Verteuerung des Busterminals akzeptiert

Hits: 852
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 10.07.2018 10:34 Uhr

RIED. Einstimmig genehmigte der Gemeinderat die zusätzlichen Kosten beim Rieder Busterminal. Vor kurzem war bekannt geworden, dass das Projekt um zwei Millionen Euro teurer wird als geplant.

Weil der Busterminal ein Projekt der ÖBB ist, muss die Stadt „nur“ die Hälfte der zusätzlichen Kosten übernehmen, was ihren Anteil von 2,25 auf 3,25 Millionen Euro erhöht.

Exorbitante Preissteigerungen in der Stahlbranche

Der Grund für die Preissteigerung ist, dass in den letzten Monaten der gesamte Stahlsektor exorbitante Preissteigerungen verzeichnet, die auch anderswo schon zu Projektverzögerungen geführt haben. Immerhin konnte die Stadt erreichen, dass die Rückzahlungszeit von zehn auf 15 Jahre ausgedehnt wurde.

Neuausschreibung sinnlos

Eine Neuausschreibung des Projektes würde vermutlich finanziell kein besseres Ergebnis bringen, jedoch den Zeitplan über den Haufen werfen. Der Terminal ist ein wesentlicher Bestandteil des Innviertler Verkehrskonzeptes und soll bis zum Fahrplanwechsel im Dezember betriebsbereit sein.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Innviertler Briefmarkensammlerverein wurde vor 111 Jahren gegründet

RIED. In unserer von E-Mail geprägten Zeit mutet das Hobby des Briefmarkensammelns etwas aus der Zeit gefallen an. Die (weniger gewordenen) Sammler pflegen diese Tradition aber nach wie vor. Eine ...

Volkskundehaus zeigt Werke von Mettmacher Maler Hermann Hütter

RIED. Das Museum Innviertler Volkskundehaus zeigt vom 25. September bis einschließlich 21. November die Ausstellung „Hermann Hütter – Ein Leben in Bildern“. Die Vernissage findet ...

Hauptschule/NMS Obernberg feiert Jubiläum mit Film und Buch

OBERNBERG. Die NMS Obernberg feiert 2021 ihr 100-jähriges Bestandsjubiläum und ist damit gemeinsam mit der jetzigen Rieder Mittelschule die älteste Hauptschule des Bezirkes Ried.

Caritas: Rat bei der Pflege-Hotline

BEZIRK RIED. Seit einem Jahr steht die Caritas im Auftrag des oberösterreichischen Sozialressorts mit der Pflege-Hotline unter 051/775 775 für alle Fragen zum Thema Pflege und Betreuung im Alter ...

Widerstand gegen neues Betonwerk in Ponneredt

NEUHOFEN. Eine Bürgerinitiative in Ponneredt will sich gegen die mögliche Errichtung eines Betonwerkes wehren.

Ausstellung ohne Vernissage: Malerei trifft Bildhauerei

RIED. Die Innviertler Künstlergilde zeigt im Begegnungsort „Gilde“ am Kirchenplatz 11 vom 23. September bis 4. November die Ausstellung „fläche & raum“ mit Arbeiten der Malerin Silvia ...

Geisterspieltickets brachten mehr als 20.000 Euro für die SV Ried

RIED. Ein sensationelles Ergebnis brachte die Spendenaktion des zu Beginn der Coronakrise gegründeten Vereins „Ried ein Leben lang e.V.“. Durch den Verkauf von „Geisterspieltickets“ kamen ...

Ursache für Vergesslichkeit sollte abgeklärt werden

RIED. Die Demenzservicestelle der MAS Alzheimerhilfe ist Ansprechpartner für alle Bereiche rund um das Thema Demenz. Im Zuge des Weltalzheimertages 2020, der am 21. September stattfindet, wird die ...