Christkindlmarkt und Wunschnacht verzaubern Groß und Klein

Hits: 73
Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 02.12.2019 13:31 Uhr

RIED. Am Freitag, den 6. Dezember versammeln sich Groß und Klein mitten in Ried zur Wunschnacht, bei der Tür und Tor bis 21 Uhr geöffnet sind. Außerdem bietet der Christkindlmarkt am Hauptplatz vom 6. bis 8. Dezember eine besinnliche Einstimmung auf das große Fest.

Bereits seit der Einschaltfeier sind sie in den Schaufenstern zu bestaunen: 125 Preise bei teilnehmenden Betrieben des Wunschzettel-Gewinnspiels mit einem Gesamtwert von über 8.500 Euro. Um sich den Wunsch auch tatsächlich zu erfüllen, gilt es den aufliegenden Wunschzettel – ausschließlich – am 6. Dezember im jeweiligen Betrieb abzugeben und Daumen zu drücken.

Rahmenprogramm über den ganzen Tag

Von zwei Pferdestärken gezogen kann man bereits am Nachmittag die Schaufenster ins Visier für das Wunschzettel-Gewinnspiel nehmen oder dem Eiszauber zusehen. Denn von 14 Uhr bis 16 Uhr werden Kutschenfahrten durch die Innenstadt ab der Einstiegsstelle beim Rathaus angeboten.

Laternenumzug

Gegen 17 Uhr folgt beim Christkindlmarkt ein Laterneneinzug von Kindern der Kindergärten aus Ried und Umgebung, ehe gegen 17.30 Uhr der Nikolaus alle kleinen, und selbstverständlich braven Besucher mit Geschenken belohnt. Anmeldung für den Laternenumzug beim Stadtmarketing Ried unter der Tel.: 0660/5031336. Nach der offiziellen Eröffnung des Christkindlmarktes hat man dann wieder freie Zeit, um eine Runde auf dem Eis zu drehen, sich beim Christkindlmarkt Inspirationen für Weihnachtsgeschenke oder sich einen Bauernkrapfen zu holen, sich dem Wunschzettel-Gewinnspiel zu widmen oder der Winterwanderung zu folgen. So manch einer wird dabei sicherlich auch am Eisweg am Stelzhamerplatz vorbeischlendern und ein Farbenspiel von beleuchteten Eisskulpturen entdecken.

Licht- und Lasershow

Zwei Auftritte der Feuersterne mit einer LED-Show in Kombination lassen in der Rainerstraße und am Roßmarkt staunen. Den krönenden Abschluss der Wunschnacht bildet ein Spektakel aus Licht, Farbe und Klang: eine fulminante Licht- und Lasershow am Hauptplatz gegen 21.15 Uhr.

Winterwandern durch die Gastronomie

Wer glaubt, dass Winterwandern nur in der freien Natur möglich ist, kann sich am 6. Dezember eines Besseren oder besser gesagt Leckeren belehren lassen. Denn die Rieder Gastronomen verwöhnen den Gaumen mit bodenständigen Köstlichkeiten. Außerdem gibt es am 6. und 7. Dezember wieder die Kekserlroas in fast 20 Geschäften. Wem„s schmeckt, darf sich auch gleich das passende Rezept zum Sammeln mit nach Hause nehmen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Rieder Tourismus wird neu aufgestellt

RIED. Durch die neuen Vorgaben des oberösterreichischen Tourismusgesetzes ist der Tourismusverband Ried mit 1. Jänner dem Tourismusverband s„Innviertel beigetreten.

Bäcker am Marktplatz

RIED. Die Bäckerei & Konditorei Sailer aus Mauerkirchen hat am Rieder Marktplatz das Geschäftslokal der Bäckerei Hauer übernommen. Am Montag war erstmals geöffnet.

Kuba – Land und Leute

REICHERSBERG. Franz und Annemarie Blumenschein zeigen am Donnerstag, 23. Jänner, um 19.30 im Carlonesaal im Stift Reichersberg Bilder aus Kuba.

Neuer Stürmer traf beim ersten Einsatz

RIED. Bei der Suche nach einem Stürmer ist die SV Guntamatic Ried beim SCR Altach fündig geworden. Der 24-jährige Bernd Gschweidl verstärkt ab sofort das Team der Wikinger.

35 Marken, 250 Neuwagen: Wer den Überblick will, kommt zur Automesse

RIED. „Die Automesse Ried hat sich zu einer der wichtigsten Plattformen für den Autohandel in Österreich entwickelt“, sagte Messedirektor Helmut Slezak bei der Vorstellung des Angebots der ...

20 Schüler sorgen für mehr Sicherheit

AUROLZMÜNSTER. An der Informatik-Mittelschule Aurolzmünster assistieren mehr als 20 Schüler der Polizei bei der Sicherung der Schutzwege. Sie agieren in der verantwortungsbewussten Aufgabe ...

Innviertlerin unterstützt Notleidende und ersucht um Unterstützung

BEZIRK RIED. Adelheid Schneilinger aus St. Martin unterstützt die Aktion „SOS Balkanroute – we help“ und war kurz vor Weihnachten in Bosnien, um die gesammelten Spendengüter den Flüchtlingen, ...

Volkskundehaus beschäftigt sich mit Magie und Aberglaube im Mittelalter

RIED. Die nächste Sonderausstellung im Museum Innviertler Volkskundehaus beschäftigt sich mit Magie und Aberglaube im Mittelalter. Kuratorin Alice Selinger und Bürgermeister Albert Ortig ...