auslöser vermutet

Hits: 406
Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 20.10.2019 09:35 Uhr

PEUERBACH. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes im Motorraum fing ein auf dem Parkplatz einer Sportanlage abgestellter PKW am 19. Oktober um 14.50 Uhr plötzlich Feuer.

Der 68-jährige Lenker aus dem Bezirk Schärding stellte seinen PKW in Peuerbach auf dem fast vollständig besetzten Parkplatz einer Sportanlage ab. Direkt nach Verlassen des Wagens bemerkte er eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum. Eine hinter dem 68-Jährigen zufahrende PKW-Lenkerin verständigte sofort über Notruf die Feuerwehr.

Binnen kurzer Zeit entstand massiver Fahrzeugbrand

Innerhalb kurzer Zeit entwickelte sich ausgehend vom Motorraum ein massiver Fahrzeugbrand. Durch den Sirenenalarm wurden auch die Besucher des Sportplatzes auf den Brand aufmerksam, woraufhin drei Personen vergeblich versuchten, die Flammen mit Feuerlöschern zu bekämpfen. Erst die Feuerwehr konnte den Brand schließlich löschen.

Diesel gelangte in die Aschach

Da sich vermutlich durch einen Kurzschluss die Dieselpumpe in Betrieb gesetzt hatte, wodurch mehrere Liter Treibstoff austraten und mit Löschwasser vermischt über einen Wasserabfluss in die Aschach gelangten, wurde von der Feuerwehr eine Ölsperre aufgebaut und der ausgetretene Diesel konnte gebunden werden.

Technischer Defekt als Auslöser vermutet

Bisherige Ermittlungen weisen auf einen technischen Defekt als Auslöser für den Brand hin. Der direkt neben dem ausgebrannten Wagen stehende PKW eines 34-Jährigen wurde durch die Hitzeeinwirkung beschädigt, mehrere in der Nähe geparkte Fahrzeuge konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gut betreut in den Urlaub fahren mit dem Roten Kreuz

GRIESKIRCHEN. Urlaub machen trotz gesundheitlicher Einschränkungen ist mit dem Roten Kreuz möglich. Neben Angeboten in Österreich stehen auch Flugreisen nach Kos, Korfu und Mallorca am Programm. ...

Nach 30 Jahren gibt es wieder einen Taufkirchner Musikerball - und zwar in Tracht

TAUFKIRCHEN. Der Musikverein lädt heuer, am Samstag, 8. Februar, zum ersten Mal seit 30 Jahren wieder zu einem Musikerball ein. In Dirndl, Lederhos`n oder Tracht wird ab 20 Uhr gefeiert.

Die besten Schützen im Bezirk gekürt

NATTERNBACH. Die Sportunion Natternbach, Sektion Sportschießen, organisierte die Bezirksmeisterschaft für Luftgewehr und Luftpistole. Der Schützenverein Aistersheim konnte dabei zahlreiche ...

LESERBRIEF: Wasservögel zu füttern ist kein Akt der Tierliebe

LESERBRIEF zum Artikel „Kulinarische Freuden für Schlossteichenten“ vom 8. Jänner.

Politikerglückwünsche via Videobotschaft

WENDLING. Mit einer Feier im Kreise seiner großen Familie feierte der Ehrenbürger, Altbürgermeister Alois Baumgartner die Vollendung seines 80sten Geburtstages.

St. Pius-Athleten freuen sich auf Winterspiele in Villach

PEUERBACH/VILLACH. Bei den Nationalen Winterspielen von Special Olympics, die von 23. bis 28. Jänner in Kärnten stattfinden, sind mehr als 900 Athleten mit Beeinträchtigung aus Österreich, ...

Zum zehnten Mal Countryfeeling vom Allerfeinsten bei Assista Altenhof

ALTENHOF. Seit nunmehr zehn Jahren findet bei Assista ein Line Dance Nachmittag mit Country-Musik und mehr statt. Heuer treffen sich die Westernfreunde aus nah und fern am Sonntag, 2. Februar, ab 11 Uhr. ...

Sieben Meter hoch, 2,5 Tonnen schwer: Größter Storch im Bezirk Grieskirchen gelandet

PEUERBACH. Die verrückte Idee vom Bau des größten Storches in der Umgebung, mit einer Höhe von knapp sieben Metern und 2,5 Tonnen Gewicht, begann an einem ganz normalen Sonntagvormittag ...