Baurestmassen-Deponie: Initiativantrag der Grünen zum verstärkten Baustoffrecycling

Rosina Pixner Tips Redaktion Rosina Pixner, 24.04.2018 08:44 Uhr

BEZIRK RIED. Die Grünen lehnen das Projekt der Baurestmassen-Deponie in Waldzell unter den derzeitigen Bedingungen ab und haben am 12. April einen Initiativantrag zum verstärkten Baustoffrecycling und damit reduziertem Deponiebedarf im Landtag eingereicht.

Laut LAbg. Uli Böker, Grüne Bodenschutzsprecherin, ist das Deponievolumen für Baurestmassen in Oberösterreich ausreichend. Die vorhandenen Kapazitäten reichen laut oö. Abfallwirtschaftsplan 2017 noch für etwa zehn Jahre. „Grundsätzlich ist für uns Grüne zweitrangig, wer Betreiber einer Deponie ist. Entscheidend ist, dass die Genehmigungs- und Betriebsauflagen eingehalten werden, weshalb eine ausreichende Kontrolle wichtig ist“, betont Böker. Im Sinne der aktuellen Deregulierungsdiskussionen und dem Personalabbau in der Landesverwaltung ist Böker die Sicherung einer qualitätsvollen Verwaltung ein besonderes Anliegen. „Das hilft auch den Behördenmitarbeitern, die Bescheidauflagen kontrollieren müssen“, betont Böker.

Sicherung des Grundwasservorkommen

Der Kobernaußerwald ist eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Europas. Auf Umwelt- und Naturschutz muss laut den Grünen besonders geachtet werden, insbesondere die Sicherung der Grundwasservorkommen hat oberste Priorität. „Im Bezirk Ried haben wir in manchen Gemeinden Probleme mit den Trinkwasserressourcen“, weiß Max Gramberger, Bezirkssprecher der Grünen Ried.

Kommentar verfassen



Glücksengerl war in der Racherpassage unterwegs

RIED. Das Tips Glücksengerl war in der Racherpassage am Hauptplatz unterwegs und traf dabei Bettina Zeppetzauer. ¶

„Mit jeder Sekunden schwindet die Hoffnung Überlebende zu finden“

RIED. Das Erdbeben im Süden der Türkei und in Syrien forderte bisher mehr als 5500 Todesopfer. Der Türkische Kultur- und Religionsverein ATIB Ried bittet um Spenden für die Opfer der Naturkatastrophe. ...

Schülerolympiade: Volksschule Aurolzmünster holt den Bezirkssieg

AUROLZMÜNSTER/RIED. Die Schülerolympiade wird traditionell von Raiffeisen Oberösterreich gemeinsam mit Libro und der Bildungsdirektion für Oberösterreich veranstaltet.

Spannende Winterwanderung mit den Jägern

WIPPENHAM. Die Jägerschaft Wippenham lud die Volksschule Wippenham zu einer Winterwanderung ein. Die Volksschulkinder verbrachten einen interessanten und bereichernden Vormittag.

Jury verleiht hohe Auszeichnung

RIED. Der Rieder Unternehmer Hermann Krautgartner wurde vom Wirtschaftsmagazin „Erfolg“ als Top-Experte ausgezeichnet.

Seit 1779: Stadtkapelle Ried lässt Gemeinschaft erleben

RIED. Seit 1779 tritt die Stadtkapelle Ried im Innkreis als musikalischer Nahversorger in der Stadtgemeinde Ried auf. Seit einem Neustart im Jahr 2015 ist der Verein im Aufwind und hat noch viel vor.

Ehrung für Maria Brand

RIED. Das ARBÖ Radsportteam hat seine langjährige Obfrau Maria Brand zur Ehrenobfrau ernannt.

Damen des ESV Weierfing spielen 2024 in der Staatsliga

AUROLZMÜNSTER/SALZBURG.vDie Stocksportlerinnen des ESV Weierfing, mit den Spielerinnen Petra Gruber, Anna Zweimüller, Annemarie Thalbauer, Marijana und Anna Hörandner, siegten beim Bundesliga West Spiel ...