240 Kilometer, 14.000 Höhenmeter binnen sieben Tagen und 34 Stunden

Hits: 184
Andrea Zogsberger und Christina Stadelmann im Ziel (Foto: privat)
Andrea Zogsberger und Christina Stadelmann im Ziel (Foto: privat)
Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 11.10.2021 13:00 Uhr

AUROLZMÜNSTER. Andrea Zogsberger aus Aurolzmünster erfüllte sich mit ihrer Kollegin Christina Stadelmann aus der Steiermark einen Traum – die beiden starteten beim diesjährigen Transalpine Run und holten prompt den zweiten Platz.

Seit 15 Jahren veranstalten die Event-Experten der Plan B Event­agentur die Alpenüberquerung im Zweierteam zu Fuß – eines der letzten Abenteuer unserer Zeit und ein einmaliger Traum für Hobby- und Profiläufer. Der diesjährige Transalpine Run startete nach einem Pausenjahr mit einem emotionalen Wiedersehen der TAR-Familie in die 16. Edition: 285 Teams ( Hobbyläufer und Trail-Profis) standen bei besten Wetterbedingungen im Ortszen­trum von Hirschegg in Vorarlberg an der Startlinie. Mit dabei auch Andrea Zogsberger (36 Jahre) mit ihrer Team-Partnerin Christina Stadelmann (28) aus Gröbming. In sieben Tagesetappen liefen die Powerfrauen binnen sieben Tagen 240 Kilometer und 14.000 Höhenmeter in einer Zeit von 34 Stunden und 42 Minuten. Damit holten sie in der Wertung Woman den 2. Platz in der Gesamtwertung und sind auch in der Overall Wertung mit dem Platz 25 ganz vorne dabei. „Ich bin immer noch geflasht. Was ich in diesen sieben Tagen erlebt habe, hätte ich mir nicht träumen lassen. Ich und meine Teamkollegin Christina haben gemeinsam gekämpft, uns unterstützt, gelacht und gefreut, bis uns die Tränen kamen. Es war eine geniale Zeit, die man nie mehr vergisst. Ein unbeschreiblicher Moment voller Freude, Stolz, Erleichterung und vielen Erschöpfungs- und Freudentränen“, erzählt Andrea Zogsberger.

Kommentar verfassen



Innviertler-Derby in der Regionalliga

INNVIERTEL. In der Regionalliga Mitte kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen den Jungen Wikingern Ried und der Union Gurten. Ankick in der josko Arena ist morgen (Samstag, 16. Oktober), um 15.30 Uhr. ...

Beim Trash Stop am Volksfestgelände Abfall vom Auto aus umweltgerecht entsorgen

RIED. Der Bezirksabfallverband (BAV) Ried eröffnete gemeinsam mit seinen Projektpartnern Stadt Ried, Energie Ried, Messe Ried, Streetwork, McDonalds, RIFA den Trash Stop am Rieder Volksfestgelände. ...

Jubiläumsfeier für den Landshuter Platz

RIED. Die coronabedingt verschobene Feier „25 Jahre Landshuter Platz“ findet jetzt am Samstag, 16. Oktober um 11 Uhr statt.

Mutige Gründerinnen starten im Oktober durch

RIED. Neues aus der Welt der Eröffnungen in der Rieder Innenstadt. Im Oktober wagen zwei junge Gründerinnen mit individuellen Konzepten den Schritt in die Selbstständigkeit. Während eine die Damenwelt ...

Erntedankfest in der Riedbergpfarre

RIED. In der Dreifaltigkeitskirche Ried-Riedberg findet am Sonntag, 17. Oktober, um 9.45 Uhr die Festmesse zum Erntedank statt.

Jahnturnhalle: Sanierung nach dem Motto „g’scheit oder gar nicht“

RIED. Die Sanierung der Jahnturnhalle ist abgeschlossen. Das Ergebnis kann am Freitag, 22. Oktober, bei einem „Tag der offenen Jahnturnhalle“ besichtigt werden.

Kilianowitsch/Kainz: Kunst bittet zu Tisch und zeigt den Weg

PRAMET. Das Künstlerpaar Marion Kilianowitsch und Walter Kainz aus Pramet hat heuer zwei Aufträge für „Kunst am Bau“ erhalten. Einen für das Schloss Ebenzweier in Altmünster am Traunsee und einen ...

Ehrenamtstag im Haus der Nachhaltigkeit mit Kabarett

RIED. Die Vielfalt der Organisationen und Vereine, die in der Region Ried mit Freiwilligen zusammenarbeiten, gibt es am Mittwoch, 20. Oktober, beim Ehrenamtstag in der Giesserei, dem Haus der Nachhaltigkeit, ...