Von der Bürgerschule zur Mittelschule

Walter Horn Tips Redaktion Walter Horn, 20.09.2022 12:12 Uhr

OBERNBERG. Die Mittelschule Obernberg holt die Feier zu ihrem hundertjährigen Bestehen nach und erinnert an die Zeiten, als sie noch Bürger- oder Hauptschule war.

Die Schule wurde 1921 als erste Bürgerschule des Bezirkes nach dem 1. Weltkrieg gegründet. Aus den hundert Jahren ihres Bestehens ist viel zu berichten: Inflation, Diktaturen, ein Weltkrieg, Corona - so viel, dass damit ein ganzes Buch gefüllt werden konnte.

Das 400 Seiten starke Buch zur 100-jährigen Schulgeschichte heißt einfach „100 Jahre Hauptschule Obernberg – von der Bürgerschule zur Mittelschule“. Es wird am Donnerstag, 29. September, um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle Obernberg präsentiert. Kurze geschichtliche Rückblenden in Form von Theatersequenzen oder Videoeinblendungen beleuchten den wechselvollen Gang durch die Zeiten.

Mehr als 5.000 Absolventen

„Im Buch war es uns ein Anliegen, unseren aktiven Schülerinnen und Schülern als auch den Absolventen Namen und Gesichter zu geben“, sagt Hannes Eichsteininger, der Herausgeber. Beinahe die Hälfte des Buches machen aktive und ehemalige Schülernfotos sowie die Namensliste der über 7.000 Absolventen und deren Erinnerungen an die Schulzeit aus.

„Ein anderer Schwerpunkt war es, zu zeigen, was eine moderne Schule wie unsere MS Obernberg heute leisten kann“, erklärt Simone Schöppl, eine der Buchautorinnen. „Die Bilder, die man von der eigenen Schulzeit im Kopf hat, stimmen meist einfach nicht mehr. Unterricht ist oft viel dynamischer und moderner, als man das vor 30 Jahren erlebt hat.“

Schwerpunkt 20er- bis 40er-Jahre

„Ein dritter Schwerpunkt des Buches war es, die Geschichte der Bürger- und Hauptschule Obernbergs zu erarbeiten. Hier lag der Schwerpunkt vor allem auf den 20er- und 30er-Jahren und der NS-Zeit. Die 70er- oder 80er-Jahre sind vielen aus der Region geläufig – waren sie in der Zeit doch selber in der Hauptschule“, eräutert Eichsteininger. „Bei Zeitepochen, die 80 Jahre oder länger her sind, gibt es diese Unmittelbarkeit nicht. Daher haben wir bei diesen Abschnitten besonders genau hingeschaut.“

Erinnert wird auch an die jüngsten Aktivitäten der Schule, wie das von Schülern erarbeitete Buch über die Geschichte Obernbergs von 1918 bis 1965, den Film zur Schulgeschichte oder den Stratosphärenflug einer von Obernberger Schülern gebauten Sonde vor einem Jahr.

Tag der offenen Tür

Im Anschluss an die Präsentation kann das Buch erworben werden; ein gemütliches Buffet lädt zum Verweilen ein. Am 30. September präsentiert sich die Schule am Tag der offenen Tür von 14 bis 19 Uhr der interessierten Öffentlichkeit.

Von Theateraufführungen in historischen Kostümen, über den „Raum der Namen“ mit den Namen und Fotos aller 7250 Absolventen bis hin zu praktischen Unterrichtssequenzen der Gegenwart reicht das Programm – interaktives Mitmachen und interessante Gewinnspiele inklusive.

Kommentar verfassen



Soziales Engagement

RIED. Wie bereits in den letzten Jahren unterstützten die Schüler der HBLW Ried abermals die von der OÖ Landlerhilfe ins Leben gerufene Weihnachtsaktion „Christkindl aus der Schuhschachtel“. 

Gymnasium öffnet seine Pforten

RIED. Am Freitag, 16. Dezember findet von 11 bis 15 Uhr der Tag der offenen Tür im Gymnasium Ried statt. Die älteste höhere Schule des Innviertels präsentiert ihre Vielfalt und stellt ihre Schwerpunkte ...

Neue Podcasts der Bierregion Innviertel unterhalten und vermitteln launiges Bierwissen

INNVIERTEL. Eine bewährte Idee geht in die Fortsetzung: Nachdem der gewohnte „Innviertler Biermärz“ mit seinen vielen Veranstaltungen Corona-bedingt ausfallen musste, setzte die „Bierregion Innviertel“ ...

Hörmanseder Stahlbau erhält Auszeichnung

TUMELTSHAM. Mit dem Julius-Award werden oberösterreichische Qualitätsbetriebe vor den Vorhang geholt und ihnen Wertschätzung für deren unternehmerische Arbeit entgegengebracht. Für Wirtschaftsbund-Bezirksobmann ...

SV Ried: Stosic verlängert Vertrag

RIED. Die SV Guntamatic Ried und Mittelfeldspieler Nikola Stosic (22) haben sich auf eine Vertragsverlängerung geeinigt.

Sparverein Häuperlwirt feiert 40-Jähriges Jubiläum

LOHNSBURG. Der Sparverein Häuperlwirt in Kemating feiert sein 40-jähriges Jubiläum. Alfred Vorhauer (Gründungsmitglied) gab seine Tätigkeit als Kassier, später als Obmann und nach vielen Jahren wieder ...

Himmlische Klänge mit Oberton und Kannel

RIED. Der Konzertverein Musica Sacra veranstaltet am Samstag, 17. Dezember um 19.30 Uhr in der Konviktkapelle der Landesmusikschule wieder ein Galakonzert zur Weihnacht.

Sparkasse in Obernberg feiert 150-jähriges Jubiläum

OBERNBERG. Nach dem Gründungsbeschluss durch die Gemeindevertretung der Marktgemeinde Obernberg genehmigte die k.u.k Statthalterei Linz, dass die Sparkasse am 1. August 1872 eröffnet werden kann. Im ...