Hörsturm: Musik mit Fleischwolf, Klarinette und vielem mehr

Hits: 450
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 01.07.2019 18:00 Uhr

RIED. Futter für die Ohren und den Platz dazwischen gab es von Freitag bis Sonntag beim „Hörsturm“-Festival in der Landesmusikschule.

Wer sich darauf einließ, erlebte immer interessante, oft faszinierende und manchmal witzige Herangehensweisen an Musik.

Große Bandbreite

Die Bandbreite reichte vom virtuosen Gitarrenspiel (Diego Muné), liturgischen Orgelklängen (Wolfgang Kogert) über Instrumente wie Luftballons und Fleischwolf bis zu einem Bilderteppich, der sich als Notation für eine Komposition entpuppte.

Down The Rabbit Hole entlockten nicht nur „normalen“ Instrumenten, sondern auch Luftballons und Holzbrettern Musik. Der Künstler und Biobauer Peter Mayer verwurstete zu Gitarrenklängen billiges Fleisch aus Massentierhaltung im Fleischwolf zu einer auch gesellschaftskritischen Performance, nach dem Motto „Besser Kunstobjekt als Nahrungsmittel“. In einem Workshop erarbeitete Festival-Kuratorin Teresa Doblinger (die auch mehrere Auftritte hatte) ein Stück, das wenige Stunden später aufgeführt wurde.

 

Bildergalerien (Fotos: A. G. Doblinger)

Freitag

Samstag & Sonntag

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Von Frauen, die schnarchen und Männern mit Bauch“

TUMELTSHAM. Schnarchende Frauen, Männer mit Bauch und noch einige andere Themen, die Monika Krautgartner in ihrem im Arovell-Verlag erschienenen Buch anspricht, kratzen an Tabus. „Das mag ich“, ...

Goldhaubenfrauen nähen Mundschutzmasken

KIRCHDORF/INN. Auch die Goldhaubengruppe Kirchdorf unterstützt die Aktion der OÖ. Goldhaubenfrauen. Die Kirchdorferinnen erwiesen sich als sehr kreativ beim Nähen der Mundschutzmasken.  ...

Scheuch erhält das Gesundheitsgütesiegel

AUROLZMÜNSTER. Die Firma Scheuch wurde zum vierten Mal mit dem österreichischen Gütesiegel zur Gesundheitsförderung ausgezeichnet.

Zuwachsrate wird niedriger – weniger als jeder zehnte Infizierte muss ins Spital

RIED. In Oberösterreich liegt die Zahl der gemeldeten Covid-19-Infizierten am Mittwoch, 17 Uhr, bei 1.671, davon sind aktuell noch 1.346 krank. Bisher sind in Oberösterreich 13 Personen ...

Corona verdoppelt Arbeitslosenzahl im Bezirk – mehr als 500 Betriebe in Kurzarbeit

RIED. Die Nebenwirkungen des Coronavirus haben auch den Rieder Arbeitsmarkt brutal getroffen. Ende März waren im Bezirk 2.076 Personen (855 Frauen, 1.221 Männer) arbeitslos gemeldet. Das sind ...

Fischer Sports: Große Erfolge vor dem Saisonende

RIED. Die Nordischen Ski-Weltcups wurden wegen Corona vorzeitig beendet, die zuletzt aktuellen Platzierungen in den Gesamtwertungen gelten als offizieller Endstand. Bereits zum elften Mal in Folge ist ...

HTL Ried: Distance-Learning ist eine Herausforderung für alle

RIED. Von einem Tag auf den anderen ganz plötzlich vom normalen Unterricht auf Distance-Learning umstellen zu müssen hat viele Schulen vor enorme Herausforderungen gestellt. Wie es Lehrern und ...

Wir bleiben für euch hier

MEHRNBACH. Auch das Pflegeheim in Mehrnbach macht eine klare Ansage: „Wir bleiben für euch hier - bleibt ihr für uns daheim. Gemeinsam schaffen wir das!“