Mit hoher Eigenmotivation zum Sieg

Hits: 93
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 06.06.2020 00:42 Uhr

RIED. Mit dem letztlich ungefährdeten 3:1-Heimsieg gegen SV Licht-Loidl Lafnitz hat die SV Guntamatic Ried den ersten von elf Schritten zum Aufstieg gemacht.

Besonders in der ersten Halbzeit überzeugten die Schwarz-Grünen mit guten spielerischen Ideen und schnellen Offensivkombinationen. Der 2:0-Halbzeitstand nach Toren von Jefte (20., Foulelfmeter) und Thomas Reifeltshammer (33., Kopfball nach Freistoß von Nutz) war völlig verdient.

Sogar Gästetrainer Philipp Semlic meinte: „Wir hätten uns nicht beklagen können, wenn Ried ein drittes Tor geschossen hätte. In der zweiten Hälfte waren wir auf Augenhöhe mit der spielerisch besten Mannschaft der Liga.“

In Halbzeit zwei traten die Gäste robuster und körperbetonter auf, was den Riedern nicht sonderlich behagte. Die Folge war der Anschlusstreffer zum 2:1 durch Kresimir Kovacevic (75.). Danach übernahm aber wieder die SVR das Kommando und kam durch Bernd Gschweidl (nach schönem Zuspiel vom zweifachen Vorbereiter Stefan Nutz) zum entscheidenden dritten Treffer (86.). 

„Vom Start weg auf “On„“

SVR-Trainer Gerald Baumgartner: „Wir wollten unbedingt gewinnen und waren vom Start weg auf “On„. Nach der langen Pause war es eine tolle Leistung. Lafnitz war ein hartnäckiger Gegner. Der Sieg gilt Roland Daxl und seinem Team, die so hart für die Fortsetzung der Saison gekämpft haben, und unseren Fans.“

Zum leeren Stadion meinte er: „Wir wollten unbedingt eine sportliche Entscheidung und waren alle heiß auf das Spiel. Aber wenn man es live erlebt, ist es nicht schön, wenn keine Fans da sind.“ Sein Kollege Semlic bezeichnete die Atmosphäre als „befremdlich“.

Favoritenstellung

Im Kampf um den Aufstieg hat die SV Ried ihre Favoritenstellung untermauert. Baumgartner: „Wir sind verdammt, die Spiele zu gewinnen. Das wollen wir und das können wir. Die Eigenmotivation ist sehr hoch.“

Die nächsten Spiele

Am Mittwoch tritt die SVR auswärts beim GAK an. Das Spiel ist ab 18.30 auf ORF Sport+ zu sehen. Am Sonntag spielen die Rieder ab 10.30 Uhr zuhause gegen den KSV 1919, zu sehen auf LaOla1.tv

 

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Anzeigentafel im alten Stadion

RIED. Das alte Rieder Stadion hat eine neue Anzeigentafel. Auf Initiative von Sportstadtrat Peter Stummer (SPÖ) wurde die jahrzehntealte weiße Tafel durch eine neue ersetzt.

Fill-Hightech-Zentrum in Gurten fertiggestellt

GURTEN. Mit einem Investitionsvolumen von rund zehn Millionen Euro hat der Maschinenbauer Fill ein Zentrum für Digitalisierung, Forschung und Entwicklung geschaffen.

Kräuterfachfrauen: Ausbildung am BFI erfolgreich abgeschlossen

RIED. Acht Frauen schlossen im Juni am BFI Ried den zum zweiten Mal angebotenen „Zertifikatslehrgang zur Kräuterfachfrau“ mit Erfolg ab. Damit können sie ihr erworbenes Wissen nun in pädagogischen ...

Maschinenring: Extra viel Pflege für den Garten

RIED. Je nach Jahreszeit präsentieren sich Gärten in unterschiedlicher Weise. Damit der Garten ganzjährig ein besonderer Hingucker ist, bedarf es nicht nur einer professionellen Planung, ...

Kochbuch statt Kochprüfung

RIED. Ab der ersten Klasse fiebern die Schülerinnen der HBLW Ried auf die Kochprüfung in der vierten Klasse hin. Wenn man dann in der Vierten ist, wird es laut Aussage der Schülerinnen ernst. ...

Rieder Sportler sind gut gerüstet für die nächsten 100 Jahre

RIED. Qualität und Nachhaltigkeit – das sind die Werte, auf die die Menschen immer mehr Wert legen – und das auch im Sportverein! Die ASKÖ Ried lebt diese Werte seit mehr als 100 ...

Generationenwechsel bei Fill Maschinenbau

GURTEN. Der Maschinen- und Anlagenbauer Fill Maschinenbau hat zwei neue Geschäftsführer ernannt. Eigentümer Andreas Fill (CEO) leitet das Unternehmen zukünftig gemeinsam mit Günter ...

Gemeindeinvestitionspaket bringt sechs Millionen Euro für Bezirk Ried

LAMBRECHTEN/TAISKIRCHEN. Seit 1. Juli können alle österreichischen Gemeinden Investitionszuschüsse bei der Buchhaltungsagentur des Bundes (BHAG) online beantragen. Die Kofinanzierung in ...