Zum vierten Mal als beste Ausbildungsstätte ausgezeichnet

Hits: 663
Anna Bammer Anna Bammer, Tips Jugendredaktion, 21.09.2019 20:20 Uhr

RIED IM TRAUNKREIS. Das Alten- und Pflegeheim der Gemeinde Ried im Traunkreis lädt am Tag der Altenarbeit am Freitag, 4. Oktober, zum Erntedankfest ein. Außerdem zeichneten die Schüler der Kirchdorfer Krankenpflegeschule das Heim als beste Praktikumsstelle aus.

Das Erntedankfest, das von den etwa zehn ehrenamtlichen Mitarbeitern organisiert wird, beginnt um 15 Uhr in der eigenen Kapelle mit dem örtlichen Pfarrer. Anschließend wird eine Erntekrone gebunden und gesegnet. Zusammen geht es weiter in das hauseigene Kaffeehaus.

73 Mitarbeiter, von denen die meisten Teilzeit arbeiten, sind damit beschäftigt, die 80 Bewohner des Heims zu versorgen. „Aufgrund des Fachkräftemangels im Pflegeberuf ist es immer schwieriger, neue Mitarbeiter zu erwerben. Ausreichende Qualifikationen fehlen beim Großteil der Fälle. Man benötigt eine Ausbildung als Fachsozialbetreuer in der Altenarbeit, in der Heimhilfe oder als diplomierter Krankenpfleger,“ erklärt der Leiter des Alten- und Pflegeheims Ried im Traunkreis, Klaus Mitterhuber.

Beste Praktikumsstelle

Die Schule für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Kirchdorf ist ein Weg ein Diplom in dem Berufsfeld zu erhalten. Hierbei verbringt man etwa die Hälfte seiner Ausbildung in der Schule und die andere Hälfte setzt sich aus verschiedenen Praktika zusammen. Jedes Jahr wählen die Schüler unter den besuchten Praktikumsstellen jene aus, welche ihrer Meinung nach der beste Arbeitsplatz war. Dieses Jahr konnte dabei wieder das Rieder Altenheim punkten. „Wir sind sehr stolz, dass wir zum vierten Mal hintereinander als beste Ausbildungsstätte von den Praktikanten der Kirchdorfer Krankenpflegeschule gewählt wurden“, freut sich Klaus Mitterhuber.

Tag der Altenarbeit:

Freitag, 4. Oktober 2019

Das Alten- und Pflegeheim der Gemeinde Ried im Traunkreis lädt zwischen 15 und 17 Uhr zum Erntedankfest ein.

www.sinnstifter.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Der etwas andere Faschingsausklang im Sthuham

MICHELDORF. Faschingsausklang im alternativen Kostüm: Das Kulturzentrum Sthuham lädt am Samstag, 22. Februar, um 19.30 Uhr zu einer etwas anderen Faschingsausklangsfeier ein.

Offenes Technologielabor: Neues Angebot für Kids und Jugendliche

SCHLIERBACH. Technik- und Robotikinteressierte können in einem OTELO − einem Offenen Technologielabor − im Technologiezentrum Kirchdorf (TIZ) bald selbst programmieren und bauen. Das Angebot ...

Gelungener Bezirksbauernball

MICHELDORF IN OÖ. „Midanaund im Tråchtngwaund“ – Diesem Motto folgten beim Bezirksbauern- und Landjugendball im Freizeitpark Micheldorf wieder hunderte begeisterte Besucher. Die Ballnacht ...

Faustball-Damen der Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach jubeln über vierten Staatsmeistertitel

NUSSBACH/KUFSTEIN. Staatsmeistertitel Nummer vier holten die Faustball-Damen der Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach.

Schienen, die nicht enden

KIRCHDORF. Holger Fritzsche bereist Russland seit vielen Jahren, jetzt war er mit verschiedenen Fernzügen und dem prächtigen Zarengoldzug auf der längsten Bahnstrecke der Welt unterwegs. ...

Micheldorfer Schauturner nahmen die Besucher mit in den Süden

MICHELDORF. Ab in den Süden reisten die Turner des ÖTB TV Micheldorf beim heurigen Schauturnen im Freizeitpark Micheldorf.

Kunstbrettl AGe Pettenbach zeigt die Liebe in allen Facetten

PETTENBACH. Mit der gelungenen Premiere fand für die Kunstbrettl AGe Pettenbach eine lange und intensive Probenzeit ein gutes Ende.

Viertes Firmen und Hobby Dartturnier in Molln

MOLLN. Zum vierten Mal trafen im Gasthaus Steinbichler in Molln 112 dartfreudige Spieler aufeinander.