Internationaler Preis für Kreisel Electric

Hits: 963
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 11.07.2019 17:02 Uhr

RAINBACH. Kreisel Electric gewinnt den Frost and Sullivan Product Leadership Award 2019. 

Die „Best Practice Awards“ des globalen Beratungsunternehmens Frost & Sullivan mit Schwerpunkt auf Wachstumsstrategieberatung würdigen internationale Unternehmen in regionalen und globalen Märkten, die herausragende Ergebnisse und ausgezeichnete Leistungen in Bereichen wie Leadership, technologische Innovation, Kundenservice und strategische Produktentwicklung zeigen.

Bei der Gala in London konnte das oberösterreichische Erfolgsunternehmen Kreisel Electric den begehrten Product Leadership Award 2019 nach Rainbach im Mühlkreis holen. Kreisel Electric konnte seit der Gründung 2014 weltweit mit der innovativen Entwicklung von hocheffizienten Akku-Packs, welche im Bereich E-Mobility sowie als stationäre Speichersysteme Verwendung finden, Kunden überzeugen. Die Vision von Kreisel Electric ist, elektrische Antriebe in alle Bereiche der Mobilität zu integrieren, daher entwickelt Kreisel Electric die weltweit leichtesten und effizientesten Hochleistungsbatterien.

Anerkennung für Unternehmenserfolg 

„Die Auszeichnung mit dem internationalen Frost & Sullivan Product Leadership Award ist eine Bestätigung unseres konsequenten Weges im Bereich elektrischer Antriebe. Unsere 130 Spezialisten sind die Basis unseres Wachstumserfolgs. Ohne sie hätten wir uns nicht in nur vier Jahren seit der Gründung an die absolute Weltspitze hocharbeiten können“, sagt Markus Kreisel, Geschäftsführer von Kreisel Electric. Nach dem Staatspreis Mobilität 2017 ist diese internationale Anerkennung ein weiterer Beweis für den Unternehmenserfolg des oberösterreichischen Familienbetriebs.

Kreisel Electric hat in der INVEST AG einen kompetenten Partner gefunden, wie Geschäftsführer Markus Kreisel betont: „Die Mischung aus Regionalität und internationalem Know-How in Finanzierungsfragen zeichnet die INVEST AG und die Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich aus.“ 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Bäder und Seen heuer noch wichtiger als zuvor“

BEZIRK FREISTADT. Knapp einen Monat später als sonst durften die heimischen Bäder heuer ihre Pforten öffnen. Nur Petrus hat dem Saisonstart einen Strich durch die Rechnung gemacht. Sobald ...

Mobile Familiendienste entlasten in Corona-Zeiten

BEZIRK FREISTADT. In den vergangenen Wochen wurden Familien mehrfach herausgefordert. Die Mobilen Familiendienste der Caritas stehen auch in dieser belastenden Situation zur Seite.

Orgelpunkt12: Konzerte in der Kirche

FREISTADT. Nach zehn Wochen kultureller Entbehrungen fasst der Verein Labyrinthus neuen Mut. Von 12. Juni bis 31. Juli gibt es wieder Orgelpunkt12 an jedem Freitag um 12 Uhr mittags.

Neue Mittelschule Bad Zell wird Naturparkschule

BAD ZELL. Die Neue Mittelschule Bad Zell wird Naturparkschule und startete mit der Pflanzung von zwölf ausgewählten Sträuchern am Schulgelände mit einem besonderen Naturparkprojekt. ...

Alkoholisierter Einbrecher trank aus Feuerlöscher

BEZIRK FREISTADT. Aus Frust über seinen Wohnungsrauswurf brach ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt am 23. Mai in ein Juweliergeschäft ein und verursachte mehrere Sachbeschädigungen ...

Ein „Danke“ anlässlich des Weltmilchtages

BEZIRK FREISTADT. Die Bäuerinnen des Bezirkes waren unterwegs, um zum Weltmilchtag mit verschiedenen Produkten Danke zu sagen, für den Zusammenhalt und für den Einsatz in den vergangenen ...

Besuch des Kinderhilfswerks auf Modell-Rallyebahn

PREGARTEN. 13 Burschen vom Kinderhilfswerk „Gemeinsam bewirken wir mehr“, die in zwei Gruppen aufgeteilt wurden, durften an zwei Tagen die Modellanlage des RCR Pregarten benutzen.

Günter Lorenz ist neuer Bürgermeister von Rainbach

RAINBACH. Friedrich Stockinger (ÖVP) hat nach 17 Jahren sein Amt als Bürgermeister zurückgelegt. Zu seinem Nachfolger wurde Günter Lorenz gewählt.