FACC erhält Innovationspreis des Landes für autonomes Flugtaxi

Hits: 397
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 24.11.2020 10:39 Uhr

RIED. Die FACC AG ist für ihr Flugtaxi beim Innovationspreis des Landes mit dem 1. Platz in der Kategorie Großunternehmen ausgezeichnet worden.

Das Rieder Flugzeugindustrieunternehmen produziert das hochinnovative autonome Flugtaxi, das vor etwa einem Jahr auch in Ried vorgestellt wurde, gemeinsam mit dem chinesischen Start-up EHang und zählt damit zu den Pionieren im Bereich der Urban Air Mobility.

Zukunftsbereich

FACC arbeitet in diesem Zukunftsbereich seit November 2018 an der Erforschung und Umsetzung von Gesamtlösungen, um sich so für einen neuen Mobilitätsmarkt mit enormem Potential fit zu machen.

„Autonomes Fliegen ist eine zusätzliche und völlig neue Antwort auf überlastete Straßen, Luftverschmutzung und Lärmbelastung in den Megacities dieser Welt“, ist Robert Machtlinger, CEO der FACC AG, überzeugt.

Oberösterreichische Hochtechnologie

„Innovationskraft ist der Treibstoff für Wettbewerbsfähigkeit. FACC nimmt hier seit mehr als 30 Jahren als Innovations- und Produktionsunternehmen eine führende Rolle in Oberösterreich ein. Die Fertigung des autonomen Flugtaxis EHang 216 ist ein Paradebeispiel für oberösterreichische Hochtechnologie, die unsere Zukunft verändern kann und wird – hier konkret die individuelle Mobilität in Ballungszentren“, begründet Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner die Auszeichnung von FACC mit dem 1. Platz beim Innovationspreis des Landes Oberösterreich.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bessere interne Kommunikation als Grundstein für erfolgreiche Zukunft

RIED/PRAM. Seit Anfang November fungiert Rainer Wöllinger als Geschäftsführer der SV Guntamatic Ried. Im Interview mit Tips spricht der 48-jährige Pramer über seine ersten Wochen ...

Weniger Kirchenaustritte

RIED. Im Bezirk gibt es mit Stichtag 1. Jänner 2021 insgesamt 45.886 Katholiken und Katholikinnen – 550 weniger als ein Jahr zuvor. Da waren es noch 46.436.

Zwei musikalische Schwestern

ST. GEORGEN/O. Insgesamt fünf Jungmusikerinnen des Musikvereins St. Georgen bei Obernberg wurden mit einem Jungmusikerleistungsabzeichen ausgezeichnet.

Spende an Rieder Kinder- und Jugend-Schutzhaus

TUMELTSHAM. Das Jahr 2020 hat für einige Schwierigkeiten gesorgt. Gerade in solchen Zeiten ist es wichtig, auch an andere zu denken. Deswegen unterstützt die Firma Elektror aus Tumeltsham ...

Volkshilfe: Hilfe für Flüchtlinge

ST. MARTIN. Nur 300 Kilometer von Österreich entfernt leben hunderte Flüchtlinge in Wäldern und auf der Straße. Gemeinsam mit Adelheid Schneilinger aus St. Martin bittet die Volkshilfe ...

Zwei Ärzte im Interview zur Covid-19 Impfung

RIED. Das Impfen gegen das Corona-Virus hat begonnen, doch noch immer gibt es offene Fragen. Die Verunsicherung in der Bevölkerung ist teilweise noch sehr groß. Auch im Krankenhaus Ried wurde ...

Nach Beinahe-Blackout fordert der Zivilschutz mehr Eigenvorsorge

RIED. Europa ist am 8. Jänner nur knapp an einem Blackout vorbeigeschrammt – es wurde eine massive Störung des europäischen Stromnetzes verzeichnet. Laut Austrian Power Grid kam es ...

SV Guntamatic Ried: Vertrag mit Canillas Sánchez aufgelöst

RIED. Bundesligist SV Guntamatic Ried und Stürmer Canillas Sánchez gehen getrennte Wege.