Stranzinger Gruppe: Wertschöpfung in der Region halten

Hits: 153
Die Geschäftsführer der Stranzinger Gruppe mit ihren Kunden Andrea Eckerstorfer (3. v. li) und Günther Gottfried von der Landeszahnärztekammer (3. v. re.).
Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 31.03.2021 13:00 Uhr

ORT/INNKREIS. Die Stranzinger Gruppe verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Bereich, Logistik, Verpackung, Transport und Aufbewahrung. Im Online-Handel verstärken zwei neue Geschäftsführer, Günther Peinhaupt und Markus Erlinger, das Stranzinger-Team.

Das Unternehmen berät die Kunden, welche Onlinemarktplätze für die jeweiligen Produkte am besten geeignet sind. Für die rasche logistische Abwicklung greift man auf ein globales Logistiknetzwerk zurück. Markus Erlinger, Geschäftsführer Fulfillment: „Unser Ziel ist es, die gesamte Logistikkette für alle Beteiligten effizient zu gestalten. Sicherer und schneller Versand wird von den Endkunden erwartet und setzt einen optimalen Logistikplan voraus.“ So ist auch eine Zusammenarbeit mit der Bierregion Innviertel entstanden. Aufgrund der Pandemie musste heuer der Biermärz erneut abgesagt werden. „Eine Alternative musste her. Gemeinsam mit der Stranzinger Gruppe entwickelten wir die Idee, online das Bier zu unseren Gästen nach Hause zu bringen. 80 Prozent haben wir bereits verkauft. Wir haben Bestellungen aus allen Bundesländern“, berichtet Andrea Eckerstorfer begeistert. „Die Wertschöpfung in der Region zu belassen, damit die Wirtschaft zu stärken sowie Arbeitsplätze zu sichern oder gar zu schaffen, das ist unser Ziel“, betonen die beiden Geschäftsführer der Stranzinger Gruppe Alexander Stelzer und Dominik Stranzinger. Auch die Landeszahnärztekammer Oberösterreich ist aufgrund der Pandemie Kunde von Stranzinger. Es mussten per Gesetz 550 niedergelassene Zahnärzte mit Einmalhandschuhen, Desinfektionsmitteln und Atemschutzmasken versorgt werden. „Mit der Stranzinger Gruppe haben wir einen potenten und flexiblen Logistikpartner gefunden“, sagt Günther Gottfried von der Landeszahnärztekammer Oberösterreich.

Kommentar verfassen



SPÖ hat Befragung zur Zukunft Lambrechtens abgeschlossen

LAMBRECHTEN. Einen Monat lang war Johannes Bogner, SPÖ-Spitzenkandidat und Geschäftsführer der SPÖ Bezirk Schärding, mit dem Fahrrad in Lambrechten unterwegs, um den Zukunfts-Fragebogen an die Haushalte ...

Für die Leader-Region war 2020 trotz der Pandemie ein gutes Jahr

WIPPENHAM. Obfrau Andrea Eckerstorfer wurde bei der Vollversammlung der Leader-Region Mitten im Innviertel einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Auch bei den restlichen Vorstandsmitgliedern und dem Projektauswahlgremium ...

„Eishalle muss bleiben“

RIED. Mit dem Umbau der Kletterhalle, der neuen Volleyballhalle und der Sanierung der Jahn-Turnhalle ist in Ried vieles für den Sport geschehen.

Wechsel beim Lions-Club

RIED. Der Rieder Kardiologe und Internist Thomas Winter ist neuer Präsident des Lions Clubs Ried. Er löst Oberbank-Direktor Erich Brandstätter ab.

Drei Wochen Ferienbetreuung bei Scheuch

AUROLZMÜNSTER. In den Sommerferien entstehen für viele Eltern schnell Betreuungslücken. Scheuch gibt den Mitarbeitern die Möglichkeit, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf leichter ...

Ante Bajic bleibt im Innviertel

Ante Bajic, seit 2018 bei der SV Guntamatic Ried, wird weiter bei den Wikingern kicken. Der 25-jährige Innviertler hat einen neuen Vertrag für drei Jahre unterschrieben.

Erfahrener Kandidat der FPÖ

UTZENAICH. Mit Josef Bernberger hat die FPÖ Utzenaich einen erfahrenen Kommunalpolitiker für die Bürgermeisterwahl nominiert.

Schöner Abschluss im Raimund-Kindergarten

RIED. Um den Schulanfängern auch heuer trotz Corona-bedingten Auflagen einen würdigen Abschluss zu gestalten, überlegten sich die Pädagoginnen des städtischen Kindergartens Raimundstraße ...