Sozialhilfeverband und die Heimaufsicht prüfen die Lage im Pflegeheim Eberschwang (UPDATE: 15.45 Uhr)

Hits: 860
Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 18.01.2021 11:13 Uhr

EBERSCHWANG. In den Bezirksalten- und Pflegeheimen wurde mit den Covid-19 Impfungen begonnen. Der Impfstoff ist streng reglementiert. Im Pflegeheim Eberschwang wurden acht Mitarbeiter und acht Bewohner geimpft. Insgesamt standen 44 Impfdosen zur Verfügung. Diese wurden verimpft, unter anderem auch an den Bürgermeister und zwei Vizebürgermeister. Die Aufregung ist groß.
UPDATE: 15.45 Uhr Ein Ergebnis zu den Erhebungen gibt es Ende der Woche.

Harald Scheiblhofer, Pressesprecher von Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer, wies auf Anfrage von Tips darauf hin, dass sie den Impfvorgang in Eberschwang überprüfen. „Es gibt ganz klare Vorgaben. Wichtig ist, dass diese Landesvorgaben eingehalten werden, weil der Impfstoff knapp ist. Landesrätin Gerstorfer wird über die Heimaufsicht kontrollieren lassen, warum der Impfstoff an hausfremde Personen verabreicht worden ist, um sicherzustellen, dass alles korrekt gelaufen ist“, so Scheiblhofer. Von Bezirkshauptfrau Yvonne Weidenholzer sowie Bürgermeister Josef Bleckenwegner gibt es noch keine Stellungnahme. Ein Krisenstab tagte aufgrund des Vorfalls. Der Eberschwanger Gemeindevorstand und VP-Parteiobmann Patrick Lang wies darauf hin, dass die VP nichts von der Impfaktion gewusst hat. „Wir wollen aber auch niemanden vorverurteilen. Wir wollen die Faktenlage abwarten und schauen was der SHV heraus findet. Wo Menschen arbeiten, können Fehler passieren“, so Lang.

UPDATE: 15.45 Uhr Bezirkshauptfrau Yvonne Weidenholzer wies im Telefonat heute Nachmittag mit Tips darauf hin, dass die Erhebungen laufen. Sobald es ein Ergebnis gibt, muss der Vorstand des Sozialhilfeverbandes informiert werden. Mit einem Ergebnis kann spätestens Ende der Woche gerechnet werden. Ob es dann eine offizielle Stellungnahme oder Aussendung gibt, darüber wird der Vorstand beraten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Drei Medaillen und eine Sensation bei den Hallen-Staatsmeisterschaften

RIED. Zwei Silbermedaillen und eine Bronzemedaille gingen bei den Hallen-Staatsmeisterschaften in der Linzer TipsArena in den Bezirk Ried. Dazu kamen noch einige andere gute Platzierungen.

21-jährige Parfümdiebin gestellt

RIED. Auf frischer Tat betreten werden konnte am Donnerstag eine 21-jährige rumänische Staatsangehörige, die bereits zum wiederholten Male Parfümflaschen aus Drogeriegeschäften ...

Hebammen-Sprechstunde: Individuelle Begleitung von Schwangeren in besonderen Zeiten

RIED. Ab 1. März bietet das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried, werdenden Müttern eine Hebammen-Sprechstunde an. Schwangere können bei Bedarf und je nach Wunsch zu einem persönlichen ...

Corona-Vorschriften nicht beachtet: Vorläufiges Berufsverbot gegen Arzt

RIED. Gegen einen Hausarzt aus dem Bezirk Ried ist ein vorläufiges Berufsverbot ausgesprochen worden. Grund: Der Mediziner, der natürlich bis zu einem rechtskräftigen Urteil als unschuldig ...

Chris Max veröffentlicht nach einer künstlerischen Pause zwei neue Songs

TAISKIRCHEN. Chris Max ist Sänger, Komponist und Produzent. Nach einigen Jahren künstlerischer Pause hat der Wahl-Taiskirchner die Liebe zur Musik wiederentdeckt und zwei Songs veröffentlicht. ...

Europacup-Chancen gesunken

RIED. In einem spannenden Spiel unterlag der UVC Weberzeile Ried im ersten Meisterschafts-Viertelfinale gegen den VCA Amstetten NÖ in eigener Halle denkbar knapp mit 2:3 Sätzen (25:20, 17:25, ...

SV Guntamatic Ried: Jungprofi-Vertrag für Matthias Gragger

RIED. Matthias Gragger unterschrieb einen Jungprofi-Vertrag bei der SV Guntamatic Ried. Der 19-jährige Verteidiger kickt seit 2017 in der Rieder Fußball-Akademie und ist seit 2019 im Team ...

Nachruf Lorenz Einfinger

TUMELTSHAM. Lorenz Einfinger (69), des Firmengründers von ELMAG, ist am 21. Februar verstorben. Der Unternehmer hat frühzeitig die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft von ELMAG gestellt. ...