eSYS: Umstellung auf Home-Office: Sichere Lösungen sind wichtig

Hits: 99
Martina Ebner   Anzeige, 01.04.2020 07:45 Uhr

REGAU. Das 25-köpfige Team des Regauer IT-Dienstleisters eSYS Informationssysteme GmbH ist Spezialist bei der Umsetzung von modernen IT-Lösungen und in der aktuellen Krise mehr denn je mit seinem Know-How gefragt.

„Aktuell sehen wir eine unglaubliche Beschleunigung im Bereich des mobilen Arbeitens. Viele unserer 200 Unternehmenskunden haben, so wie wir selbst, in den vergangenen Wochen auf Home-Office umgestellt und erleben dabei ganz neue Herausforderungen“, schildert Geschäftsführer Thomas Mayrhofer die Situation.

Neben der Betreuung von Unternehmen ist eSYS auch auf die Digitalisierung von Schulen spezialisiert und arbeitet auch hier an vorderster Front mit, um den aktuellen Schulbetrieb in den 80 betreuten Schulen sicherzustellen. Mayrhofer: „Wir haben bereits vor Jahren damit begonnen, bei unseren Kunden Cloud-Systeme einzuführen und mobiles Arbeiten zu ermöglichen. Dabei setzen wir sowohl auf große Plattformen wie Microsoft Teams, aber auch auf unsere eigene regionale HoamatCloud. Die aktuelle Umstellung war daher bei unseren Kunden kein großes Problem.“

Cloud-Anbieter locken mit Testangeboten

Laut Mayrhofer gilt es bei der Umstellung auf Home-Office und der damit verbundenen Neuausrichtung der IT aber auch einige wichtige Punkte zu beachten. Derzeit locken vor allem große internationale Cloud-Anbieter wie Microsoft oder Cisco mit attraktiven Testangeboten ihrer Kollaborations- und Videokonferenzlösungen.

Solide Planung ist erforderlich

Mayrhofer gibt dabei zu bedenken: „Viele Unternehmen handeln jetzt unter Zeitdruck und schieben Security-Gedanken kurzerhand zur Seite. Das Ergebnis ist ein Wildwuchs an IT-Systemen und keine klare Strategie, wo die Reise hingeht oder wo die Unternehmensdaten zu liegen kommen. Probleme sind da aus meiner Sicht vorprogrammiert.“ Aus diesem Grund empfiehlt Mayrhofer Unternehmen und Schulen, auch in der aktuellen Phase eine solide Planung gemeinsam mit einem IT-Spezialisten und die schrittweise Umsetzung von individuell an die jeweiligen Anforderungen angepassten Maßnahmen.

Corona-Soforthilfe-Paket von eSYS

eSYS möchte alle Unternehmen der Region bestmöglich bei den aktuellen technischen Herausforderungen unterstützen. Aus diesem Grund hat man in den vergangenen Tagen ein IT-Soforthilfe-Paket mit kostenlosen Testzeiträumen speziell für Klein- und Mittelunternehmen geschnürt.

Mit den angebotenen Lösungen können vor allem folgende wichtigen Anforderungen abgedeckt werden: Sicherstellung des Telefonbetriebs auch im Home-Office mit den gewohnten Durchwahlen; sichere Online-Zusammenarbeit, Austausch von Dateien und Abhaltung von Konferenzen; sicherer Zugriff auf zentrale Unternehmensanwendungen per Remote.

Kontakt/Info:

eSYS Informationssysteme GmbH

Alm 21, 4845 Regau

Telefon: 07672/30930

www.esys.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Rehkitze vor dem Hungertod gerettet

FRANKENBURG. Nachdem die Rehmutter beim Überqueren einer Landstraße überfahren wurde, blieben ihre beiden Rehkitze allein zurück. Am Assisi-Hof des Österreichischen Tierschutzvereins ...

Engmaschig vernetzte Kleinhabitate als Lebensraum für Pflanzen und Tiere

ZELL AM MOOS. Die Henndorfer Privatkäserei Woerle will die Artenvielfalt auf den Flächen der 500 Milchbauern, die sie beliefern, fördern. Das Projekt wurde am Hof von Elisabeth und Ferdinand ...

Blühende Tour zu zauberhaften und vielfältigen Gärten im Bezirk in der neuen Tips Gartenserie

VÖCKLABRUCK/BEZIRK. Der eigene Garten ist wie ein kleiner Schatz. Er schafft Schönheit, Vertrautheit, Glückseligkeit, Verantwortung und Arbeit. Und immer trägt die Gestaltung und ...

Leerstehendes Gebäude verwüstet

UNTERACH. Unbekannte haben einen Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro angerichtet. Sie waren in ein leerstehendes Haus eingebrochen und haben dieses verwüstet.

Unbekannter drängte Pkw-Lenkerin ab - Polizei sucht Zeugen

FRANKENBURG. Ein entgegenkommender Pkw-Lenker drängte eine Autofahrerin von der Fahrbahn ab. Die Frau erlitt bei dem Unfall einen Schock und wurde leicht verletzt. Die Polizei ersucht um Hinweise. ...

Vollbeladener Lkw stürzte um

ST. GEORGEN. Leichte Verletzungen erlitt ein Lkw-Fahrer, der bei einem Unfall auf der Attergauer Landesstraße mit seinem Lastwagen auf die Seite gekippt war.

Hohe Arbeitslosigkeit im April

BEZIRK. Die Arbeitslosenzahlen für den April belegen nur das, was ohnehin jeder weiß: Corona hat viele Menschen um ihren Job gebracht. 

Ein sehr herausfordernder Beruf: Florian Mutter ist Anlagenfahrer

Attnang-PUCHHEIM. Das Berufsprofil des Anlagenfahrers ist so vielseitig wie herausfordernd und geht über die Bedienung, Überwachung und Steuerung der Produktionsanlagen hinaus.