Zum vierten Mal als beste Ausbildungsstätte ausgezeichnet

Hits: 668
Anna Bammer Anna Bammer, Tips Jugendredaktion, 21.09.2019 20:20 Uhr

RIED IM TRAUNKREIS. Das Alten- und Pflegeheim der Gemeinde Ried im Traunkreis lädt am Tag der Altenarbeit am Freitag, 4. Oktober, zum Erntedankfest ein. Außerdem zeichneten die Schüler der Kirchdorfer Krankenpflegeschule das Heim als beste Praktikumsstelle aus.

Das Erntedankfest, das von den etwa zehn ehrenamtlichen Mitarbeitern organisiert wird, beginnt um 15 Uhr in der eigenen Kapelle mit dem örtlichen Pfarrer. Anschließend wird eine Erntekrone gebunden und gesegnet. Zusammen geht es weiter in das hauseigene Kaffeehaus.

73 Mitarbeiter, von denen die meisten Teilzeit arbeiten, sind damit beschäftigt, die 80 Bewohner des Heims zu versorgen. „Aufgrund des Fachkräftemangels im Pflegeberuf ist es immer schwieriger, neue Mitarbeiter zu erwerben. Ausreichende Qualifikationen fehlen beim Großteil der Fälle. Man benötigt eine Ausbildung als Fachsozialbetreuer in der Altenarbeit, in der Heimhilfe oder als diplomierter Krankenpfleger,“ erklärt der Leiter des Alten- und Pflegeheims Ried im Traunkreis, Klaus Mitterhuber.

Beste Praktikumsstelle

Die Schule für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Kirchdorf ist ein Weg ein Diplom in dem Berufsfeld zu erhalten. Hierbei verbringt man etwa die Hälfte seiner Ausbildung in der Schule und die andere Hälfte setzt sich aus verschiedenen Praktika zusammen. Jedes Jahr wählen die Schüler unter den besuchten Praktikumsstellen jene aus, welche ihrer Meinung nach der beste Arbeitsplatz war. Dieses Jahr konnte dabei wieder das Rieder Altenheim punkten. „Wir sind sehr stolz, dass wir zum vierten Mal hintereinander als beste Ausbildungsstätte von den Praktikanten der Kirchdorfer Krankenpflegeschule gewählt wurden“, freut sich Klaus Mitterhuber.

Tag der Altenarbeit:

Freitag, 4. Oktober 2019

Das Alten- und Pflegeheim der Gemeinde Ried im Traunkreis lädt zwischen 15 und 17 Uhr zum Erntedankfest ein.

www.sinnstifter.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Yogaübung: „Krieger I“ vermittelt Stabilität und dehnt den Hüftbeuger

KIRCHDORF. In Krisenzeiten, wie sie derzeit herrschen, ist Ruhe zu bewahren so wichtig wie auch schwierig. Andrea und Christian Leopolder vom Yogastudio „Buddhi Yoga“ in Kirchdorf haben sich deshalb ...

Altstoffsammelzentren öffnen auch im Bezirk Kirchdorf wieder

BEZIRK KIRCHDORF. Der Bezirksabfallverband (BAV) Kirchdorf öffnet die Altstoffsammelzentren (ASZ) mit eingeschränktem Betrieb ab Freitag, 3. April.

Wolfgang Veitz blickt auf elf Jahre als Bürgermeister in Kirchdorf zurück

KIRCHDORF AN DER KREMS. Wolfgang Veitz (SPÖ) ist am 31. März nach elf Jahren von seinem Amt als Bürgermeister in Kirchdorf zurückgetreten. Im Tips-Interview blickt er auf die vergangenen ...

Holztransporter umgestürzt

MICHELDORF. Die Freiwillige Feuerwehr Micheldorf wurde am Dienstag, 31. März, um 12.25 Uhr alarmiert, da ein Holztransporter umgestürzt war.

Lebender Hahn in einer Tierkörperverwertungstonne in Windischgarsten gefunden

WINDISCHGARSTEN. Zwischen Fleischabfällen und toten Tieren in einer Tierkörperverwertungstonne in Windischgarsten fand ein Fahrer des TKV-Wagens einen lebenden Hahn.

Von Bergmolchen und einer Pflanze, die ihre Farbe wechselt

MICHELDORF. Wenn sich die Gedanken wieder nur um den Coronavirus drehen und die Kinder die Fernsehwerbung auswendig mitsprechen, ist Frischluft tanken angebracht. Werner Bejvl, Obmann des Landschaftspflegevereins ...

WKO Kirchdorf: Online-Auftritt regionaler Unternehmen ist derzeit besonders gefragt

BEZIRK KIRCHDORF. Derzeit wird besonders deutlich, wie wichtig es ist, regionale Initiativen zu unterstützen, Arbeitsplätze vor Ort zu sichern und gesellschaftlich zusammenzuhalten. Mehrere ...

Dorfladen Micheldorf öffnet wieder

MICHELDORF. Der Dorfladen Micheldorf öffnet ab Donnerstag, 2. April, wieder und ist für die kommenden Wochen donnerstags und freitags von 8 bis 13 Uhr sowie samstags von 8 bis 12 Uhr für ...