Sympathicus 2021: Marktgemeinde Obernberg ist Bezirkssieger

Hits: 412
Die Marktgemeinde Obernberg ist Bezirkssieger. Foto: Gemeinde
Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 13.04.2021 09:29 Uhr

OÖ/BEZIRK. Tips, ORF OÖ und Land OÖ suchen die sympathischste Gemeinde Oberösterreichs. Im Bezirk Ried hat Obernberg die Bezirkssiegerwahl gewonnen und geht in die Landeswahl. Der Kampf um die Stimmen beginnt von Neuem.

Die Bezirkswahl ist abgeschlossen. Die Online-Preisverleihung fand am Montag, 12. April, statt. Das Ergebnis der Bezirkswahl ist auf tips.at/sympathicus sichtbar und die Bezirkssieger pro Einwohner-Kategorie treten nun zur Landeswahl an. Im Rahmen der Bezirkswahl des Sympathicus 2021 wurden insgesamt 37.852 Stimmen für die 85 angemeldeten Gemeinden abgegeben (7.303 online, 30.549 Print-Stimmzettel). Achtung: Alle Stimmen der Bezirkswahl werden dafür wieder auf null gesetzt.

Stimmen abgeben für die Landessiegerwahl

Gevotet und ausgewertet wird in drei Kategorien nach der Einwohnerzahl der Gemeinden: Obernberg tritt in der Kategorie 1.501 bis 3.000 Einwohner an. Mitwählen kann man per Original-Stimmzettel. In dieser Ausgabe sind diese wieder abgedruckt. Die Stimmabgabe bei der Landeswahl ist zusätzlich auch auf www.tips.at online möglich. Die Bezirkssieger der Kategorien durften sich bereits über 96 Flaschen Zipfer Hops freuen und können die alkoholfreie Erfrischung gleich beim Schnipseln für die Landeswahl genießen. Weiters gab es wieder die traditionellen Trophäen für die Bezirkssieger. Auf die Kategoriensieger der Landeswahl warten nun 2.000 Euro und ein Eisnachmittag mit Buburuza-Eis (solange der Vorrat reicht). Die Zweitplatzierten pro Kategorie erhalten jeweils 1.000 Euro und ein Jahr unbegrenzte Mitarbeitersuche auf regionaljobs.at. Auf die Drittplatzierten der Landeswahl warten 500 Euro sowie ein 500 Euro-Gutschein, um den Erfolg beim Zipfer-Wirt in der Umgebung zu feiern.

Abstimmen auf www.tips.at/sympathicus

 

Kommentar verfassen



Beim Neustart der Gastronomie überwiegt vorsichtiger Optimismus

RIED. „3G“ lautet das Zauberwort bei der Öffnung der Gastronomie und Hotellerie. Gäste müssen eines der drei Kriterien erfüllen, also entweder frisch getestet, geimpft oder genesen sein. Zudem ...

Guntamatic bleibt Hauptsponsor der SV Ried

RIED. Die SV Ried hat den Vertrag mit Hauptsponsor Guntamatic um eine weitere Saison verlängert.

Granatzweg: Wandern und Radfahren an der historischen Grenze zu Bayern

INNVIERTEL. Wandern und Radfahren an der alten Grenze zwischen Bayern und Österreich. das kann man entlang des wunderschönen Granatzwegs. Der 40 Kilometer lange Wander- und Radweg zwischen Geiersberg ...

OÖZIV Support: Durch Beratung persönlich gestärkt auf dem Arbeitsmarkt bestehen

RIED. Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes, laufend Absagen auf Bewerbungsschreiben – bei derartigen Problemen unterstützen die Beraterinnen von Support. Diese Serviceeinrichtung für ...

Aus Gruber Automations wird VAP-Wintersteiger

RIED/METTMACH. Seit 2012 ist die Firma VAP „Gruber Automations GmbH“ aus Mettmach Teil der Wintersteiger Gruppe. Im April wurde das Unternehmen auf VAP-Wintersteiger GmbH umfirmiert. Hauptsitz mit ...

Lange Nacht der Lehre bringt Unternehmen und Schulen zusammen

INNVIERTEL. Am Freitag, 28. Mai findet im Innviertel die Lange Nacht der Lehre und Schulen statt. Rund 20 Unternehmen und sieben weiterführende Schulen nehmen daran teil. Ziel der Aktion ist es, potenzielle ...

„Manche sind am Zusammenbrechen, das muss man so klar sagen“

RIED. Künstler, vor allem freischaffende, gehören zu den Berufsgruppen, die unter der Pandemie am schwersten zu leiden haben. Tips sprach mit dem Vorsitzenden der Innviertler Künstlergilde (IKG), Walter ...

Simon Ertl spricht im Interview über die Folgen der Pandemie für die Kulturbranche

Ort/Innkreis. Mit 19. Mai dürfen auch wieder Kulturveranstaltungen stattfinden. Bei Veranstaltungen mit zugewiesenen Sitzplätzen werden maximal 50 Prozent der verfügbaren Plätze vergeben. ...