Puchenau will klimafit werden

Hits: 111
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 19.11.2019 09:32 Uhr

PUCHENAU. Venedig versinkt in den Fluten. Schneechaos in Kärnten. Und in Australien und Kalifornien wüten Buschbrände unvorstellbaren Ausmaßes. Wer jetzt noch nicht an den Klimawandel glaubt, der verschließt die Augen vor der Realität. In der Gemeinde Puchenau setzt man daher Zeichen, die die Menschen aufrütteln sollen.

„Wir haben schon längere Zeit Maßnahmen in der Gemeinde umgesetzt, die helfen Energie und Ressourcen zu sparen“, erklärt Gerald Schimböck, der Bürgermeister von Puchenau. So sind die öffentlichen Gebäude der Gemeinde mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet, im Schulzentrum findet sich eine Regenwasserzisterne oder es wird eine Straßenbeleuchtung eingesetzt, die den Stromverbrauch minimiert. Schimböck: „Klimaschutz ist eine Frage der Bewusstseinsbildung.“ Um die Bevölkerung für das Thema zu sensibilisieren, gibt es seitens des Gemeindechefs Anregungen und Empfehlungen: „Bei Flachdächern ist eine Begrünung eine gute Lösung und durch gezieltes Einkaufen kann unnötiger Müll vermieden werden. Und nicht jede Strecke muss mit dem Auto zurückgelegt werden. Es darf auch einmal das Fahrrad sein“, erläutert der Bürgermeister, dem auch die richtige Mülltrennung ein Anliegen ist: „Gerade im Bereich Entsorgung kann jeder ein Zeichen setzen“.

Workshop zum Klimaschutz

Obwohl Puchenau, abgesehen von den überall spürbaren Folgen – Stichwort steigende Temperaturen –, zurzeit unter keinen unmittelbaren Auswirkungen des Klimawandels leidet, hat man sich entschlossen noch klimafitter zu werden. Die Gemeinde veranstaltet daher gemeinsam mit dem Klimabündnis OÖ am 27. November ab 18.30 Uhr einen Workshop zum Thema „Klimaschutz-Klimawandel-Anpassung“. Das Klimabündnis OÖ bietet in Zusammenarbeit mit der Klimarettung des Landes OÖ ein neues Beratungsangebot für Klimabündnisgemeinden zum Thema Klimawandelanpassung an. Der Grund: Um den Folgen des Klimawandels vorsorgend zu begegnen, müssen Maßnahmen zur Anpassung entwickelt und umgesetzt werden. Ziel der Anpassung ist es, sich einerseits mit bereits spürbaren Auswirkungen der Klimaveränderungen zu arrangieren und andererseits zukünftige Schäden so weit als möglich zu vermeiden.Bei dem Workshop werden unter Begleitung des Klimabündnis OÖ Klimawandel, Unterschied Klimaschutz und Klimawandelanpassung, Fakten zum Stand des Klimawandels in OÖ und Szenarien zur künftigen Entwicklung des Klimas in OÖ erörtert. Ziel des „klimafit“-Projekts ist, vorrangig betroffene Handlungsfelder in der Klimabündnis-Gemeinde Puchenau zu erarbeiten und erste Ideen für Anpassungsmaßnahmen zu diskutieren.

Einbindung von Bürgern ist wichtig

In Fortsetzung dieses Workshops sollen für ausgewählte Maßnahmen Wege zur Umsetzung erarbeitet werden. „Auf Gemeindeebene gibt es viele Handlungsfelder, die im Zusammenhang mit Klimaschutz sowie Klimawandelanpassung von Bedeutung sind. Ein breiter Zugang unter Einbindung mehrerer Ausschüsse der Gemeinde und von Bürgern ist daher notwendig“, erklärt Organisator des Klimaworkshops Vizebürgermeister und Obmann des Umweltausschusses Martin Kastner überzeugt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kater vermisst:Wer hat Yoda gesehen?

ST.ULRICH/WAXENBERG. Seit dem 16. November wird Kater Yoda von seiner Familie schmerzlich vermisst. Der Kater soll zuletzt in Waxenberg gesehen worden sein. 

„Open Day“: Interessante Einblicke in das BORG Bad Leonfelden

BAD LEONFELDEN. Vergangenen Freitag lud das BORG Bad Leonfelden die Besucher zum Tag der offenen Tür. Dabei wurde das vielfältige Programm der Schule präsentiert. 

Seniorentaxi in Oberneukirchen ab 2020

OBERNEUKIRCHEN. Sicher in ein Lokal und auch Sicher wieder nach Hause – das stand vor mittlerweile fünf Jahren bei der Einführung des Jugendtaxis in Oberneukirchen-Waxenberg-Traberg im ...

Ulrike Rabmer-Koller zieht positive Bilanz

ALTENBERG/BRÜSSEL. Die Generalversammlung von SMEunited, dem europäischen KMU-Verband, hat mit Alban Maggiar einen neuen Präsidenten ab Jänner 2020 gewählt. Die derzeitige Präsidentin ...

Stimmungsvoller Adventnachmittag in Haibach

HAIBACH. Am Sonntag, den 15. Dezember schließt der stimmungsvolle Nachmittag der Brauchtumsgruppe Haibach den Reigen der zahlreichen Advent- und Weihnachtsveranstlatungen in der Region Sterngartl/Gusental. ...

Walding: Neue Ortsbäuerin gewählt

WALDING. Die Waldinger Landwirte wählten Michaela Eidenberger zur neuen Ortsbäuerin. 

Weihnachtliche Klangreise

OBERNEUKIRCHEN. Ein vorweihnachtlicher Ohrenschmaus mit der Medley Folkband, dem oberösterreichischen Irish-Kult­ensemble, erwartet die Gäste am 7. Dezember im Schnopfhagen-Stadl. 

Adventmarkt „einmal anders“ in Traberg

Alles „süß“ beim Traberger Imker-Café!