Schober unterschreibt bei Oktagon

Omer Tarabic Tips Redaktion Omer Tarabic, 01.12.2022 14:15 Uhr

RIED, WIEN. Der Rieder MMA-Kämpfer Dominic Schober hat einen Vertrag bei Oktagon, einem der weltweit größten Veranstalter von Mixed Martial Arts-Veranstaltungen, unterschrieben.

Seit mehr als zehn Jahren ist Schober in der MMA-Szene aktiv. Während er noch vor einigen Jahren vor fast leeren Zuschauerrängen kämpfen musste, wird er am 11. Februar kommenden Jahres bei seinem Oktagon-Debüt in München vor rund 10.000 Besuchern in den Ring steigen. „Mit der Unterschrift bei Oktagon ging für mich ein Traum in Erfüllung. Oktagon ist neben der UFC eine der bekanntesten Organisationen der Kampfsport-Szene. Bei ihren Veranstaltungen zu kämpfen, ist eine große Ehre für mich. Hier sind absolute Profis am Werk. Die Events sind bis ins kleinste Detail bestens organisiert“, so Schober, der es kaum erwarten kann, in den Ring zu steigen. „Die Vorbereitungen für den kommenden Kampf laufen schon auf Hochtouren. Der Gegner steht zwar noch nicht fest, aber egal wer kommt, ich werde top vorbereitet sein.“

Motivation

Besonders die Tatsache, vor so vielen Zuschauern anzutreten, motiviert den Rieder umso mehr. „Ich habe in Russland vor 5.000 Besuchern gekämpft. Das war schon toll, aber vor 10.000 Leuten um den Sieg zu fighten, das wird schon etwas Besonderes sein“, meint Schober, der mit Oktagon zunächst einen Vertrag über drei Kämpfe unterschrieben hat. „Sie haben mir einen längerfristigen Kontrakt in Aussicht gestellt. Jetzt liegt es an mir, die Erwartungen zu erfüllen und mich so für eine Verlängerung zu empfehlen“, sagt der Rieder, der seit Jahren in Wien lebt und trainiert.

Kommentar verfassen



„Wir können sehr gut aus einer Mücke einen Elefanten machen“

HOHENZELL. Seit 1973 sorgen die Mitglieder der Sportunion Hohenzell mit ihren Faschingsaufführungen jedes Jahr für viel Spaß und eine mehrfach randvoll gefüllte Halle. Tips sprach mit Union-Obmann ...

Übung für den Ernstfall

TUMELTSHAM. Eine bezirksübergreifende präventive Black-Out-Übung der Freiwilligen Feuerwehren wurde Mitte Jänner durchgeführt. Die Feuerwehr Tumeltsham aktivierte das feuerwehreigene Notstromaggregat, ...

Ernst August von Mandelsloh : Ein Künstler und Nazi

RIED. Das Museum Innviertler Volkskundehaus hat sein Programm 2023 am 100-jährigen Jubiläum der Innviertler Künstlergilde (IKG) ausgerichtet und startet mit der Ausstellung „Ernst August von Mandelsloh ...

233 neue Firmengründungen im Bezirk Ried

BEZIRK RIED. 2022 wurden im Bezirk Ried 206 Unternehmen gegründet. Inklusive 27 Betriebsübernahmen gab es 233 neue Unternehmen.

Erste Ortsbildmesse im Bezirk Ried findet in Eitzing statt

EITZING. Die Gemeinde Eitzing ist am 17. September 2023 Gastgeber der „31. Ortsbildmesse“. Die Leistungsschau von Ideen und umgesetzten Projekten der Gemeinden wird zu einem „Fest der Innovationen“.¶ ...

Erlebnispädagogik mit Schnecken in der Kompass Schule

RIED IM INNKREIS. Wer hätte gedacht, dass Schnecken so viel Spaß machen? Bernadette Rinner, zertifizierte Erlebnispädagogin, besuchte an einem Donnerstagmorgen die Volksschüler ...

Das letzte Turnier

RIED. Die Aquajogger treffen sich jeden Mittwoch im Freizeitbad Ried, um dort ihre Runden zu gehen. Seit mehr als einem Jahrzehnt wird auch die liebgewordene Tradition gepflegt, nämlich das jährliche ...

Essen mit Mehrwert für die Schüler

RIED. Seit über 15 Jahren hat die HBLW Ried ihren Speiseplan auf die „Gesunde Küche- und ÖKO-Fit-Kriterien“ ausgerichtet. Nun wurde HBLW und Fachschule Ried erneut als „Gesunde Schule“ ausgezeichnet. ...