Sonntag 19. Mai 2024
KW 20


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

TAISKIRCHEN. Die Volksschule Taiskirchen hat heuer zwei Gütesiegel erlangt, das Gütesiegel „OÖ Meistersingerschule“ und das Österreichische Schulsportgütesiegel.

Verleihung des Gütesiegels "Meistersingerschule OÖ" (v. l.): : Bildungsdirektor Alfred Klampfer, Schulleiterin Cornelia Waldenberger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Präsident des Chorverbandes OÖ Harald Wurmsdobler (Foto: Land OÖ / Antonio Bayer)
photo_library Verleihung des Gütesiegels "Meistersingerschule OÖ" (v. l.): : Bildungsdirektor Alfred Klampfer, Schulleiterin Cornelia Waldenberger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Präsident des Chorverbandes OÖ Harald Wurmsdobler (Foto: Land OÖ / Antonio Bayer)

Kriterien für das Gütesiegel „Meistersingerschule OÖ“ sind unter anderem das Bestehen eines Schulchores auf Dauer, Chorstunden im Stundenplan, dokumentierte musikalische Aktivitäten sowie Fortbildung von Chorleitern und Sängern. Bei der Verleihungsfeier in den Linzer Redoutensälen wurde das umfangreiche und engagierte chorische Arbeiten von Gertraud Mühringer gewürdigt (die aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Verleihung teilnehmen konnte).

Die Schule erhielt zudem das Schulsportgütesiegel in Bronze. Dafür müssen entsprechende Sportstätten vorhanden sein, die Schule muss mit Vereinen und Institutionen kooperieren sowie „Bewegtes Lernen“ und „Bewegte Pause“ anbieten. Zusatzqualifikationen der Lehrkräfte und die Teilnahme an Sportwettkämpfen sind ebenfalls Pflicht.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden