Zum vierten Mal als beste Ausbildungsstätte ausgezeichnet

Anna Bammer Anna Bammer, Tips Jugendredaktion, 21.09.2019 20:20 Uhr

RIED IM TRAUNKREIS. Das Alten- und Pflegeheim der Gemeinde Ried im Traunkreis lädt am Tag der Altenarbeit am Freitag, 4. Oktober, zum Erntedankfest ein. Außerdem zeichneten die Schüler der Kirchdorfer Krankenpflegeschule das Heim als beste Praktikumsstelle aus.

Das Erntedankfest, das von den etwa zehn ehrenamtlichen Mitarbeitern organisiert wird, beginnt um 15 Uhr in der eigenen Kapelle mit dem örtlichen Pfarrer. Anschließend wird eine Erntekrone gebunden und gesegnet. Zusammen geht es weiter in das hauseigene Kaffeehaus.

73 Mitarbeiter, von denen die meisten Teilzeit arbeiten, sind damit beschäftigt, die 80 Bewohner des Heims zu versorgen. „Aufgrund des Fachkräftemangels im Pflegeberuf ist es immer schwieriger, neue Mitarbeiter zu erwerben. Ausreichende Qualifikationen fehlen beim Großteil der Fälle. Man benötigt eine Ausbildung als Fachsozialbetreuer in der Altenarbeit, in der Heimhilfe oder als diplomierter Krankenpfleger,“ erklärt der Leiter des Alten- und Pflegeheims Ried im Traunkreis, Klaus Mitterhuber.

Beste Praktikumsstelle

Die Schule für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Kirchdorf ist ein Weg ein Diplom in dem Berufsfeld zu erhalten. Hierbei verbringt man etwa die Hälfte seiner Ausbildung in der Schule und die andere Hälfte setzt sich aus verschiedenen Praktika zusammen. Jedes Jahr wählen die Schüler unter den besuchten Praktikumsstellen jene aus, welche ihrer Meinung nach der beste Arbeitsplatz war. Dieses Jahr konnte dabei wieder das Rieder Altenheim punkten. „Wir sind sehr stolz, dass wir zum vierten Mal hintereinander als beste Ausbildungsstätte von den Praktikanten der Kirchdorfer Krankenpflegeschule gewählt wurden“, freut sich Klaus Mitterhuber.

Tag der Altenarbeit:

Freitag, 4. Oktober 2019

Das Alten- und Pflegeheim der Gemeinde Ried im Traunkreis lädt zwischen 15 und 17 Uhr zum Erntedankfest ein.

www.sinnstifter.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Maus bezog Winterquartier in Trafostation

RIED/TRAUNKREIS. Das Netzleitsystem der Netz Oberösterreich hat diese Woche Alarm ausgelöst.

25 Jahre ASZ Molln gefeiert

MOLLN. Im Altstoffsammelzentrum Molln wurde das 25-jährige Bestehen mit einem Tag der offenen Tür gefeiert.

Michelle Schnepfleitner und Andreas Sölkner vom ASVÖ Rosenau-Edlbach sind Österreichische Meister im Rollenrodeln

EDLBACH. Der Österreichische Rodelverband veranstaltete die Österreichische Meisterschaft sowie das Cup Finale im Rollenrodeln, die vom ASVÖ Rosenau-Edlbach am Güterweg Bartl ...

Die Kernölamazonen kommen nach Molln

MOLLN. Mit ihrem Programm „Was Wäre Wenn“ gastieren „Die Kernölamazonen“ auf Einladung des Lions-Clubs Steyrtal am Samstag, 19. Oktober, um 20 Uhr im Nationalpark Zentrum Molln.

Vorbereitung auf die digitale Arbeitswelt

KIRCHDORF. Die Digitalisierung schreitet voran und wird in Zukunft nahezu sämtliche Arbeitsfelder erfassen.

Einladung zum BürgerInnen-Café: Bürger gestalten die Zukunft von Kremsmünster mit

KREMSMÜNSTER. Um wichtige Zukunftsthemen und Ideen für Kremsmünster geht„s beim BürgerInnen-Café am Montag, 21. Oktober, im Kulturzentrum. Anlass sind die Ergebnisse des ersten ...

Noch nie wurden so viele Katzen im Tierparadies Schabenreith abgegeben - trotz Kastrationspflicht

STEINBACH AM ZIEHBERG. Mehrmals täglich läutet im Tierparadies Schabenreith das Telefon, ob man nicht Katzenbabys oder generell Katzen aufnehmen könnte. Meist sind sie krank, unversorgt ...

„Die Burgwiesen“ – stille, wilde Schönheit

MICHELDORF IN OÖ. Die Grünen Micheldorf haben vier Naturschutzprojekte mit einem „Michael Green“ prämiert und der Öffentlichkeit vorgestellt. Eines dieser nachahmenswerten ...